Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

ÖBB: Einstieg in den Fernbusmarkt

ÖBB: Einstieg in den Fernbusmarkt

10.06.16 (Fernverkehr, Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die ÖBB ergänzen ab 14. Juli ihr Zugangebot mit Fernbussen: Unter der Marke „Hellö“ startet das neue Angebot mit 11 internationalen Verbindungen aus und durch Österreich. Ab sofort gibt es Tickets für Fahrten von 14. Juli bis 30. September 2016 zum Einsteigerfixpreis von nur 15 Euro inklusive Wunschsitzplatz, berichten die ÖBB. Im Aktionszeitraum gelte das Hellö-Ticket am gewählten Reisetag zusätzlich auch als ÖBB Vorteilscard Classic.

Damit seien Hellö-Kunden am Reisetag auch mit ÖBB Zügen um bis zu fünfzig Prozent günstiger unterwegs und könnten das integrierte Mobilitätsangebot der ÖBB voll nutzen. Tickets zum Einsteigerfixpreis seien unter helloe.com oder über die Hellö-App für iOS und Android erhältlich. Zusätzlich könnten die Tickets in den ÖBB Reisebüros und in den Hellö-Bussen erworben werden. Mit dem Hellö-Fernbusangebot wollen die ÖBB ihr Mobilitätsangebot weiter ausbauen und neue Kundengruppen ansprechen.

Hellö kooperiert auch mit dem deutschen Fernbusbetreiber Berlinlinienbus, um zukünftig noch mehr attraktive Destinationen anbieten zu können. Zentraler Hellö-Busbahnhof ist der internationale Busterminal am Wiener Hauptbahnhof. Dort kommen alle Busse in Wien an und fahren auch dort ab. Erreichbar wäre der Busterminal mit der U1, zahlreichen Bus- und Straßenbahnlinien (13A, 69A, 18, D, O) sowie den S-Bahnlinien S1, S2, S3, S60 und S80.

In den europäischen Destinationen wird das Reiseziel jeweils ein großer Verkehrsknotenpunkt sein, damit die Fahrgäste schnell und einfach weiterfahren könnten bzw. leicht zur Abfahrtshaltestelle kämen. Mit Hellö wollen die ÖBB bis 2020 eine Million Fahrgäste zusätzlich in ihren Zügen und Bussen transportieren.

Die von den ÖBB neu gegründete ÖBB-Fernbus GmbH ist eine Tochtergesellschaft der ÖBB-Personenverkehr AG neunzig Prozent) und der ÖBB-Postbus GmbH (zehn Prozent). Ziel ist es, ähnlich wie der deutsche InterCity-Bus, im erst vor ein paar Jahren neu enstandenen Markt für Fernbusse eine relevante Rolle zu spielen.

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de