Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Mainz: MVG rechnet mit Fahrgastwachstum

Mainz: MVG rechnet mit Fahrgastwachstum

24.03.16 (Rheinland-Pfalz) Autor:Stefan Hennigfeld

Nicht nur im Zusammenhang mit der Eröffnung der neuen Tramlinie Mainzelbahn rechnet die Mainzer Verkehrsgesellschaft in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz in den kommenden Jahren mit mehr Fahrgästen und will sich entsprechend vorbereiten. Mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 wird der Straßenbahnverkehr durch die Inbetriebnahme der 9,2 Kilometer langen Gleisstrecke vom Hauptbahnhof auf den Lerchenberg deutlich gestärkt.

Parallelverkehr von Bus und Straßenbahn entlang der neuen Trasse soll es nicht geben. Deshalb wird es ab Ende 2016 im Winter eine ganze Reihe von Änderungen bei bestehenden Linien und auch neue Verbindungen geben. Komplett neue Verbindungen wird es ab Dezember 2016 im Straßenbahnsystem geben: Mit der Inbetriebnahme der Mainzelbahn fährt die Linie 51 dann von Finthen über den Hauptbahnhof bis zum Lerchenberg. Die neue Straßenbahnlinie 53 fährt künftig von Hechtsheim auf den Lerchenberg und ersetzt zwischen Hechtsheim und dem Hauptbahnhof die bisherige Linie 51.

Damit entstehen umsteigefreie Verbindungen z.B. aus der Neustadt, Altstadt und Oberstadt zur Universität und Hochschule Mainz sowie darüber hinaus. Das bedeutet eine deutliche Attraktivitätssteigerung für den ÖPNV und eine Entlastung des Hauptbahnhofes als Umsteigeknoten. Grundsätzlich werden sich mit der Inbetriebnahme der Mainzelbahn wie bei jeder Linien-netzänderung auch für einen Teil der Fahrgäste gewohnte Verbindungen und Fahrtrouten ändern und dies wird im Einzelfall Veränderungen oder Einschränkungen mit sich bringen. Insgesamt wird das ÖPNV-Angebot in Mainz aber deutlich verbessert und die MVG erwartet einen Fahrgastzuwachs von jährlich zwei Millionen Fahrgastfahrten bis 2018 aus dem Straßenbahnausbau und der allgemeinen Entwicklung mit der neuen Liniennetzkonzeption.

So wird es künftig unter anderem mit einem Fünf-Minuten-Takt eine bessere Anbindung der Universitätsmedizin geben. Wie geht es konkret weiter: In den nächsten Wochen ist die Information der Gremien und der Stadtpolitik über das neue Linienkonzept geplant. Der MVG-Aufsichtsrat soll im Juni dann die notwendigen Beschlüsse fassen, damit die umfangreichen Arbeiten für die Umsetzung im Dezember folgen können. Dazu wird der neue Fahrplan mit den Partnerunternehmen ESWE-Verkehr und ORN bei den Gemeinschafts