Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Niedersachsen: Reaktivierung geht voran

Niedersachsen: Reaktivierung geht voran

02.02.16 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Das niedersächsische Reaktivierungsprogramm schreitet weiter voran. Die Wiederaufnahme des SPNV-Betriebs zwischen Einbeck-Mitte und Einbeck-Salzderhelden geht in die nächste Phase. Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) und der Geschäftsführer der Ilmebahn GmbH, Christian Gabriel, haben am letzte Woche in Einbeck die Finanzierungsvereinbarung für die Planung der Schienenstrecke unterzeichnet.

Demnach übernimmt das Land für die Planung der Strecke in Südniedersachsen 394.000 Euro, die Ilmebahn GmbH zahlt 56.000 Euro. Verkehrsminister Olaf Lies betonte bei der Pressekonferenz vor Ort: „Mit der Finanzierungsvereinbarung kann die detaillierte Planung für die Streckenreaktivierung hier in Einbeck endlich losgehen. Ich freue mich sehr, dass von unserer landesweiten Reaktivierungskampagne auch Südniedersachsen profitiert. Nach über vierzig Jahren werden wieder Züge zwischen Einbeck und Salzderhelden fahren und den Schienenpersonennahverkehr in der Region für Reisende und Pendler noch attraktiver machen.“

Der Geschäftsführer der Ilmebahn, Christian Gabriel, fügte hinzu: „Die Ilmebahn GmbH freut sich, dass heute die Planungskostenvereinbarung unterzeichnet werden kann. Mit der Sicherstellung der Finanzierung ist eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Reaktivierung der Ilmebahn erfüllt. Nun kann konkret mit der Planung der Maßnahmen begonnen werden. Wir sind uns sicher, dass schon bald wieder planmäßig Personenzüge die Kernstadt Einbeck erreichen werden.“

Voraussichtlich im Dezember 2017 soll die reaktivierte Strecke wieder im Stundentakt bedient werden. Zu den Hauptverkehrszeiten ist eine durchgehende Verbindung ohne Umstieg bis nach Göttingen geplant. Verkehrsminister Lies: „Durch die Anbindung der Strecke Einbeck - Salzderhelden verbessern wir den Schienenpersonennahverkehr und sorgen für mehr Mobilität unabhängig vom Auto. Außerdem reduziert sich die Fahrzeit deutlich von jetzt zehn Minuten mit dem Bus auf zukünftig vier Minuten mit der Bahn. Solche spürbaren Verbesserungen machen den SPNV attraktiv für Reisende."

In der  jetzt unterschriebenen Vereinbarung sind für die Planungsphase insgesamt Kosten in Höhe von 450.000 Euro vorgesehen. Diese werden zu einem Großteil (394.000 Euro) vom Land Niedersachsen getragen, die verbleibenden 56.000 Euro übernimmt die Ilmebahn GmbH, die zu 70 Prozent dem Landkreis Northe