Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

TÜV Nord stellt Bremsprüfstand vor

28.09.16 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld


Am TÜV Nord-Institut für Fahrzeugtechnik und Mobilität (IFM) ist ein in dieser Art einzigartiger Schwungmassenprüfstand völlig neuer Dimensionierung startklar für den Einsatz. Das Besondere: Mit ihm können nicht nur Bremsen von Nutzfahrzeugen geprüft werden, sondern auch die von Schienenfahrzeugen, von der Straßenbahn bis zum ICE. Wenn im IFM Bremsen geprüft werden, dann hat das nichts mit der Bremsprüfung von Fahrzeugbremsen auf einem Rollenbremsenprüfstand im Rahmen der Hauptuntersuchung an einer TÜV-Station zu tun. Vielmehr geht es zum Beispiel um Homologations- und Freigabeprüfungen von Nutzfahrzeugbremsen oder Bremsbelägen.


So können zum Beispiel Radbremsen im Zusammenhang mit kompletten Lkw-Achsen auf dem Prüfstand aufgebaut und bis an ihre physikalischen Grenzen belastet werden. Seit mehr als 30 Jahren werden in Essen bereits Bremsen für Straßenfahrzeuge geprüft. Der neue Prüfstand ergänzt einen Schwungmassenprüfstand für Nutzfahrzeuge und zwei weitere für Pkw. Für den neuen Prüfstand, der auch Bremsen von Schienenfahrzeugen prüfen kann, wurde mit ZF ein kompetenter Partner, Entwickler, Hersteller und Lieferant gefunden. Der TÜV Nord investierte mehrere Millionen Euro und hat damit nun einen Prüfstand im Portfolio, mit dessen Leistungsspektrum in Europa bislang nur zwei in Betrieb sind.


Robert Plank, Geschäftsführer bei TÜV Nord Mobilität: „Mit dieser Investition versetzen wir unser Institut für Fahrzeugtechnik und Mobilität in die Lage, auf einem noch höheren Niveau Dienstleistungen für unsere Kunden, sowohl im Straßenverkehr als auch im Bahnsektor, anzubieten. Ein Schritt in die Zukunft und in eine neue Dimension.“ Eisenbahnräder haben einen Durchmesser von bis zu 1,60 Meter und wiegen mehr als 600 Kilogramm. Der Motor des Prüfstandes leistet 700 kW und ermöglicht 2850 Umdrehungen pro Minute, was zum Beispiel bei einem ICE-Rad mit 890 mm Durchmesser eine Geschwindigkeit von ca. 480 km/h bedeutet.



Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witte