Sie sind hier: Startseite

Produktionslager/ -halle suchen finden mieten/ kaufen

Hier erhalten Sie einen schnellen und komfortablen Überblick über eine Vielzahl an Produktionslager sowie Produktionshallen in diversen Regionen und Städten. Bei Lagerflaeche.de können Sie über die Kartensuche beziehungsweise Suchmaske gezielt nach geeigneten Angeboten Ausschau halten.

Produktionslager/ -halle suchen: Karte & Suchmaske

Produktionslager/-halle  mit Suchmaske
Karte mit Produktionslager/ -halle

Produktionslager (engl.: production storage oder manufacturing storage)

Produktionslager sowie Produktionshallen verfügen über mehrere Funktionen. In erster Linie sollen sie den Fertigungsprozess fördern. Je nach Einrichtung und Funktionsumfang werden sie dreierlei Arten zugeordnet:

  1. Vorgelagertes Produktionslager: In diesem Lager werden Rohstoffe und sonstige für die Produktion notwendigen Materialien aufbewahrt. Die Sicherstellung einer störungsfreien Produktion ohne Unterbrechungen ist das Ziel des vorgelagerten Produktionslagers.
  2. Produktionszwischenlager: Sie dienen der Lagerung von Zwischenprodukten, dem sogenannten Halbzeug. Dabei handelt es sich um vorgefertigte Gegenstände, welche zu Beginn des Produktionsprozesses entstehen.
  3. Nachgelagertes Produktionslager: Hier werden fertige Erzeugnisse deponiert.


Vorgelagerte Depots können als produktionsorientierte Lager bezeichnet werden. Sie nehmen Rohstoffe und Materialien auf, um zu einem späteren Zeitpunkt mit der Verarbeitung fortzufahren. Derartige Lagerflächen stellen unter anderem einen wertvollen Puffer dar, um Ausfällen und kostspieligen Unterbrechungen der Produktionsprozesse mit vor- und zwischengelagerten Bestandteilen vorzubeugen.

Zwischenlager und nachgelagerte Produktionslager sind gleichzeitig absatzorientierte Lagerflächen. Dort werden halbfertige Elemente unter anderem vorsortiert sowie zwischengelagert, um sie bei Bedarf der gezielten Verarbeitung bereitzustellen. Diese Vorgehensweise verkürzt zum einen die Lieferzeit, zum anderen profitieren Unternehmen von ökonomischen Vorteilen: Kapitalbindung und Lagerflächenbedarf verringern sich. Die im absatzorientierten Produktionslager platzierten fertigen Produkte sind bereit für den Verkauf oder Versand.

Einsatzgebiete des Produktionslagers

Obwohl die bedarfssynchrone Produktion (Just-in-time) gefragter denn je ist, kommen zahlreiche Betriebe nicht ohne Produktionslager aus. Besonders wichtig sind derartige Lagerflächen in saisonal abhängigen Branchen, da die Lagerflächen den Unternehmen unverzichtbare Dienste leisten, um die betriebswirtschaftlichen Ziele zu erreichen. Aber auch in Branchen wie der Automobilindustrie sind sie elementar, um den hohen Händler- sowie Kundenansprüchen gerecht zu werden.


Vorteile eines Produktionslagers

  • Lieferzeitverkürzung: Schnelle Reaktion auf kurzfristige Nachfrage dank zwischengelagerter Güter
  • Flexibilität: Durch Zwischenprodukte können individuelle Kundenwünsche erfüllt werden
  • Substitutionsfunktion: Geringere Kapitalbindung, Einsparung von Lagerfläche
  • Sicherungsfunktion: Vermeidung von Störungen und Unterbrechungen der Produktionskette
  • Sortierfunktion: Optimierung der Produktionsabläufe
  • Ausgleichsfunktion: Verknüpfung von Input & Output der Produktionseinheiten


Nachteile eines Produktionslagers

  • Verursachung von Kosten für die Lagerhaltung
  • Teilweise hoher Dispositions-, Verwaltungs- und Organisationsaufwand