Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Üstra Hannover testet Elektrobusse

Üstra Hannover testet Elektrobusse

11.04.16 Autor:Stefan Hennigfeld

Auch die Üstra in Hannover möchte in Zukunft ihr Engagement beim Thema Elektromobilität ausbauen. Da alternative Antriebsformen im Vergleich zum konventionellen Dieselbus allesamt nicht marktfähig sind, beschränkt man sich auf die Umsetzung von geförderten Programmen. Das ist allgemein branchenüblich.

Unter dem Motto „Unsere Vision, Null Emission“ gingen letzte Woche die ersten drei Elektrobusse in Betrieb. Zum Startschuss kamen unter anderem Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und die niedersächsische Staatssekretärin im Verkehrsministerium Daniela Behrens (beide SPD). Starten werden die drei Busse auf den Linien 100 und 200, die als repräsentative Ringlinien durch Hannovers Innenstadt führen.

Die Länge der Linien beträgt jeweils 16 km mit insgesamt 42 Haltestellen und einer Fahrzeit von ca. 53 Minuten. Durch ihre kreisförmige Linienführung, kurze Haltestellenabstände und einen einzigen gemeinsamen Endpunkt am August-Holweg-Platz bieten die sogenannten „Erlebnislinien“ optimale Bedingungen für den Testbetrieb mit den Elektrobussen.

Der Üstra-Vorstandsvorsitzende André Neiß erklärte in seiner Begrüßung, dass das Unternehmen mit der Einführung der drei Elektrobusse den nächsten wichtigen Schritt auf dem Weg zum modernen, zukunftsfähigen Nahverkehr begonnen hat: „Wir bekennen uns damit zum Unternehmensziel der emissionsfreien Mobilität. Mit unseren Bahnen bieten wir bereits seit rund 100 Jahren Elektromobilität an und starten nun auch mit unseren Bussen ins elektromobile Zeitalter.“

„Der heutige Tag ist ein Meilenstein auf dem Weg zur CO2-freien Mobilität in Hannover. Unser Ziel ist es, dass wir in Zukunft viele Busse rein elektrisch betreiben und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz in der Region Hannover leisten“, ergänzte Wilhelm Lindenberg, Üstra-Vorstand für Betrieb und Personal.

Die Lademasten, die während des Betriebs zum Einsatz kommen, wurden bereits Ende 2015 am August- Holweg-Platz installiert. Dort werden die Batterien der Busse mittels Schnellladeverfahren in nur vier bis sechs Minuten wieder nachgeladen. Ein auf dem Dach der Busse montierter Pantograph, also ein Stromabnehmer ähnlich wie bei den Stadtbahnen, wird per Knopfdruck ausgefahren und dockt sich an den Lademast an, sodass der Ladevorgang beginne