Sie sind hier: Startseite » Kontraktlogistik » Lagerlogistik-Distributionslogistik

Kontraktlogistik für die Distributionslogistik

Kontraktlogistik suchen: Karte & Suchmaske

Kontraktlogistik mit Suchmaske
Karte mit Kontraktlogistik

Die Distributionslogistik – Definition & Erklärung

 

Lagerlogistik Distributionslogistik, Kontraktlogistik Distributionslogistik, Lagerfläche Distributionslogistik

 

Mithilfe der Distributionslogistik lassen sich die logistischen Prozesse für Produktion und Beschaffung wirksam miteinander verknüpfen. Konkret wird es dadurch möglich, die Belieferung direkt aus der Produktion heraus zu planen und umzusetzen, indem die Absatzlogistik wirksam einbezogen wird. Ein guter Dienstleister in diesem Bereich schafft es, alle logistischen Prozesse zu verschmelzen, wodurch die nötigen Waren schnellstmöglich beim Kunden sind und weiterverarbeitet werden können.

 

Aufgaben und Ziele der Distributionslogistik

 

Die Distributionslogistik verfolgt primär das Ziel, die nötige Verfügbarkeit der bestellten Produkte trotz minimaler Kosten zu gewährleisten. Hierbei kommt es auf eine effiziente Verbindung zwischen Transport und Lagerung an, für die der Unternehmer bis zur Zustellung vor Ort beim Kunden die volle Verantwortung behält. Gerne unterstützen wir Sie hier bei WAREhousing.online dabei, einen guten Dienstleister für Ihr Outsourcing zu finden und helfen Ihnen dabei, die Logistik stetig zu optimieren.


In den meisten Fällen wird die logistische Umsetzung direkt zwischen dem Unternehmer und seinem Kunden geplant. Die Distributionslogistik zeichnet sich daher durch maximale Effizienz aus, um alle Aufgaben von der Produktion bis hin zur finalen Beschaffung bestmöglich abzuwickeln. Hierzu gehören vor allem die Bereiche der Absatzplanung und Disposition, die Abwicklung des Auftrags, die Lagerlogistik, die Kommissionierung sowie der schnellstmögliche Versand. All dies erfolgt möglichst individuell anhand der bestehenden Supply Chain, um große Umstellungen möglichst zu vermeiden.

 

Vor diesen Herausforderungen steht die Distributionslogistik

 

Bereits in den vergangenen Jahrzehnten ist die Lieferzeit im Durchschnitt deutlich zurückgegangen. Dies übt auf viele Dienstleister einen enormen Druck aus, um auch weiterhin Kunden zu binden und von ihren logistischen Angeboten zu überzeugen. Als ein wichtiger Teil der Kontraktlogistik ist die Distribution auf exakte Lieferzeiten angewiesen, um die Ankunft wichtiger Produkte und Waren planbar und sicher zu gestalten. Eine der größten Herausforderungen ist aus diesem Grund die Minimierung von Risiken, damit einer vertragsmäßig pünktlichen Zustellung nichts im Weg steht.

Je nach Distanz zwischen Unternehmer und Käufer spielen auch die unterschiedlichen Arten des Transports eine wichtige Rolle. Neben der Lagerlogistik ist dadurch die Koordination zwischen Straße, Schiene, Wasser und Luft von Bedeutung, um die Auftragsabwicklung jederzeit zu gewährleisten. Vor allem die Abwägung zwischen Kosten und Schnelligkeit ist ein Problem, welches universell im Bereich der Distributions- und Absatzlogistik präsent ist und vorab mit dem Kunden geklärt werden muss.

 

Prognosen und Trends für die Distributionslogistik

 

Auch in Zukunft wird die Bereitschaft, hohe Ausgaben im Bereich der Distributionslogistik zu tragen, weiter sinken. Hierzu trägt vor allem die zunehmende Digitalisierung bei, durch die sich der gesamte Prozess der Kontraktlogistik bis ins letzte Detail nachvollziehen lässt. Für das Outsourcing bedeutet dies, dass Transparenz und Zustellgeschwindigkeit auch in der Zukunft optimiert werden. Hier bei WAREhousing.online helfen wir Ihnen dabei, den richtigen Partner zu Ihrer Supply Chain zu finden.