Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Realogis veröffentlicht den Marktbericht für die Vermietung von Logistikimmobilien- und Industrieflächen in der Region Stuttgart für das 1. Halbjahr 2016

Logo - Realogis


  • Umsatzrückgang aufgrund von hoher Mieterbeständigkeit
  • Großteil der Vermietungsleistung im zweiten Halbjahr 2016 erwartet
  • Bei überzeugenden Nutzungskonzepten zeigen sich Kommunen vermehrt gesprächsbereit für Neuansiedlungen
  • Weiterhin keine spekulativen Neubauten
  • Ausreißer im Neubausegment in Lahr prägt hohes Umsatzergebnis von Baden-Württemberg
  • In eigener Sache: Realogis vermittelt rund 25% aller Flächen in der Metropolregion Stuttgart und über 15% in Baden-Württemberg


Stuttgart, 14. Juli 2016 – Der Markt der Industrie- und Logistikflächen in der Metropolregion Stuttgart war im ersten Halbjahr 2016 mit einem Umsatz von 59.000 m² von hoher Mieterbeständigkeit vor allem im Größensegment über 10.000 m² geprägt (Umsatz 1. Hj. 2015: ca. 100.000 m²). Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse von Realogis, das führende deutsche Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks mit untergeordneten Büroflächen. Insgesamt fanden zwar 31 Vertragsabschlüsse statt, aber in dem genannten Zeitraum wurde nicht eine Einheit über 10.000 m² frei, so dass in diesem ergebnisrelevanten Segment keine Neuvermietung stattfinden konnte. Gleichzeitig wurden dem Markt auch keine relevanten Neubauflächen zugeführt.

„Wir gehen jedoch davon aus, dass die kommenden Monate deutlich aktiver werden und wir in der Metropolregion Stuttgart aufgrund von guter Nachfrage und mehreren Großdeals in Bestandsimmobilien, die sich bereits jetzt schon in der Pipeline befinden, an das Gesamtergebnis des Vorjahres anknüpfen können“, sagt Oliver Stenzel, Geschäftsführer der Realogis Immobilien Stuttgart GmbH. Im Gesamtjahr 2015 wurden von allen Marktteilnehmern insgesamt 240.000 m² Industrie- und Logistikflächen umgesetzt.

Eine weitere positive Entwicklung sieht der Realogis-Geschäftsführer darin, dass laut seiner Erfahrung die Kommunen für Gewerbe- und Logistikansiedlungen wieder gesprächsbereiter als in den vergangenen Jahren werden. Oliver Stenzel: „Wenn man mit den Kommunen direkt spricht und sie frühzeitig informiert, sind sie offen für Vorschläge hinsichtlich der Ansiedlung von neuen Unternehmen.“ Allerdings erhalten spekulativ errichtete Projektentwicklungen – wie sie an anderen Logistikstandorten in Deutschland derzeit sehr nachgefragt sind – weiterhin noch keine Chance.

Beim Blick auf die von Herstellern, Handelsunternehmen und Logistikern nachgefragten Regionen hat sich im ersten Halbjahr der Kreis Ludwigsburg mit rund 22.300 m² (11 Mietvertragsabschlüsse) an die Spitze des Flächenabsatzes gesetzt, gefolgt von Böblingen mit 11.850 m² (7 Mietvertragsabschlüsse) und  Esslingen mit 11.740 m² (7 Mietvertragsabschlüsse) sowie dem Rems-Murr-Kreis mit 9.230 m² (4 Mietvertragsabschlüsse). In Stuttgart wurden in zwei Mietverträgen ca. 3.450 m² neu vermietet. Den größten Mietvertragsabschluss im betrachteten Zeitraum stellt die Ansiedlung der Wiesheu GmbH mit 8.000 m² Industrie-/ Logistikfläche im Landkreis Ludwigsburg (Großbottwar) dar.

 



Auch im ersten Halbjahr 2016 blieben die Mietpreise von bestehenden Industrie- und Logistikflächen in der Region Stuttgart mit Durchschnittsmieten zwischen 3,90 Euro/m² im Landkreis Göppingen bis zu 5,30 Euro/m² im Landkreis Böblingen nach wie vor auf einem hohen Niveau. In Spitzenlagen werden immer noch Mieten von bis zu 5,80 Euro/m² erreicht, in Ausnahmen 6,00 Euro/m².

 



Erstmals hat Realogis auch den Flächenabsatz für Industrie- und Logistikimmobilien im Bundesland Baden-Württemberg untersucht. Hier wurden im ersten Halbjahr 2016 rund 278.000 m² von allen Marktteilnehmern umgesetzt. Das hohe Ergebnis wurde vorrangig durch den 130.000 m² Fläche umfassenden Neubau des Projektentwicklers Goodman für Zalando im Ortenaukreis geprägt.

In eigener Sache: Realogis setzt mit ca. 14.700 m² rund 25 Prozent des Gesamtmarktes in der Metropolregion Stuttgart um und trägt mit ca. 43.000 m² über 15% der Flächennachfrage in Baden-Württemberg Rechnung. Ohne den außergewöhnlichen Zalando-Großdeal beträgt der Anteil des Immobilienberatungsunternehmens sogar knapp 29%.

* Als Teilmarkt definiert Realogis die relevanten verfügbaren Lager-, Logistik- und Produktionsflächen in der Region Stuttgart und im Umkreis von ca. 50 km entlang der Bundesautobahnen A 8 „Karlsruhe - Stuttgart – München“ sowie A 81 „Heilbronn - Stuttgart – Singen“.

Grafiken: Der Abdruck der Grafiken ist honorarfrei unter Nennung der Quelle: „Realogis – www.realogis.de“

Die erste Adresse für Industrie- und Logistikimmobilien: Firmengruppe Realogis – www.realogis.de


Realogis ist das führende Beratungsunternehmen für die Vermietung von Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks mit untergeordneten Büroflächen in Deutschland. Die Führungsposition von Realogis im Vermietungsmarkt für Industrieimmobilien und Logistikimmobilien ist für Investoren die nachhaltige Ressource für die Realisierung qualitativer Investmentprodukte und Investmentchancen. Zur Firmengruppe gehören Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart sowie die für die Vermietung außerhalb der neun größten Städte sowie Frankfurt verantwortliche Realogis Immobilien Deutschland. Die bundesweite Betreuung der Investmentverkäufe erfolgt zentral durch Spezialisten aus Düsseldorf und München.


Pressekontakt Realogis:

Silke Hoffmann, Senior PR Beraterin
SH/Communication – Agentur für Public Relations
Fritz-Vomfelde-Straße 34, D-40547 Düsseldorf
Tel: +49/211/53883-440, Fax: +49/211/53883-112
E-Mail: s.hoffmann@shcommunication.de

Unternehmenskontakt Realogis:
Kathrina Weiß
Realogis Immobilien Deutschland GmbH
Wilhelm-Kabus-Str. 77, 10829 Berlin
Tel. +49/30/50 96 99 90