Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

„Unsere Plattform macht Bestandsflächen transparent“

 

 

 


Mit einem speziellen Angebot für die Vermarktung von Lager-, Hallen-, Produktions- und Logistikflächen hat sich die Online-Plattform www.lagerflaeche.de erfolgreich im Markt etabliert. Dabei werden die Online-Services aktiv durch weitergehende Beratungs- und Betreuungsangebote unterstützt. Im Interview erläutert Philipp Junikiewicz, Projektleiter beim Betreiber des Portals, dem Düsseldorfer E-Commerce-Spezialisten Logvocatus GmbH, die Strategie.


Herr Junikiewicz, seit 2001 betreibt das Unternehmen unter anderem das Portal www.lagerflaeche.de. Was genau bieten Sie den Kunden dort an?
Die Immobilienbörse www.lagerflaeche.de bringt Angebot und Nachfrage im Bereich Grundstücke, Lager- und Produktionsimmobilien und Kontraktlogistik-Services zusammen. Dabei haben wir verschiedene Angebotspakete definiert, die auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Nutzer zugeschnitten sind. Diese reichen vom Logistiker-Paket für die Kontraktlogistik bis hin zum Bedarf von Immobilien-Eigentümern mit einem oder mehreren Standorten in einem Profi- oder Sorglos-Paket mit einem Fixpreis pro Monat.
Zusätzlich – und das ist ein sehr wichtiger Erfolgsfaktor – kann der Kunde auf Wunsch weitergehende Dienstleistungen, die über die reinen Portal-Services hinausgehen, in Anspruch nehmen. Unsere Immobilien- und Logistikspezialisten unterstützen die Vermarktung von Objekten durch Telefon- und E-Mail-Marketing, sie beraten die Kunden hinsichtlich der Bewertung einer Immobilie, der Bewirtschaftung oder des benötigten Equipments etwa bei der Lagerlogistik. Sie organisieren auch Ausschreibungsprozesse für die Kunden oder übernehmen eine Vor-Ort-Beratung. Auch diese weitergehenden Dienstleistungen sind dabei provisionsfrei und werden auf Stundenbasis abgerechnet. Wir agieren dabei immer als neutraler Partner. Wir sind nicht mit einem klassischen Makler zu verwechseln.


Auf wen zielt das Angebot ab?
In erster Linie nutzen Speditionen und Logistikdienstleister, produzierende Unternehmen und der Handel die Plattform, aber ebenso Immobilienmakler, Projektentwickler oder Eigentümer.


Sehen Sie sich im direkten Wettbewerb mit anderen Immobilienportalen?
Durch die Spezialisierung auf die Vermarktung von Lager, Hallen,- Produktions- und Logistikflächen und durch die aktive Betreuung und Beratung hebt sich www.lagerflaeche.de von den allgemeinen Immobilienportalen ab. Wir bieten den Kunden hohe Qualität und Aktualität der Einträge, sie können also sehr schnell und gezielt suchen. Wir bedienen die großen Player im Markt genauso wie etwa private Eigentümer. Damit möchten wir hervorheben, dass gerade die kleinen ein wichtiger Teil der Plattform sind, die nicht wie auf anderen Plattformen, zwischen den Großen untergehen. Die „kleinen“ oder besser gesagt, die privaten Eigentümer, haben bei uns den Vorteil, dass man auf unserem Portal keine doppelten Einträge finden kann. Hier wird vermieden, dass eine Immobilie durch verschiedene Anbieter mit falschen Angaben veröffentlicht wird.
Außerdem zeigen die Exposé-Aufrufe, dass Fachportale wie www.LAGERflaeche.de zum Teil höhere Zugriffszahlen und längere Verweildauern haben als vergleichbare „allgemeine“ Portale wie immonet.de, immowelt.de, etc…


Bieten andere Portaldienstleister auch weitergehende Dienstleistungen wie Beratung, Vor-Ort-Service an, oder ist das ein USP?
Versuchen Sie mal bei einem Immobilienportal anzurufen und zu fragen, wer der Eigentümer ist und ob man Ihnen auch den Kontakt herstellen könnte. Oder erfragen Sie erweiterte Informationen über die Immobilie! Das ist der große Unterschied zu uns, Sie können uns gerne kontaktieren! Eine aktive Plattform wie wir lebt durch die Informationstransparenz, die wir gewährleisten. Sollten wir Informationen nicht besitzen ist es für uns, im idealsten Fall, nur ein Anruf und wir können helfen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei, dass unser Portal provisionsfrei arbeitet.
Durch unsere Expertise einmal auf der Immobilienseite, zum anderen auf der Logistik-, bzw. Nutzerseite können wir uns jeder Problemstellung gezielt annehmen. Unser Ziel ist es, über die reinen Portaldienstleistungen hinaus Lösungen anzubieten. Durch unsere zusätzlichen Leistungen, wie z.B. die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, kann der Nutzen für unsere Kunden sogar darüber noch hinausgehen.


Wie sieht die aktive Unterstützung konkret aus?
Vergleichbare Portale bieten lediglich die Plattform um Objekte bzw. Exposés hochzuladen. Unser Portal arbeitet aktiv an Kunden um Gesuche zu akquirieren. Im Umkehrschluss muss ein Eigentümer nicht erst darauf warten, dass sich ein Interessent bei ihm meldet. Durch den Einblick in aktuelle Gesuche kann er sich einen Mieter aussuchen! Der Suchende hingegen hat, gerade im Logistikbereich, einen Auftrag in sechs Monaten und muss bis dahin eine geeignete Fläche finden. Jedoch funktioniert das in der Praxis nicht, welcher Eigentümer möchte das Risiko eingehen seine Immobilie sechs Monate leer stehen zu lassen, um auf den Logistiker zu warten? An dieser Stelle bieten wir unseren Nutzern die Möglichkeit, durch vollkommene Transparenz aufeinander zuzugehen.

Verändert sich auch das Angebot nach steigenden Nachfrage in 2010/2011?
Das zeichnet sich in der Tat ab. Durch die Steigerung der Nachfrage nach der Krise in 2010/2011 ergibt sich für die Zukunft ein Mangel an Flächen in der Größenordnung ab 10.000 Quadratmetern. Der Grund dafür ist relativ einfach, der Markt hat sich in der Vergangenheit sehr stark auf die großen Projektentwickler konzentriert. Jedoch haben die in den Krisenzeiten vielfach Investitionstopps eingelegt und nicht mehr spekulativ entwickelt. Natürlich wird es auch weiterhin Projektenwicklungen wie etwa das Amazonlager in Rheinberg geben, langfristige Nachfrage kann auch weiterhin befriedigt werden. Was passiert jedoch mit den Nutzern, die kurzfristig eine Lösung benötigen? Unser Bestreben ist es, genau an dieser Stelle anzusetzen, Marktentwicklungen zu erkennen und durch Markttransparenz Lösungen für die Kunden zu schaffen. Der Fokus richtet sich dabei auf die vorhandenen Bestandsflächen, die im Markt sonst kaum wahrgenommen werden.


Welche Unternehmen gehören zu den Nutzern von www.lagerflaeche.de?
Namhafte Logistikunternehmen wie Dachser, DHL, Geodis, Hellmann oder Kühne & Nagel gehören zu den regelmäßigen Kunden. Die Plattform wird zudem immer interessanter für Eigentümer, Unternehmen wie Hansteen , Sirius Facility GmbH, PropertyAMI und auf der anderen Seite Maklerunternehmen wie Realogis Immobilien Düsseldorf, und Strabag setzen gezielt auf unsere Dienstleistungen.


Planen Sie weitere Ausbauschritte für die Zukunft?
Ja, es ist Teil unserer Unternehmensphilosophie in das weitere Wachstum zu investieren. Bevor wir die englische Sprachversion implementiert haben, wurde www.lagerflaeche.de auf eine neu entwickelte Datenbanktechnologie umgestellt und mit einer neuen grafischen Benutzeroberfläche neu gestaltet. Damit haben wir die Nutzerfreundlichkeit weiter erhöht. Neben erhöhten Investitionen in Werbung werden wir auch weiterhin am Ausbau der Technik und Funktionalität auf www.lagerflaeche.de arbeiten.