Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Realogis veröffentlicht Marktbericht für den Umsatz von Logistikimmobilien und Industrieflächen in Nordrhein-Westfalen für das erste Halbjahr 2013

LOGO - Realogis



  • Insgesamt rund 50% Anstieg des Flächenumsatzes auf 450.000 m²
  • Region Köln / Bonn / Aachen: Vorjahresergebnis verdoppelt
  • Ruhrgebiet: Deutliche Steigerung um ca. 47 % auf ca. 170.000 m² Fläche
  • Region Düsseldorf / Mönchengladbach / Niederrhein: leichte Steigerung
  • Laufzeiten im Bestand 3-5 Jahre, bei Projektentwicklungen meist mindestens 7 Jahre
  • Mietpreise im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konstant
  • Prognose: konstante Nachfrage erwartet


Düsseldorf, 1. Juli 2013 – Der Logistikmarkt Nordrhein-Westfalen* konnte laut einer Analyse von Realogis – dem führenden deutschen Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks – im ersten Halbjahr 2013 einen deutlichen Anstieg des Flächenumsatzes verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahresergebnis stieg der von allen Marktteilnehmern in NRW erzielte Lager- und Logistikflächenumsatz von 305.000 m² auf 450.000 m². Zum positiven Ergebnis beigetragen hat die Region Köln / Bonn / Aachen, in der mit 150.000 m² das Vorjahresergebnis mehr als verdoppelt werden konnte (1. Halbjahr 2012: 70.000 m²). Auch das Ruhrgebiet war mit 150.000 m² umgesetzter Fläche um 47% stärker nachgefragt als in 2012 (1. Halbjahr 2012: ca. 115.000 m²). Im Teilmarkt Düsseldorf lag das Abschlussvolumen mit insgesamt 130.000 m² leicht höher als im Vorjahr (1. Halbjahr 2012: 120.000 m²). „Im ersten Halbjahr 2013 dominierten die Handels-/ E-Commerce-Unternehmen den Umsatz im Teilmarkt Düsseldorf / Mönchengladbach / Niederrhein, in den beiden anderen Teilregionen wurde verstärkt von Logistikern nachgefragt“, sagt Bülent Alemdag, Geschäftsführer Realogis Immobilien Düsseldorf GmbH. Für das zweite Halbjahr erwartet er eine Nachfrage auf konstant hohem Niveau.

„Im Teilmarkt Köln / Bonn / Aachen spitzt sich derzeit die Angebotsverknappung weiter zu“, so Bülent Alemdag. Gewerbeparks sind zu fast 100 % vermietet und im größeren Bereich (Flächen > 6.000 m²) sind momentan keine hochwertigen Neubauten vakant. Günstige Anmietmöglichkeiten stehen laut der Analyse derzeit noch zwischen Köln und Aachen zur Verfügung, z. B. in Weilerswist und Würselen. Während direkt in Köln nur noch wenige Grundstücke für Neubauten verfügbar sind, bieten sich im Kölner Umland (Pulheim, Frechen, Bergheim und Wesseling) mehrere Areale für Neubauentwicklungen an. Spitzenmieten liegen konstant bei 4,80 €/m². Alemdag: „Der Flächenumsatz in diesem Teilmarkt war in den ersten sechs Monaten stark durch Verkäufe an Eigennutzer geprägt.“ Hierzu zählten unter anderem Hammer Logistik mit ca. 37.500 m² in Pulheim und ITC mit ca. 16.600 m² in Leverkusen.

Der Umsatz im Teilmarkt Düsseldorf / Mönchengladbach / Niederrhein war in den ersten sechs Monaten durch Großvermietungen bzw. großflächige Projektentwicklungen geprägt, wie z.B. ca. 30.000 m² an ein Handelsunternehmen in Ratingen und drei Abschlüsse mit Flächen um 10.000 m² in Viersen, Willich und Krefeld. Alemdag: „Weiterhin ist eine Angebotsverknappung spürbar. Im Gewerbepark-Segment konnte nur ein geringer Umsatz verzeichnet werden, da hier kaum größere Flächen vakant sind.“ Spekulative Neubauten werden auch weiterhin nicht angegangen, einzige Ausnahme bildet die spekulative Erstellung von ca. 12.000 m² teilbarer Logistikfläche, die in Ratingen ab 2014 zur Verfügung stehen wird. Voraussetzung für diesen Neubau war jedoch, dass für den ersten Bauabschnitt bereits ein Mieter vor Baubeginn gefunden werden konnte. Bei den weiteren wenigen Neubauarealen in Düsseldorf wartet man nach wie vor auf den ersten Nutzer. Gleichzeitig sind ältere Logistikflächen nur bedingt verfügbar. Bei diesen Objekten müssen Interessenten häufig Kompromisse in Hinblick auf die Qualität oder die Lage eingehen.

Zum guten Ergebnis im Teilmarkt Ruhrgebiet trugen ein halbes Dutzend Vermietungen im Größensegment von ca. 20.000 m² bei. Alemdag: „Hervorzuheben ist, dass dieses Ergebnis nicht primär durch Projektentwicklungen geprägt wurde, sondern einige größere Bestandsflächen abvermietet werden konnten.“ Aber auch im Ruhrgebiet ist eine Verknappung des Angebots spürbar. Aktuell gibt es hier nur wenige kurzfristig verfügbare Logistikflächen mit einer Größe ab 10.000 m². Vakanzen ergeben sich vorrangig bei älteren und nicht mehr dem modernen Standard entsprechenden Flächen. „Ein kompromissbereiter Nutzer greift jedoch gerne auf diese Flächen zurück“, so Alemdag, „da es gerade bei kurzfristigen Mietvertragslaufzeiten an Alternativen mangelt.“ Gleichzeitig sind spekulative Neubauten auch in dieser Region nicht zu erwarten, so dass keine Erweiterung des Flächenangebots absehbar ist. Wie in den anderen Teilmärkten warten auch hier die Entwickler auf den passenden Nutzer vor Errichtung eines Neubaus.

In eigener Sache: Realogis setzt im ersten Halbjahr 20 Prozent aller Flächen in NRW um
In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres hat Realogis als das führende deutsche Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks in Deutschland eine Umsatzleistung von Logistik- und Industrieflächen in NRW von rund 90.000 m² vermittelter Fläche erzielt. Das entspricht einem Marktanteil von 20 Prozent. Damit bestätigt Realogis erneut seine gute Position in der Vermittlung von Logistikimmobilien, Industrieflächen und Gewerbeparks in NRW seit seiner Unternehmensgründung.

* Marktgebiet Nordrhein-Westfalen
Als Teilmarkt definiert Realogis die relevanten verfügbaren Lager-, Logistik-, Industrie- und Produktionsflächen in den Regionen: Ruhrgebiet sowie Düsseldorf / Mönchengladbach / Niederrhein und Köln / Bonn / Aachen.

Grafiken: Der Abdruck der Grafiken ist honorarfrei unter Nennung der Quelle: „Realogis – www.realogis.de“

www.realogis.de
Realogis ist das führende deutsche Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks. Realogis agiert bundes- und europaweit in den Bereichen Vermietung, Investment und Asset Management sowie Bewertung; gleichzeitig berät Realogis Unternehmen in den Bereichen Logistik und Fulfillment. Dieses Zusammenspiel rund um die Industrie- und Logistikimmobilie ist einzigartig und ermöglicht die Realisierung ganzheitlicher Lösungen für Investoren, Verkäufer, Projektentwickler, Eigennutzer und Mieter. Zur Firmengruppe gehören Realogis Immobilien Deutschland GmbH, Realogis Immobilien Düsseldorf GmbH, Realogis Immobilien Hamburg GmbH, Realogis Immobilien München GmbH, Realogis Immobilien Stuttgart GmbH sowie die Realogis Real Estate GmbH.

Pressekontakt:
Silke Hoffmann
SH/Communication – Agentur für Public Relations
Graf-Recke-Strasse 41, D-40239 Düsseldorf
Tel: +49 (0) 211 / 63 96 796
E-Mail: s.hoffmann@shcommunication.de

Kontakt Realogis:
Kathrina Weiß
Manager Marketing
Realogis Immobilien Deutschland GmbH
Rundfunkplatz 4, 80335 München
Tel +49 (0) 89 / 51 55 69 – 10
E-Mail: k.weiss@realogis.de