Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Zukunft Bahn auch an den Stationen

Zukunft Bahn auch an den Stationen


11.04.16 Autor:Stefan Hennigfeld


Das neue Konzernkonzept Zukunft Bahn, das den inländischen Eisenbahnverkehr wieder verstärkt ins Zentrum der unternehmerischen Aktivitäten der DB AG bringen soll, wird nun auch an den Bahnhöfen und Haltepunkten umgesetzt. Bundesweit rüstet die DB ihre 2.100 Aufzüge und 1.000 Rolltreppen an rund 1.000 Bahnhöfen mit einem technischen Baustein zur Fernüberwachung aus.

Die Hälfte dieser Aufzüge und Fahrtreppen wurden bereits damit ausgestattet. Im Herbst 2016 wird die Ausrüstung abgeschlossen. Die umgerüsteten Aufzüge und Rolltreppen melden selbständig und in Echtzeit Störungen an die Betriebszentralen der Bahnhöfe. Reparaturen werden dann umgehend veranlasst und die Anlage steht schneller wieder für die Kunden zur Verfügung. Zukünftig sollen Reisende online über die Betriebsbereitschaft der Aufzüge informiert werden. Diese Funktion wird aktuell getestet.

Ab April 2016 wird die DB defekte Bahnhofsuhren schneller reparieren oder austauschen. An großen und mittleren Bahnhöfen wird die Reaktionszeit zwischen Störmeldung und Reparatur von fünf auf zwei Werktage verkürzt. Der Konzern betreibt rund 12.000 Uhren auf seinen Bahnhöfen. Defekte Uhren an kleinen Stationen mit Dynamischen Schriftanzeigern (DSA) werden ab April innerhalb von 48 Stunden entfernt. An mehr als 4.300 vor allem kleineren Bahnhöfen zeigen rund 6.600 DSA die Uhrzeit an und informieren über Fahrplanabweichungen.

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de