Sie sind hier: Startseite » Kontraktlogistik

Kontraktlogistik Gesuche

Solarkollektoren Lager
Gesuch   Kontraktlogistik Vermietung 22761 Hamburg Solarkollektoren Lager
Gesuch - Kontraktlogistik
Warehousing
Obj.-Nr.: 9241
Gesuch

Deutschland (Hamburg, Schleswig-Holstein)
22761 Hamburg
Kühllager im Raum Hannover, Leipzig und Stuttgart gesucht!
Gesuch   Kontraktlogistik Vermietung Kühllager im Raum Hannover  Leipzig und Stuttgart gesucht!
Gesuch - Kontraktlogistik
Warehousing
Obj.-Nr.: 9238
Gesuch

Deutschland
5,00 Palettenstellplätze
5  Palettenstellplätze
Gesucht wird eine Lagerfläche im Raum Bayern
Gesuch   Kontraktlogistik Vermietung 91578 Leutershausen Gesucht wird eine Lagerfläche im Raum Bayern
Gesuch - Kontraktlogistik
Warehousing
Obj.-Nr.: 9233
Gesuch

Deutschland (Bayern)
91578 Leutershausen

Kontraktlogistik-Gesuche finden

Hier finden Sie Kontraktlogistik-Gesuche in einer Liste!

Lager der Woche

Lager der Woche - Bremen


Interessante Logistikimmobilie in
Bremen, an der A1, A27, A28, A281


[ zum Exposé ]

eCommerce-Logistik Standorte suchen finden mieten/ warehousing

Hier können Sie sich einen schnellen Überblick über geeignete eCommerce-Logistiker in Ihrer Nähe beziehungsweise an entsprechenden Standorten verschaffen. Über Verknüpfungen zu den Exposés erhalten Sie weiterführende Informationen zu den verschiedenen Dienstleistern. Eine Suchmaske sowie Kartensuche umfassen unser Angebot bei LAGERflaeche.de und erleichtern Ihnen die gezielte Suche nach passenden eCommerce-Partnern.

eCommerce-Logistik Standorte suchen: Karte & Suchmaske

eCommerce-Logistik mit Bewirtschaftung mit einer Suchmaske suchen
eCommerce-Logistik mit Bewirtschaftung auf einer Karte suchen

eCommerce-Logistik (engl.: e-commerce logistics)

eCommerce-Logistik ist neben E-Procurement, Electronic-Business und Supply Chain Management ein wichtiger Teil der E-Logistik. Unter eCommerce werden allgemein elektronisch abgewickelte Geschäftsprozesse sowie alle Transaktionen verstanden, die über elektronischem Weg zustande kommen. Alle Beteiligten kommunizieren dabei über Netzwerke oder via Internet. Ein physischer Austausch beziehungsweise Kontakt findet nicht statt. Ein beispielhafter Geschäftsprozess ist der Warenverkauf über Onlineshops.

eCommerce-Logistik spielt aufgrund der Tatsache, dass die eCommerce-Branche seit mehreren Jahren im zweistelligen Bereich wächst, eine zunehmende Rolle. Allein 2015 waren in Deutschland 1,3 Milliarden Pakete für den eCommerce-Sektor auf den Straßen unterwegs. Tendenz steigend. Für Kunden haben neben einer unkomplizierten und versandkostenfreien Retourenabwicklung die pünktliche Lieferung, Sendungsnachverfolgung und Benachrichtigung beim Warenversand Priorität. Unternehmen, die mit langen Lieferzeiten negativ auffallen, zu viel Porto verlangen oder nur eingeschränkte Lieferoptionen bieten, haben mittlerweile schlechte Karten am Markt.

Die mit eCommerce einhergehenden Herausforderungen für die kundenorientierte Logistik sind enorm. Entscheidend scheinen derzeit die Beschleunigung von logistischen Prozessen sowie die Gewährleistung von kurzen Lieferzeiten. Termintreue steht ganz oben auf der Agenda. Die Form des Kurier-Express-Paketdienstes „Same Day Delivery“ ist zwar vielerorts noch Zukunftsmusik, weil nur die wenigsten Kunden bereit sind dafür zusätzlich zu zahlen. Doch auch dies wird früher oder später zum Standard avancieren.

eCommerce-Logistiker gefragter denn je

Ohne eine einwandfrei funktionierende Logistik ist erfolgreiches eCommerce kaum realisierbar. Während zum einen die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt steht, müssen Lieferlösungen zum anderen wirtschaftlich sein. eCommerce-Logistiker haben es sich zur Aufgabe gemacht ihren eCommerce-Kunden (beispielsweise Lebensmittel- oder Textil-Großhändler) individuelle Lösungen für ihre spezifischen Anforderungen zur Verfügung zu stellen. Automatisierte Verpackung inklusive modernster Fördertechniken sowie Roboter symbolisieren die Revolution der eCommerce-Logistik und weisen den Weg in Richtung Logistik 4.0.

Spezielle Lagerhaussysteme für eCommerce-Kunden erfordern digitale Strategien auf höchstem Niveau. Von automatisierten Retouren-Lösungen für Online-Warenbestellungen über mobile Regale bis hin zum Kommissioniersystem, das von Robotern geprägt ist, reicht das Angebot kompetenter eCommerce-Logistiker für das anspruchsvolle Onlinebusiness. Auch modulare Lösungen sind elementar, um auf den Saisonbetrieb und Ausbau von Kapazitäten vorbereitet zu sein. Schließlich ist das konstante Wachstum des Onlinehandels zu erwarten. Ein anpassungsfähiger Logistikservice ist dabei unverzichtbar.

Mensch und Maschine im Einklang

Hochwertige Steuerungssoftware ist zur Umsetzung der Kundenwünsche gleichermaßen von Bedeutung wie Schnittstellen und das angeschlossene Warehouse-Managementsystem. In Logistikhallen, Distributionszentren und Lagerflächen für die eCommerce-Logistik sind neben Automationssystemen Menschen im Einsatz, die alle Aufgaben erledigen, die nicht durch Roboter gewährleistet werden können. Elektronische und digitale Helfer erleichtern unter anderem Kommissioniern die Arbeit maßgeblich, wodurch der gesamte eCommerce-Prozess, vom Eingang der Bestellung bis zur kostensparenden Retoure, beschleunigt werden kann. Die Kunst besteht darin menschliches Know-how perfekt mit Technologie zu verbinden.

Einige Logistiker erledigen für ihre Kundschaft nicht nur das logistische Alltagsgeschäft, sondern unterstützen diese auch bei der Implementierung von Onlineshops, Produktfotografie, beim Retourenmanagement, Rechnungswegen und bei der eCommerce-Beratung. Mit auf eCommerce abgestimmten Lösungen können Betriebe ihre Effizienz auf ein neues Level anheben und sind dank innovativer Technologie in der Lage die Kundenzufriedenheit zu steigern sowie die betriebswirtschaftliche Zukunft zu sichern. Empfehlenswerte eCommerce-Logistiker erarbeiten dank Flexibilität, Skalierbarkeit, Erfahrung und Innovation den notwendigen Vorsprung für eine vorteilhafte Marktposition.

Standorte und Kriterien

Neben eigens für die eCommerce-Logistik bebauten Logistikstandorten werden immer häufiger bestehende Versand- oder Kommissionierlager umgerüstet, um die Flächen für eCommerce-Prozesse fit zu machen. Im Idealfall verfügen die Standorte über eine optimale Verkehrsanbindung, um die zeitlichen Herausforderungen von eCommerce zu meistern. Abhängig von der Branche sind besondere Kriterien hinsichtlich der eCommerce-Logistiker-Auswahl maßgebend.

Branchenspezifische und praxisorientierte Serviceleistungen, welche optimale Technologien und Geschäftsprozesse integrieren sind ein Muss, um die Produktivität der eCommerce-Betriebe zu maximieren. Handelt es sich zum Beispiel um Unternehmen, die empfindliche Lebensmittel online an Verbraucher verkaufen, muss der Dienstleister hohe Hygienestandards erfüllen, um als Logistikpartner in Frage zukommen. Stattdessen muss ein eCommerce-Logistiker bei einem Auftraggeber aus der Modewelt flexibel auf spontane Kollektionsänderungen reagieren können, weil die Branche extrem schnelllebig ist.