Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

NAI apollo group veröffentlicht ersten Quartalsbericht 2014 zum Markt für Logistik- und Lagerimmobilien im Rhein-Main-Gebiet

Logo - NAI apollo group

  • Starker Jahresbeginn mit Flächenumsatz von 190.300 m²
  • Branche Transport, Lager & Logistik mit Abstand größte Nachfragegruppe
  • Stabile Spitzenmiete auf hohem Niveau, Renditeabnahme um 10 Basispunkte
  • Flächennachfrage bleibt in kommenden Monaten groß, Anzeichen für ansteigenden spekulativen Neubau


Frankfurt, 10. April 2014 – Mit einem außergewöhnlich hohen Gesamtumsatz durch Eigennutzer und Vermietungen von 190.300 m² ist der Markt für Logistik- und Lagerimmobilien im Rhein-Main-Gebiet* sehr erfolgreich in das Jahr 2014 gestartet. Allein im Vergleich zu den Anfangsquartalen der letzten drei Jahre, in denen am Ende jeweils die 500.000 m²-Umsatzmarke überschritten wurde, beträgt die Steigerungsquote 21,4 % (Q1 2013: 156.700 m²) bzw. 103,7 % (Q1 2012: 93.400 m²) und 80,5 % (Q1 2011: 105.000 m²).

„Ein Wermutstropfen bei dem neuen Rekordergebnis ist die große Bedeutung eines einzigen Eigennutzerprojektes. Dabei handelt es sich um den im Februar begonnenen Bau eines neuen Logistikzentrums der Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG in Dieburg“, erläutert Dr. Konrad Kanzler, Leiter Marktforschung bei der NAI apollo group. Hier will der Kontraktlogistiker zukünftig auf einem Teil der aktuell insgesamt 90.000 m² neu entstehenden Hallenflächen die Logistik des Pirelli-Produktionswerkes in Breuberg konzentrieren. Die Projektentwicklung in Dieburg entspricht allein über 47 % des Umsatzes im ersten Quartal 2014.

Auch bei den weiteren Umsatzbringern der ersten drei Monate dieses Jahres handelt es sich vermehrt um großflächige Entwicklungen von Eigennutzern bzw. um Vorvermietungen in Neubauprojekten. Damit setzt sich der Trend aus den Vorquartalen 2013 auch in diesem Jahr weiter fort. Insgesamt sind drei Großabschlüsse (>10.000 m²) getätigt worden, auf die mit 123.000 m² 64,6 % des Gesamtumsatzes entfallen (2013: 45,0 %). Davon stammen zwei mit zusammen 110.000 m² aus dem Segment der Neubauentwicklungen. „Insgesamt sind Eigennutzerprojekte und Vorvermietungen in Neubauten für 65,2 % des Gesamtumsatzes im ersten Quartal 2014 verantwortlich“, so Michael Weyrauch, Gesellschafter und zuständig für den Logistikbereich der NAI apollo group.

Die Spitzenposition bei der Unterscheidung nach Wirtschaftsbranchen besetzt wie im vergangenen Jahr mit 146.000 m² die Gruppe „Transport, Lager & Logistik“ (76,7 % des Umsatzes), gefolgt von „Handel“ mit 29.900 m² (15,7 %). Zwar hat der Eigennutzerdeal von Fiege an diesem Ergebnis großen Einfluss, aber auch ohne diesen würde das Transport-, Lager- und Logistikgewerbe mit immer noch 55,8 % den ersten Rang im Branchenvergleich einnehmen.

Die höchste Nachfrage zeigt sich unverändert im Süden in den Teilmärkten Süd-Ost und Süd-West. Mit der Fiege-Projektentwicklung vereinen diese 74,0 % des Vermietungs- und Eigennutzervolumens auf sich (140.700 m²). Darauf folgt im ersten Quartal der „Osten“ mit 25.300 m² bzw. 13,3 %. Bei Ausschluss des größten Eigennutzerdeals erzielt der Süden immer noch 50,6 % des Umsatzes.

„Die Mieten sind unverändert von Stabilität geprägt. Mit einer Spitzenmiete von 6,30 €/m² ist Frankfurt/Rhein-Main dabei weiterhin der zweitteuerste Logistikmarkt Deutschlands nach dem Großraum München. Die Bedeutung des Rhein-Main-Gebietes zeigt sich daneben auch an den zu erzielenden Renditen für Lager- und Logistikflächen“, so Kanzler. So beträgt die Spitzenrendite im ersten Quartal 6,40 %, die damit im Vergleich zum Vorquartal um 10 Basispunkte gesunken ist.

Der Ausblick der NAI apollo group auf die kommenden Monate fällt positiv aus. „Während auf Nachfrageseite der Flächenbedarf unverändert groß ist, mehren sich auch die Anzeichen für steigende Aktivitäten im spekulativen Neubau“, erläutert Weyrauch. So ist neben bestehenden freien modernen Neubauflächen, wie 10.000 m² in Alzenau oder 6.000 m² in Obertshausen, u. a. in Rodgau eine spekulative Entwicklung von 20.000 m² Logistikfläche in der Planung.

 



 
 
* Die NAI apollo group definiert als Lager- und Logistikflächenimmobilienmarkt Frankfurt/Rhein-Main alle relevanten verfügbaren Lager-/Logistikflächen zwischen den Städten Butzbach im Norden und Worms im Süden sowie den Städten Bingen im Westen und der Stadt Aschaffenburg im Osten. Die Stadt Frankfurt am Main bildet den zentralen Punkt des beschriebenen Marktes.

Über die NAI apollo group
Die NAI apollo group (www.nai-apollo.de) ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren beraten die Partner nationale und internationale Unternehmen mit nachhaltigem Erfolg. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Verkauf, Vermietung, Bewertung, Research, Baumanagement, Asset und Property Management sowie Corporate Finance in den Segmenten Büro, Industrie, Wohnen und Einzelhandel. Mit Büros in Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, München, Stuttgart, Düsseldorf, Essen und Mülheim an der Ruhr ist die NAI apollo group deutschlandweit mit 130 Mitarbeitern einschließlich MBAs, Ingenieuren, Juristen, Betriebswirten, Bankern, Immobilienökonomen sowie Chartered Surveyors präsent. Partner der NAI apollo group sind apollo real estate service GmbH & Co. KG, corealis Commercial Real Estate GmbH, Cubion Immobilien AG sowie Völckers & Cie Immobilien GmbH. Als exklusiver Deutschland-Partner von NAI Global verfügt die 1988 gegründete, inhabergeführte Immobiliendienstleistungsgruppe NAI apollo group über einen weltweiten Zugang zu über 5.000 Immobilienspezialisten. Das weltweit größte Netzwerk inhabergeführter Unternehmen für professionelle und anspruchsvolle Immobilienberatung ist mit 350 Partnerbüros in mehr als 55 Ländern tätig. NAI Büros führen jährlich Transaktionen mit einem Volumen von über $ 45 Milliarden durch und betreuen im Asset- und Property Management Immobilien mit einer Gesamtfläche von über 18 Millionen Quadratmetern. (Stand: April 2014)

Pressekontakt:
NAI apollo group Pressebüro: Silke Hoffmann
Fritz-Vomfelde-Straße 34, D-40547 Düsseldorf (Seestern)
Tel: +49/211/53883-440, Fax: +49/211/53883-112
Mail: s.hoffmann@shcommunication.de

Kontakt NAI apollo group:
Dr. Marcel Crommen MRICS
Geschäftsführer
Grüneburgweg 2
60322 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0)69 - 97 05 05-0
Fax: +49 (0)69 - 97 05 05-5