Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Stadler liefert drei Euro-4000-Loks

Stadler liefert drei Euro-4000-Loks

19.04.16 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Stadler liefert drei neue Euro-4000-Lokomotiven an VFLI, die Cargo-Tochter der französischen Staatsbahn SNCF. Die Lokomotiven werden im neuen Stadler-Werk in Albuixech, Valencia, entwickelt und gebaut. Damit kann Stadler seit der Übernahme des spanischen Lokomotiven-Geschäfts von Vossloh per Ende letzten Jahres bereits den zweiten Erfolg aus Valencia heraus vermelden. Schon im März war eine Bestellung von 25 Citylinks bei Stadler Rail Valencia eingegangen.

Die drei Lokomotiven für VFLI werden speziell für den Betrieb im französischen und belgischen Schienennetz entwickelt. Sie sollen im Frühjahr 2017 geliefert werden und die Anzahl der Lokomotiven in der Flotte des französischen Unternehmens auf 17 erhöhen. „Diese neue Bestellung unterstreicht unsere langfristige Partnerschaft mit unseren Kunden“, sagt Iñigo Parra, CEO von Stadler Rail Valencia. Bei der Euro 4000 handelt es sich um die stärkste dieselelektrische Lokomotive Europas (seit 2007).

Mehr als 130 davon wurden an Betreiber aus sieben verschiedenen Ländern für den Passagier- und Frachtverkehr verkauft. Sie lassen sich hervorragend an verschiedenste Betriebsbedingungen und Kundenbedürfnisse anpassen. Im April 2014 fand im Rahmen der Demonstrationsphase des europäischen F&E-Programms Marathon eine Versuchsfahrt statt, bei dem zwei EURO-4000-Lokomotiven den bis dato längsten Zug Europas von 1524 Metern Länge und einem Gewicht von 4020 Tonnen von Sibelin bei Lyon nach Nîmes zogen.

Diese beiden Triebfahrzeuge erwarb VFLI ebenfalls im Oktober 2014. Mit dieser Bestellung bestätigt sich erneut, dass Frankreich für Stadler ein sehr wichtiger Lokomotivenmarkt ist. Bis heute wurden mehr als 50 EURO-4000-Lokomotiven an verschiedene französische Frachtunternehmen verkauft. Die Wartung der Lokomotiven erfolgt durch die französische Tochter des spanischen Unternehmens ERION, ein Joint Venture von Stadler Rail Valencia und der spanischen RENFE.

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de