Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

VRR: Probleme mit Handyticket behoben

VRR: Probleme mit Handyticket behoben

22.06.16 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Anfang Juni startete das Zehnerticket für die Kurzstrecke im VRR. Seit diesem Zeitpunkt wird die Kurzstrecke über die Elektronische Fahrplanauskunft (EFA) und über die Apps der Verkehrsunternehmen und des VRR online beauskunftet. Ab sofort funktioniert auch der Kauf des neuen 10er-Tickets Kurzstrecke per App. Ein technisches Problem des Dienstleisters im deutschlandweiten Verkaufssystem HandyTicket Deutschland verhinderte, dass zum Start der “neuen” Kurzstrecke der Kauf per App möglich war.

Uneingeschränkt möglich waren von Beginn an die Auskunft der Kurzstrecke über die Apps sowie die Internetangebote der Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA). Ebenso war der Verkauf aller anderen Tickets nicht betroffen. „Wir bedauern die Verzögerung in der Kaufoption, die durch den technischen Dienstleister entstanden ist“, erklärt VRR-Vorstand José Luis Castrillo, „sind jedoch jetzt sehr froh, den Kunden den Kauf des günstigen Kurzstreckentickets per App anbieten zu können.“

Das neue 10er Ticket Kurzstrecke kostet 13,60 Euro. Es ist damit rund 15 Prozent günstiger als ein reguläres Kurzstreckenticket. Mit dem In-App-Vertrieb braucht der Kunde nur noch seine Wunschdestination anzugeben und das Programm berechnet den notwendigen Fahrschein von sich aus. Graufahrer, die versehentlich ein falsches Ticket gekauft haben, wird es dann nicht mehr geben. Gleichzeitig braucht der Endkunde keine Tarifkenntnisse mehr.

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de