Sie sind hier: Startseite

Lagerflächen in Mecklenburg-Vorpommern

Wenn Sie auf der Suche nach Lagerflächen, Bestandsimmobilien oder Grundstücken für logistische Zwecke sind, finden Sie unter LAGERflaeche.de eine Vielzahl an Angeboten. Unsere Suchmaske und Kartensuche erleichtern Ihnen die gezielte Recherche nach geeigneten Exposés. Darunter auch Angebote zur Kontraktlogistik.

Lagerflächen in Mecklenburg-Vorpommern suchen: Karte & Suchmaske

Lagerflächen in Mecklenburg-Vorpommern mit Suchmaske
Karte mit Lagerflächen in Mecklenburg-Vorpommern

Logistikstandort Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommerns Logistik und Wirtschaft wachsen kontinuierlich. Die vorteilhafte Lage an der Ostsee südlich von Dänemark und nördlich der deutschen Hauptstadt, innovative Häfen sowie gute Landverbindungen prägen den Logistikstandort maßgeblich. In Mecklenburg-Vorpommern finden Logistikbetriebe nicht nur geeignete Flächen für ihre Niederlassungen, sondern auch qualifizierte Arbeitskräfte, innovatives Potenzial sowie die nötige Infrastruktur, um logistische Herausforderungen zu meistern. In Forschungsstätten wird ständig an neuen Produkten und dessen zügige Marktintegration gearbeitet. Die Ausbildung an Hochschulen und Universitäten für logistisch orientierte Berufe ist gut, sodass Betriebe vor Ort auf qualifizierte Fachkräften zurückgreifen können. Zur Optimierung von Logistikprozessen in Umschlagterminals arbeiten Universitäten und innovative Unternehmen eng zusammen. IT-Lösungen vernetzen Hinterland-Verkehrssysteme sowie Häfen und tragen zur Bildung intermodaler Transportketten bei, um die Logistik Mecklenburg-Vorpommerns in die europäischen Verkehrskorridore ökologisch und effizient zu integrieren. Für die Förderung des regionalen, nationalen sowie internationalen Verkehrsgewerbes und dessen Zusammenarbeit, wurde 2008 die Logistikinitiative Mecklenburg-Vorpommern e.V. gegründet. Mit diesem Instrument soll die Branche im gesamten Bundesland nachhaltig gestärkt und Innovationen vorangetrieben werden.

Infrastruktur

Eine lange Tradition genießt in Mecklenburg-Vorpommern der Warenaustausch auf internationaler Ebene über die hiesigen Häfen. Seit dem Mittelalter ist das Bundesland von einem regen, maritimen Handel geprägt. Heute profitieren Logistiker von den bedeutsamen Transportachsen, die sich hier schneiden. Von Skandinavien bis zur Adria in der Nord-Süd-Richtung bis ins Baltikum und nach Russland reichen die Verbindungen. Besonders der Ostsee-Adria-Korridor lässt den Standort zu einem attraktiven Unternehmenssitz avancieren. 13 große und kleinere Häfen mit moderner Ausstattung stellen eine gute Basis für den Schiffsverkehr dar. Sie können sich schnell an individuelle Kundenwünsche anpassen und sind sowohl Umschlagsplatz als auch Logistik- und Industriestandort. Gute See- und Verkehrsanbindungen garantieren einen zukunftsorientierten Warenverkehr. Direkt an der Kaikante der Häfen haben sich in den Gewerbegebieten bereits viele renommierte Unternehmen niedergelassen, um ihre Geschäfte von Mecklenburg-Vorpommern aus zu führen. Der Seehafen Wismar ist der am südlichsten gelegene Ostseehafen und damit ein optimaler Umschlagsplatz für diverse Güterströme. Besonders witterungsempfindliche Massengüter wie Salz sowie Holz stellen das Kerngeschäft des Hafens dar.

Der Sassnitzer Hafen liegt an der Nordspitze auf Rügen und ist in Bezug auf den Warenverkehr mit Skandinavien ein unverzichtbarer Standort. Mit dem kürzesten Weg nach Skandinavien oder Russland bietet er zahlreiche Fährverbindungen in Länder wie Dänemark oder Schweden mit großem logistischen Potenzial. Als einziger Hafen in Deutschland mit russischen Breitspurgleisanlagen ist er für viele Unternehmen außerordentlich wertvoll. Der Hafen in Stralsund wiederum spielt für die metallverarbeitende Industrie eine große Rolle. Der größte Hafen von Mecklenburg-Vorpommern ist der Rostocker Überseehafen. Über 150 Unternehmen, darunter Beispielsweise Liebherr sind hier vertreten, um Waren zu produzieren, zu lagern, umzuschlagen oder für die Schifffahrt vorzubereiten. Hafenumschlagkrane, die 200 Tonnen und mehr heben können, sind in Rockstock keine Seltenheit. Das Leistungsspektrum des Rostocker Hafens ist unter den deutschen Ostseehäfen einmalig.

Seit 1990 hat das Land mit Hilfe der Europäischen Union viel in den Ausbau der Straßen und Häfen investiert. Das Autobahn- und Schienennetz ist ebenfalls sehr gut aufgestellt und bietet stauarme Verkehrsadern für den Ostseeraum. Die Ostseehäfen sind mit den Metropolregionen Hamburg und Berlin beispielsweise über die Bundesautobahnen A 19, A 20 und A 24 verbunden. Die Bahnstrecke Berlin-Rostock bildet eine wichtige Strecke für den schnellen Güterverkehr. Auch die Anbindungen an das Hinterland stimmen und runden das verkehrsstrategische Segment ab.

Lager, Hallen & Kontraktlogistik in Mecklenburg-Vorpommern

Die Auswahl an Lagerflächen in Mecklenburg-Vorpommern ist vielfältig und die Preise günstig. Finden Sie jetzt geeignete Lagerflächen, Logistikimmobilien und Angebote zur Kontraktlogistik. Nutzen Sie unseren Onlineservice, um sich die Suche zu erleichtern. Mit der Kartensuche verschaffen Sie sich einen regionalen Überblick und über die Suchmaske gelangen Sie zu den hier hinterlegten Exposés.