Sie sind hier: Startseite » Lagerneubau

Legende zur Karte

Gewerbegrundstück

Alle Gewerbegrundstücke bei LAGERflaeche.de auf einer Karte

Hier finden Sie alle Gewerbegrundstücke auf einer Karte. Klicken Sie bitte auf das in der Karte befindliche Symbol und Sie erhalten weitere Informationen. Dort finden Sie ebenfalls den Kontakt zum Ansprechpartner.

Gewerbegrundstück/ Gewerbeflächen (engl. Commercial Properties)

Im Gegensatz zu den privaten Grundstücken werden auf Gewerbegrundstücke gewerbliche oder industrielle Betriebe angesiedelt. Gemeinden schreiben diese speziellen Gebiete als Gewerbe- oder Industrieflächen aus und sie werden meist im Flächennutzungsplan an den Stellen platziert, wo sie die Wohngebiete am geringsten beeinträchtigen.


Gewerbeflächen und Industrieflächen


Hier kann nun eine Unterscheidung getroffen werden zwischen einer Gewerbefläche und einer Industriefläche. Eine Gewerbefläche beeinträchtigt ihr Umfeld nur in geringen Maßen. Beispiele hierfür sind Bürogebäude, Handelsflächen, Tankstellen und Lagerhäuser. Die Lärm- und Geruchsbelastung  ist deutlich geringer als bei einer Industriefläche. Bei schwerindustriellen Produktionsstätten sind nicht nur diese sondern auch die Gefahrenmomente für ein Wohngebiet deutlich höher. Industrieflächen sind an Schwerverkehr und oft an Schienenverkehr angeschlossen. Die Umweltauflagen sind hier deutlich höher. Die baunutzungsrechtlichen Bestimmungen werden durch den gültigen Bebauungsplan bestimmt und durch die deutsche Baunutzungsverordnung (BauNVO) geregelt.


Standortfaktoren und Anforderungen an ein Gewerbegrundstück


Ein Unternehmen sollte das optimale Gewerbegrundstück nach den Bedürfnisse und Anforderungen seines Gewerbes auswählen unter Berücksichtigung der Standortfaktoren. Grundsätzlich kann zwischen harten und weichen Standortfaktoren unterschieden werden. Mit den harten Standortfaktoren sind z.B. die geografische Lage, Infrastruktur, Verkehrsanbindung und Bereitstellung von Fachkräften gemeint. Die weichen Faktoren könnten z.B. das Erscheinungsbild der Region oder Stadt sein. Je nach Unternehmen und Branche gibt es unterschiedliche Gewichtung der Faktoren nach denen entschieden wird.


Gewerbeflächen werden von Unternehmen genutzt und können allgemein in vier Typen von Unternehmensimmobilien eingeteilt werden: Logistikimmobilien, Produktionsimmobilien, Transformationsimmobilien und Gewerbeparks.


Standortfaktoren bei Logistikimmobilie


Gerade bei Logistikimmobilien ist die Standortfrage von sehr hoher Bedeutung. Durch die Globalisierung und die damit verbundenen Veränderungen der Produktionsstätten und Warenströme sind heute andere Transportwege nötig. Hieraus entsteht die Herausforderung, Transportzeiten und -kosten durch die Standortwahl zu optimieren und eine räumliche Nähe zu Produzenten und Konsumenten herzustellen. Neben den oben beschriebenen harten Standortfaktoren sind hier ein möglicher 24-Stunden-Betrieb, verfügbare Expansionsflächen, Gebäudehöhe (z.B. Hochregallager) und der erlaubte nächtliche Schallleistungspegel von besonderer Wichtigkeit.


Aus der Sicht des Eigentümers, Investors oder Betreibers von Logistikimmobilien sind folgende Faktoren für den optimalen Standort wichtig:

  • Trimodale Anbindung (Autobahn, Schiene, Wasser)
  • Standort (Gemeinde, Region) sollte Logistikaffine sein
  • Logistikagglomeration vor Ort (z.B. Güterverkehrszentren (GVZ))
  • Grundstücksreserven sollten vorhanden sein
  • Bestehendes Baurecht
  • Möglichkeit der Umsetzung eines Logistikparkkonzeptes