Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

VRR kauft 48 Triebzüge von DB Regio

VRR kauft 48 Triebzüge von DB Regio

07.01.16 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

 

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr wird insgesamt 48 Triebzüge von DB Regio übernehmen. Diese sollen ab Dezember 2019 dem künftigen Betreiber eines Loses der S-Bahn Rhein-Ruhr zur Verfügung gestellt werden. Dies kann sowohl DB Regio als auch ein anderer Betreiber sein. Teil des Kaufvertrages ist der Auftrag für DB Regio, dauerhaft für Wartung und Instandhaltung zu sorgen. Im Vorfeld hatte der VRR den Kauf der entsprechenden Zahl an gebrauchten Fahrzeugen ausgeschrieben und im Vorfeld des Vergabeverfahrens einen Marktpreis gutachterlich errechnen lassen.

 

Wären nur Angebote oberhalb einer zuvor nicht veröffentlichten Preisgrenze eingegangen, hätte dies automatisch zur Aufhebung des Verfahrens geführt. Die Fahrzeuge kommen auf den Linien S 1 und S 4 zum Einsatz. Es handelt sich um Triebzüge der Baureihe ET 425, die ab 2008 von DB Regio für die S-Bahn beschafft worden sind. Der Instandhaltungsvertrag läuft über 15 Jahre. Bis Dezember 2019 erhalten die Fahrzeuge ein Redesign, was unter anderem neue Sitzpolster und eine verbesserte Fahrgastinformation umfasst.

 

Die Züge werden nicht mehr in den verkehrsroten Farben der Deutschen Bahn unterwegs sein. Eine aktuelle Designstudie sieht grün-weiße Züge vor, die im VRR-Design gehalten sein werden. Selbst wenn also DB Regio den Zuschlag für den Betrieb erhalten sollte, wird man das nicht mehr in den Unternehmensfarben tun. Auch die Fahrzeuge beim Rhein-Ruhr-Express sind in einer besonderen Lackierung gehalten, die Betreiberlogos sind nur relativ klein zu erkennen. Die Vergabe der S-Bahnleistungen ist in zwei Lose aufgeteilt, wobei es eine Loslimitierung gibt. Das Gesamtnetz wird ab Dezember 2019 daher von mindestens zwei Betreibern gefahren werden.

 

Voraussichtlich im März 2016 fällt die Entscheidung, welcher Hersteller Neufahrzeuge für den Einsatz auf den Linien S 2, S 3, S 9, S 28, RB 3, RB 40 und RB 41 liefern und über drei Jahre instand halten wird. Hier kommt ein ähnliches Modell wie beim Rhein-Ruhr-Express zum Einsatz: Der Hersteller liefert die