Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

NAI apollo group veröffentlicht Halbjahresbericht 2013 zum Markt für Logistik- und Lagerimmobilien im Rhein-Main-Gebiet

LOGO - NAI apollo group

 

 

  • Weiterer Umsatzanstieg zur Jahresmitte mit Plus von 79 % zum Vorjahreswert
  • Eigennutzerprojekte mit großer Bedeutung für das Halbjahresergebnis
  • Rückgang verfügbarer Großflächen um 19 % seit Jahresbeginn
  • Prognose Gesamtjahr 2013: erneutes Überschreiten der 500.000 m²-Marke möglich


Frankfurt, 15. Juli 2013 – Nach Analyse der NAI apollo group setzt der Markt der Logistik- und Lagerflächen in Frankfurt/Rhein-Main* die positive Entwicklung der ersten Monate des Jahres ungebrochen fort. Mit einem Umsatz durch Eigennutzer und Vermietungen im zweiten Quartal von 159.180 m² erhöht sich das Halbjahresergebnis auf 315.880 m². Dies stellt ein Plus von 79 % zum Vorjahr dar (H1 2012: 176.790 m²).

Weiterhin haben Neubauprojekte, die von Eigennutzern vorangetrieben werden, große Bedeutung für das Marktgeschehen. Allein bei den Großflächen (>10.000 m²), auf die mit 164.800 m² rund 52 % des Halbjahresumsatzes entfällt, finden sich vier Eigennutzerprojekte mit zusammen 116.000 m² Lager- und Logistikfläche. „Die größten Entwicklungen stellen die jeweils 40.000 m² umfassenden Logistikkomplexe der Deutschen Post DHL in Obertshausen sowie das erste Bauteil für das Handelsunternehmen Lidl im Butzbacher Magna-Park Rhein-Main dar. Insgesamt sind Neubauprojekte für nahezu die Hälfte des Gesamtumsatzes verantwortlich“, so Dr. Konrad Kanzler, Leiter Marktforschung bei der NAI apollo group.

Da bedeutende Entwicklungen entweder von Eigennutzern vorangetrieben oder bereits vor Baubeginn vorvermietet sind, ist das Angebot an verfügbaren großflächigen Bestandsobjekten (> 5.000 m²) weiter gesunken – seit Jahresende 2012 von 200.500 m² auf 162.500 m² bzw. um 19 %. „Das Problem bleibt die mangelnde Verfügbarkeit von anmietbaren Flächen, speziell mit moderner Ausstattung“, so Michael Weyrauch, Gesellschafter und verantwortlich für den Logistikbereich der NAI apollo group. Allerdings weckt die bereits im Vorbericht zum ersten Quartal 2013 erläuterte angewachsene Anzahl an bebaubaren Grundstücken, die auch für große Projekte geeignet sind, weiterhin Hoffnung auf erhöhte Aktivitäten beim spekulativen Neubau.

Die Differenzierung nach Branchen zeigt, dass „Transport, Lager & Logistik“ mit 57 % den größten Anteil der Fläche für sich beansprucht (178.520 m²). Einen wesentlichen Beitrag haben hierzu die Deutsche Post DHL-Projektentwicklung in Obertshausen (40.000 m²) und die großen Anmietungen der Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG (12.300 m²) in Hanau, der Joh. Friedrich Dirks GmbH & Co. Distribution und Logistik KG (13.500 m²) in Gernsheim sowie von B+S Logistik und Dienstleistungen in Alzenau (23.000 m²) geleistet. Der „Handel“ folgt auf dem zweiten Platz (25 %; 77.800 m²). Drittstärkster Nachfrager ist die „Industrie“ mit rund 13 % (40.270 m²).

„Die Großabschlüsse schlagen sich auch in der geographischen Verteilung des Umsatzes nieder“, so Kanzler. So entfällt die höchste Nachfrage auf das Marktgebiet Ost (25 %; 79.230 m²). Danach folgen die traditionell starken südlichen Teilmärkte Süd-Ost (21 %; 66.900 m²) und Süd-West (21 %; 65.540 m²).

Die Mieten für Lager- und Logistikflächen liegen für Bestandobjekte stabil in einer Spanne von 3,00 €/m² bis 5,50 €/m² und für Neubauten unverändert zwischen 5,00 €/m² und 6,30 €/m². Die Spitzenmiete von 6,30 €/m² wird allerdings weiterhin nur in wenigen Teilmärkten, wie dem Frankfurter Flughafen, und für qualitativ hochwertige Objekte erzielt.

Für den weiteren Verlauf des Jahres 2013 rechnet die NAI apollo group mit einer Fortsetzung der guten Umsatzentwicklung. „Dabei erscheint auch eine Überschreitung der 500.000 m²-Schwelle möglich, was in den letzten zehn Jahren lediglich in 2011 und 2012 glückte“, ergänzt Weyrauch.

* Die NAI apollo group definiert als Lager- und Logistikflächenimmobilienmarkt Frankfurt/Rhein-Main alle relevanten verfügbaren Lager-/Logistikflächen zwischen der Stadt Butzbach im Norden und Worms im Süden sowie der Stadt Bingen im Westen und der Stadt Aschaffenburg im Osten. Die Stadt Franfurt am Main bildet den zentralen Punkt des beschriebenen Marktes.

 

Über die NAI apollo group
Die NAI apollo group (www.nai-apollo.de) ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren beraten die Partner nationale und internationale Unternehmen mit nachhaltigem Erfolg. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Verkauf, Vermietung, Bewertung, Research, Baumanagement, Asset und Property Management sowie Corporate Finance in den Segmenten Büro, Industrie, Wohnen und Einzelhandel. Mit Büros in Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, Stuttgart, München, Düsseldorf, Essen und Mülheim an der Ruhr ist die NAI apollo group deutschlandweit mit 130 Mitarbeitern einschließlich MBAs, Ingenieuren, Juristen, Betriebswirten, Bankern, Immobilienökonomen sowie Chartered Surveyors präsent. Partner der NAI apollo group sind apollo real estate service GmbH & Co. KG, corealis Commercial Real Estate GmbH, Cubion Immobilien AG, Völckers & Cie Immobilien GmbH sowie KeylConnect GmbH. Als exklusiver Deutschland-Partner von NAI Global verfügt die 1988 gegründete, inhabergeführte Immobiliendienstleistungsgruppe NAI apollo group über einen weltweiten Zugang zu über 5.000 Immobilienspezialisten. Das weltweit größte Netzwerk inhabergeführter Unternehmen für professionelle und anspruchsvolle Immobilienberatung ist mit 350 Partnerbüros in mehr als 55 Ländern tätig. NAI Büros führen jährlich Transaktionen mit einem Volumen von über $ 45 Milliarden durch und betreuen im Asset- und Property Management Immobilien mit einer Gesamtfläche von über 18 Millionen m². (Stand: Juli 2013)

Pressekontakt:
NAI apollo group Pressebüro: Silke Hoffmann
Graf-Recke-Strasse 41, D-40239 Düsseldorf
Tel: +49/211/63 96 796
Mail: s.hoffmann@shcommunication.de

Kontakt NAI apollo group:
Dr. Marcel Crommen MRICS
Geschäftsführer
Grüneburgweg 2
60322 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0)69 - 97 05 05-0
Fax: +49 (0)69 - 97 05 05-5