Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

NEE zum Eisenbahnregulierungsgesetz

NEE zum Eisenbahnregulierungsgesetz

18.05.16 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) erhofft sich, so der Vorstandsvorsitzende Ludolf Kerkeling, „schnelle Entscheidungen für mehr Wettbewerb“ durch das Eisenbahnregulierungsgesetz. Der Beschluss, es in die Parlamente zu bringen, sei nicht nur aus Sicht der EU-Kommission sondern zuallererst der betroffenen Eisenbahnverkehrsunternehmen überfällig und dringlich. Auch werde erst nach dem Inkrafttreten dieses „Gesetzes mit beschränktem Verbesserungspotenzial“ eine vernünftige Diskussion weitergehender Ziele und Maßnahmen zur Stärkung des Schienenverkehrs möglich.

Kerkeling: „Was wir dann benötigen, ist eine gründliche Debatte über den Beitrag, den der Staat für fairen Wettbewerb leisten kann. Wettbewerb steigert die Konkurrenzfähigkeit der Eisenbahnunternehmen und eine straffe Regulierung kann den unweigerlich fehlenden Wettbewerb bei den natürlichen Monopolen der Infrastrukturbetreiber sicher teilweise ersetzen.“

Wenn Berlin Klimaziele erreichen und die Autobahnen entlasten wolle, sei mehr Wettbewerb und effektive Kostendämpfung in der Schieneninfrastruktur unerlässlich. Der vorliegende und an zahlreichen Stellen ausbesserungsbedürftige Gesetzentwurf sei jedoch ein wichtiger Zwischenschritt für eine bessere Zukunft des Schienenverkehrs. Eine regulierte und zugangsoffene Eisenbahn soll mit dem Gesetz auch dann gewährleistet werden, wenn die DB AG als Gesamtkonzern fortbesteht.

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de