Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

UPS begrüßt Ankündigung der US-Regierung

 

 

 

 

PRESSEINFORMATION                                                    

UPS begrüßt die Ankündigung von Gesprächen über umfangreiche transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaftsabkommen der US-Regierung


Transatlantische Partnerschaft zwischen USA und EU würde die weltgrößte wirtschaftliche Beziehung ausweiten, Arbeitsplätze schaffen und wirtschaftliches Wachstum beschleunigen


Neuss, 20. Februar 2013 – UPS (NYSE: UPS) äußerte sich positiv über die Ankündigung von US-Präsident Obama während seiner Ansprache zur Lage der Nation, dass Gespräche bezüglich eines umfangreichen transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaftsabkommens mit der Europäischen Union geplant seien. Ein transatlantisches Partnerschaftsabkommen öffne neue, dynamische Handelsmöglichkeiten für kleine, mittlere und große Unternehmen beiderseits des Atlantiks und steigere die Exportzahlen der USA, was wiederum neue Arbeitsplätze schaffen würde. Einen ähnlich hohen Stellenwert hat auch Obamas Einsatz für den Abschluss transpazifischer Partnerschaftsabkommen im Jahr 2013. Diese tragen ebenfalls zur Stärkung der Wirtschaft durch Handel bei und können als deutlichen Vertrauensbeweis gegenüber der Weltwirtschaft und den Weltmärkten verstanden werden.
„Für UPS ist die Stärkung und Vertiefung der Handelsbeziehung zwischen den USA und der EU ein Grundpfeiler des eigenen Unternehmenserfolgs", so Scott Davis, UPS Chairman und CEO. „Eine Stärkung der Handelspartnerschaft zwischen den USA und der EU bringt für amerikanische und europäische Exporteure gleichermaßen enorme Vorteile mit sich. UPS blickt hinsichtlich der Möglichkeiten, die ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU seinen Kunden bietet, und der daraus resultierende Stärkung der Wirtschaft positiv in die Zukunft".

Die USA und die 27 EU-Mitgliedsstaaten sind gleichermaßen entschlossen, die offenen Märkte beizubehalten und von der Deregulierung des Handels im Dienstleistungssektor zu profitieren. Im Jahr 2011 beliefen sich Handel und Investitionen dieser weltgrößten Wirtschaftsbeziehung auf 4,5 Billionen US-Dollar. Der Handel im Dienstleistungssektor zwischen den USA und der EU belief sich auf 300 Milliarden US-Dollar, was ein Drittel des gesamten Dienstleistungshandelsvolumens der USA und fast 10 Prozent des globalen Dienstleistungshandelsvolumens ausmacht. Zu diesem kritischen Zeitpunkt im weltwirtschaftlichen Erholungsprozess gilt es für die USA und die EU, weiterhin als Vorreiter moderne Handelsrichtlinien für globale Märkte festzulegen.

UPS engagiert sich als weltgrößter Paketzustelldienst schon lange für die Überwindung von Grenzen, die Beschleunigung des wirtschaftlichen Wachstums und die Schaffung von Arbeitsplätzen durch verstärkte Handelstätigkeiten.

#
Except for historical information contained herein, the statements made in this release constitute forward-looking statements within the meaning of Section 27A of the U.S. Securities Act of 1933 and Section 21E of the U.S. Securities Exchange Act of 1934. Such forward-looking statements, including statements regarding the intent, belief or current expectations of UPS and its management regarding the company's strategic directions, prospects and future results, involve certain risks and uncertainties.  Certain factors may cause actual results to differ materially from those contained in the forward-looking statements, including economic and other conditions in the markets in which we operate, our competitive environment, increased security requirements, strikes, work stoppages and slowdowns, changes in energy prices, governmental regulations and other risks discussed in the company's Form 10-K and other filings with the U.S. Securities and Exchange Commission, which discussions are incorporated herein by reference.

###

UPS (NYSE: UPS) ist ein weltweit führendes Logistikunternehmen mit einem breiten Angebot an Lösungen für den Paket- und Frachttransport, die Förderung des internationalen Handels und den Einsatz modernster Technologie zur effizienteren Gestaltung von Geschäftsabläufen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. UPS bedient weltweit mehr als 220 Länder und Gebiete. Im Internet finden Sie UPS unter www.ups.com, außerdem den Unternehmensblog unter blog.ups.com. Aktuelle UPS Nachrichten gibt es unter www.pressroom.ups.com.



Kontakt:        Thomas Schlichting, UPS Deutschland                Holger Ostwald, Havas PR
                thomas.schlichting@europe.ups.com                holger.ostwald@havaspr.com
                +49 (0)2131 947 2625                                +49 (0)211 9149 736