Sie sind hier: Startseite

Lagerflächen in Bremen

Wenn Sie sich einen schnellen Überblick über das Lagerflächenangebot in Bremen verschaffen möchten, sind Sie unter LAGERflaeche.de genau richtig. Wir stellen Ihnen eine übersichtliche Karte sowie eine praktische Suchmaske kostenlos zur Verfügung. Von großzügigen Grundstücken über attraktive Bestandsimmobilien bis hin zu Lösungen für die Kontraktlogistik finden Sie damit zahlreiche Angebote. Mit LAGERflaeche.de wird die Suche nach Logistikimmobilien und Lagerflächen in Bremen zum Mieten und Kaufen kinderleicht.

Lagerflächen in Bremen suchen: Karte & Suchmaske

Lagerflächen in Bremen mit Suchmaske
Karte mit Lagerflächen in Bremen

Logistikstandort Bremen


Obwohl der Zwei-Städte-Staat „Freie Hansestadt Bremen“, bestehend aus der Stadtgemeinde Bremen und der Großstadt Bremerhaven, das flächenmäßig kleinste Land der Bundesrepublik darstellt, ist er für Logistiker von großer Bedeutung. Bremen konnte sich als erstklassiger Logistikstandort auf internationaler Ebene positionieren, was unter anderem an der Wissenschafts- und Ausbildungskompetenz liegt. Aber auch die Vielzahl an kompetenten verkehrs- und hafenorientierten Unternehmen sowie der Flughafen haben dazu beigetragen. Im Ranking (Mai 2015) um die deutschen Logistik-Gewerbegebiete konnte sich das Bremer Güterverkehrszentrum beispielsweise gegen alle anderen logistischen Gewerbegebiete durchsetzen. Im Südosten von Bremen gehören die produktionslogistikaffinen Gewerbegebiete zu den bevorzugten Flächen der Automobilindustrie und einigen weiteren Industrien. Die deutliche Unterstützung durch die Politik stärkt die Logistik vor Ort zusätzlich.

Die wichtigsten Gewerbegebiete im Überblick:

·    Bremerhaven: LogInPort, südlicher Fischereihafen
·    Bremen: GVZ Bremen, Gewerbepark Hansalinie Bremen, Bremer Kreuz

Infrastruktur Bremen

Das Zugpferd der Logistikregion Bremen sind zweifelsfrei die beiden Zwillingshäfen in Bremen und Bremerhaven. Sie zählen zu den bedeutendsten maritimen Standorten von Europa und umfassen den viertgrößten europäischen und zweitgrößten deutschen Universalhafen. Allein im Jahr 2015 wurde hier über 74 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. 2,25 Millionen Tonnen davon waren Pkws, 5,5 Millionen TEU Container. Mit knapp fünf Kilometern hat Bremerhaven die längste Stromkaje weltweit zu bieten. Für Groß-Containerschiffe gibt es 14 Liegeplätze. Der Bremer Hafen ist in den Sektoren Binnenschifffahrt, temperaturkritische Güter und Projektladung stark aufgestellt. Die Lage ist günstig und erfordert aufgrund des direkten Zugangs zum offenen Meer keine zeitintensiven Revierfahrten. Die globale Distribution wird von den hohen Abfahrtsfrequenzen der Containerdienste an den Überseehäfen gewährleistet.

Das internationale Logistik- und Verkehrsgeschäft wird aufgrund dieser Faktoren markant von den stadtbremischen Häfen geprägt, insbesondere in Bezug auf den Umschlag von Massengütern und Schwer- sowie Stückgut. Auf den Arbeitsmarkt haben die Häfen des Zwei-Städte-Staates ebenfalls großen Einfluss: Über 74.000 Menschen verdanken ihnen ihren Arbeitsplatz, was 19 Prozent sämtlicher Beschäftigen entspricht.

Der Bremer Airport zählt zu den modernsten des ganzen Landes. Alle europäischen Knotenpunkte mit Anbindung an den Weltluftverkehr werden mehrmals täglich angeflogen. Auch der Verkehrsträger Straße hat logistisches Potenzial. Die Anbindung von Bremen an das Fernstraßennetz ist dank der A1 und A27 gut. Gleichzeitig sind die A281 und die A270 sowie die Bundesstraßen B6, B74 und B75 wichtige Bindeglieder. Auf der Schiene steigt der Bedarf an logistischen Aktivitäten weiter an. Über 275.000 Züge fahren in Bremen und Bremerhaven jedes Jahr. Schätzungen zufolge sollen es bis 2030 rund 380.000 sein. Das Land will in den kommenden Jahren unter anderem in Bremerhaven rund 40 Millionen Euro in den Ausbau des Gleisnetzes investieren. Das Ziel ist klar: Mehr Güterverkehr auf die Schiene bringen.

Insgesamt profitieren Logistiker in Bremen von einer guten Verkehrsanbindung. Schienennetz, die A27, Binnenwasserstraßen und der Airport Bremen fördern die Konkurrenzfähigkeit.

Lager, Hallen & Kontraktlogistik in Bremen

Obwohl die Nachfrage nach freien Flächen groß ist, sind bislang noch ausreichend Objekte verfügbar. Insbesondere am Güterverkehrszentrum (GVZ) Bremen an der A1 siedeln sich viele Logistiker an. Dies liegt in erster Linie an der hervorragenden Entwicklung des hiesige GVZ, das innerhalb Deutschlands als führend gilt. Logistikimmobilien sind vor allem am viertgrößten Containerhafen Europas, in Bremerhaven gefragt. Vertreter der Automobilindustrie lassen sich hier verstärkt nieder. Im Hinblick auf die Neubauaktivitäten der wichtigsten Logistikregionen kann sich Bremen ins Mittelfeld einordnen. Jedes Jahr werden im Durschnitt rund 90.000 Quadratmeter bebaut.

Nutzen Sie jetzt unseren Service der Suchmaske sowie Kartensuche und erleichtern Sie sich die Recherche nach Lagerflächen in Bremen! Das Infrastrukturangebot ist für innovationsorientierte Vorhaben breit aufgestellt.