Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

VRN verbessert Verbund-App


VRN verbessert Verbund-App
10.05.16 (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit der neuen App VRN-Ticket smart zum Handy-Ticket stellte der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) letzte Woche das VRN-Handy-Ticket vor, das über den Online-Shop der Deutschen Bahn erhältlich ist. Damit kommt der Kunde neben der App des Verbundes auch mit dem Programm der DB Vertrieb GmbH an sein Ticket.

Der Fahrscheinkauf erfolgt entweder über die integrierte verbundweite Fahrplanauskunft oder direkt über den Ticketshop der jeweiligen App. Ein weiteres Highlight der Apps ist der verbundweite Fahrplan mit Echtzeitinformationen der RNV-Linien oder für die Züge der Deutschen Bahn.

Die elektronische Fahrplanauskunft des VRN ist auch weiterhin sehr beliebt. Insgesamt wurden 163 Millionen Fahrten im Jahr auf der VRN-Homepage nachgefragt. Dies ist eine Steigerung von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Daneben wurden 337.000 Aushangfahrpläne und 180.000 Linienverlaufspläne abgerufen.

„Das zeigt, dass die mobile Fahrgastinformation des VRN sehr gut angenommen wird und es wichtig ist, dieses Angebot ständig zu optimieren. Deshalb werden wir in kürze die neue elektronische Mobilitätsauskunft auf unserer Homepage präsentieren, die neben den allgemeinen Bus- und Bahnverbindungen u.a. auch alternative Mobilitätsangebote wie Carsharing und Mietfahrräder in den Focus rückt“, sagte Volkhard Malik, Geschäftsführer des VRN.

Zu den Kooperationspartnern von VRN zählt neben den Carsharing-Anbietern stadtmobil und drivy sowie dem Fahrradvermietsystem VRNnextbike jetzt auch das Mitfahrnetzwerk flinc. Hierbei werden mit Hilfe einer einfachen APP kostenlose und spontane Mitfahrten in einem PKW vermittelt. Damit bietet der VRN alternative Angebote und unterstützt die flexible Mobilität. Zum Beginn dieser Kooperation wurde das VRN-Fahrplanangebot in die flinc-App integriert.

Im Gegensatz zu anderen Mitfahrnetzwerken fokussiert sich flinc auf kurze, regionale Fahrten. Somit soll besonders im ländlichen Verkehr und in den Abendstunden eine Ergänzung zum ÖPNV-Angebot geschaffen werden. In Zukunft wird auch der VRN alternative Reisemöglichkeiten in seiner elektronischen Mobilitätsauskunft abbilden, darunter auch Mitfahrgelegenheiten.