Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Modernisierung in Schwerte beginnt

28.10.16 (NWL) Autor:Stefan Hennigfeld


Der Spatenstich zu den Umbaumaßnahmen heute in Schwerte (Ruhr) ist ein ganz besonderer: Es ist der insgesamt 100. Spatenstich zu Umbauarbeiten an den Bahnhöfen in NRW, der durch die Modernisierungsoffensive 2 (MOF2) finanziert wurde. Der Bahnhof Schwerte wird umfassend modernisiert und barrierefrei ausgebaut. Hier werden drei Mittelbahnsteige mit je einem neuen Bahnsteigdach und einem Aufzug versehen. Außerdem erneuert die Deutsche Bahn die Bahnsteigausstattung, die Beleuchtungs- sowie die Beschallungsanlage und das Wegeleitsystem.


Die Umbaumaßnahmen sollen 2019 abgeschlossen sein. Das Investitionsvolumen beträgt rund elf Millionen Euro und wurde aus Mitteln der MOF2 finanziert. Der Neubau der drei Mittelbahnsteige umfasst eine Veränderung der Bahnsteighöhe und -länge. Bahnsteig 1 wird auf 185 Meter, Bahnsteig 2 auf 210 Meter und Bahnsteig 3 auf 140 Meter Länge ausgebaut. Die Höhe wird zugunsten der Barrierefreiheit auf allen Bahnsteigen auf 76 Zentimeter angepasst.


Die barrierefreie Rampenanlage zwischen dem Empfangsgebäude und dem Vorplatz wurde 2012 als vorgezogene MOF2-Maßnahme durch die Stadt Schwerte realisiert. Der Blick geht aber auch in die Zukunft: Bis 2023 werden mit einem Investitionsvolumen von mehr als eine Milliarde Euro umfangreiche Modernisierungen an mehr als 150 Bahnhöfen in Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Für die rund drei Millionen Reisenden pro Tag sollen 80 Prozent der Bahnhöfe in NRW bis Ende 2019 stufenfrei ausgebaut werden (aktuell: 73 Prozent).


Ulrich Conradi, Verbandsvorsteher des NWL, in dessen Bereich sich der Bahnhof befindet: „Der Bahnhof Schwerte steht beispielhaft für die äußerst positive Entwicklung des gesamten Nahverkehrssystems in der Region und in NRW. Der NWL wird im Rahmen seiner Möglichkeiten dafür sorgen, dass dieser Weg konsequent weiter beschritten wird. Denn nur eine attraktive, barrierefreie Infrastruktur bietet die Gewähr für einen zukunftsfähigen Nahverkehr.“



Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witte