Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

VVS führt Ausbildungs-Aboticket ein

VVS führt Ausbildungs-Aboticket ein

27.04.16 (Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

Nach einem einstimmigen Beschluss seines Aufsichtsrats führt der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) das Ausbildungs-Abo für 59 Euro pro Monat ein. Das neue Ticketangebot gilt rund um die Uhr im gesamten VVS-Gebiet und wird nur im Abonnement angeboten. Das Angebot gilt bereits ab 1. September 2016 zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres.

Um diese kurzfristige Realisierung zu ermöglichen, wurde der Beschluss des Aufsichtsrats vorgezogen. Üblicherweise entscheidet der Aufsichtsrat in der Juli-Sitzung über neue Tarifangebote. Bisher bezahlten Azubis je nach Zahl der befahrenen Zonen bis zu 154 Euro für ein Monatsticket. Ab Herbst können sie mit dem Ausbildungs-Abo somit richtig sparen. Die Monatstickets des Ausbildungsverkehrs für 1 bis 7 Zonen gibt es weiterhin.

Für Azubis, die nah an ihrer Ausbildungsstätte wohnen, ist – falsch gewünscht – nach wie vor das Ein-Zonen-Ticket für 46 Euro erhältlich. „Auszubildende haben oft lange Wege zur Berufsschule oder ihrer Ausbildungsstätte. Häufig mussten sie einen erheblichen Teil ihrer Ausbildungsvergütung für eine Fahrkarte verwenden. Mit dem Ausbildungs-Abo haben wir nun ein Angebot entwickelt, das für knapp 80 Prozent der Auszubildenden mehr Inhalt bei günstigerem Preis bietet“, sagte VVS-Geschäftsführer Horst Stammler.

Nach einer Umfrage des VVS erhalten 37 Prozent aller Azubis die Fahrkarte von ihrer Ausbildungsstätte ganz oder teilweise erstattet. Der VVS hofft, dass durch das neue Angebot noch mehr Arbeitgeber ihren jungen Auszubildenden die Fahrkarte erstatten. Das neue Ausbildungs-Abo gibt es bewusst nur als verbundweit gültiges Angebot.

Damit können die jungen Leute in der gesamten Region mit Bus und Bahn fahren – zur Schule, zur Ausbildung oder auch in der Freizeit. Auch das Scool-Abo und das Semesterticket gelten verbundweit. Mit dem neuen Ticket wird nun auch den betrieblich Auszubildenden ein solches Angebot unterbreitet. Beim Scool-Abo und beim Semesterticket gibt es durch das neue Ausbildungs-Abo keine Änderungen zum Status Quo.

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de