Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

RMV testet Check In und Check Out

RMV testet Check In und Check Out

11.05.16 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) testet ein neues automatisches System zur selbständigen Erfassung der Fahrgäste. Diese erhalten dann im Anschluss eine Rechnung nach dem Bestpreis-Prinzip. Was bis jetzt utopisch klingt, wird in Frankfurt nun Wirklichkeit – wenn auch zunächst nur für wenige Wochen und für wenige ausgewählte Fahrgäste.

Denn unterstützt von TraffiQ und dem Busunternehmen In-der-City-Bus GmbH führen der RMV und seine Projektpartner zum Abschluss eines Forschungsprojektes einen Feldversuch durch, bei dem getestet werden soll, ob eine automatische Erfassung der Anwesenheit der Fahrgäste und eine darauf basierende Abrechnung der entsprechenden Fahrten technisch möglich ist.

(((eSIM 2020 heißt das Projekt, dessen Ziel es ist, die technische Machbarkeit von sogenannten Be in/Be out-Systemen – also Systemen zur automatischen Erfassung von Fahrten – für das Ticketing im ÖPNV der Zukunft zu erproben. Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wurde ein System entwickelt, bei dem die Smartphones der Fahrgäste mittels einer einfachen App im Fahrzeug erfasst werden.

Die so erhobenen Nutzungsdaten bilden die Basis für die automatische Ermittlung des jeweiligen Fahrpreises in einem entsprechenden Hintergrundsystem und die anschließende Abrechnung mit dem Kunden. Für die Fahrgäste entfällt bei diesem komfortablen Ticketing-System der klassische Kauf einer Fahrkarte vor Fahrtbeginn und somit auch die Notwendigkeit, sich intensiv mit den Tarifangeboten des jeweiligen Verbundes oder Verkehrsunternehmens zu befassen.

Der Feldversuch, der nun in Frankfurt stattfindet, hat das Ziel, die Funktionsfähigkeit und die Genauigkeit des sogenannten eSIM-Systems unter Praxisbedingungen zu testen. Er stellt damit einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Ticketing der Zukunft im ÖPNV dar, das die Nutzung in Zukunft intuitiv und ohne Aufwand ermöglichen soll.

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de