You are here: LAGER[flaeche] » Logistikratgeber » Lagerlogistik-Palettenregal

Palettenregale – dort liegen ihre Vorteile

Lagerlogistik Palettenregal, Lagerfläche Kontraktlogistik Palettenregal Lagerfläche

 

Wer nach einem vielschichtigen und einfach verwendbaren Lagersystem sucht, ist mit den Plattenregalen auf der sicheren Seite. Dank ihrer flexiblen Ausrichtung bieten die Regale Platz für verschiedenste Artikelarten und Lagereinheiten, wodurch einem durchdachten Einsatz nichts im Weg steht. Sollten Sie nach einem guten System für Ihre Lagereinheit suchen, sind wir Ihnen hier bei WAREhousing.online gerne behilflich. Wir vermitteln Ihnen die besten Partner für das Outsourcing.

Diese Vorteile haben Palettenregale


Dank des offenen Aufbaus werden die Regale zu einem optimalen Ladehilfsmittel, bei dem der direkte Zugriff auf jede Palette möglich ist. Die Mehrplatzlagerung ermöglicht viel Platzeinsparung, wodurch sich die Regale exakt anhand der vorhandenen Kapazitäten anpassen lassen. Auch die Verbindung mit Hochregallagern ist problemlos möglich, da die Paletten ohne Einschränkungen gestapelt werden können. Je nach Intensität sind mehrere Produkt- und Gewichtsklassen möglich.


Ebenfalls vorteilhaft ist die leichte Bedienung der Palettenregale. Die Traversen lassen sich im Lager beliebig anordnen, um sich der Höhe, Größe und Struktur der Lagergegenstände anzupassen. Trotz der flexiblen Gestaltung der Regalsysteme bleiben Komfort und Sicherheit jederzeit erhalten. In Verbindung mit einem Hochregalstapler oder einem Hubwagen fällt es leicht, auch die höheren Ebenen zu erreichen. Für die Lagerung ermöglicht dies einen platzsparenden und einfachen Einsatz, der in Verbindung mit wirksamen Ladehilfsmitteln ohne viel Aufwand gewährleistet werden kann.

 

Die Nachteile rund um Palettenregale

Ohne zusätzliche Fahrzeuge und Hilfsmittel werden die Palettenregale nur selten zu einer echten Hilfe. Dies liegt an der effizienten Mehrplatzlagerung, bei denen die Ladungsträger auch weit in die Höhe gestapelt werden. Ebenfalls problematisch ist die Anordnung der einzelnen Güter, da sich diese auf den Paletten befinden müssen. Bei einer entsprechend hohen Umschlagsleistung ist auch der Personalaufwand dementsprechend hoch. Für eine gelungene Automatisierung ist das Regalsystem mit Paletten daher noch nicht die beste Wahl, was vor allem durch die Komplexität bedingt ist.

 

In diesen Fällen sind Palettenregale geeignet


Je nach Anzahl der Paletten pro Fach wird zwischen der Ein- und Mehrplatzlagerung unterschieden. So lassen sich bei Bedarf auch mehrere Güter in einem Fach unterbringen. Für Lagerräume mit hohen Decken und entsprechend viel Raum in die Höhe sind die Palettenregale mit Traversen ein guter Ansatz. Pro Lagereinheit können auf diese Weise zahlreiche Güter gelagert werden, die auf den Paletten abgestellt sind. Wichtig ist nur, dass sie auf den jeweiligen Paletten Platz finden.


Mit Höhen von bis zu 45 Metern gehören die Palettenregale bei entsprechendem Aufbau eindeutig zu den Hochregallagern. Zur Vereinfachung der Einlagerung lassen sich die Regale auch mit einem entsprechenden Aufzug ausstatten. Dieser sorgt für eine Befüllung der Ladungsträger, ohne dass zusätzlicher personeller Aufwand entsteht. Für einen schnellen Zugriff auf palettierte Produkte und Güter werden die Palettenregale als Regalsysteme daher zu einer vielseitigen und effizienten Lösung. Gerne unterstützen wir Sie hier bei WAREhousing.online beim gesamten Outsourcing der Logistik.