Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

London 2012: DPD fit für die Spiele

London 2012: DPD fit für die Spiele

Paket- und Expressdienstleister DPD mit Aktionsplan für Olympia

Investitionen von 1,3 Millionen GBP sichern reibungslose Zustellung während der Spiele

London/Aschaffenburg, 25. Juli 2012 – Mit einem Aktionsplan begegnet der internationale Paket- und Expressdienstleister DPD den enormen logistischen Herausforderungen während der XXX. Olympischen Sommerspiele in London. Seit 2011 hatte ein spezielles „Olympic Project Team“ bei DPD an Konzepten und Lösungen gearbeitet, um auf Sicherheitszonen, Straßensperren sowie eine zusätzliche Belastung des öffentlichen Verkehrssystems durch Besucher, Athleten und Funktionäre zu reagieren. Damit gewährleistet DPD auch während der Olympiade eine reibungslose Paketzustellung.


Der Aktionsplan umfasst mehrere Maßnahmen: So hat DPD ein temporäres Depot in der Nähe der Tower Bridge eingerichtet, das die bestehenden Standorte im Großraum London entlasten soll. Die Depots in der betroffenen Region haben zudem einen Olympic Project Manager ernannt, der alle Maßnahmen zusammen mit dem zentralen Project Team koordiniert. Darüber hinaus werden die Fahrer durch zusätzliche Kollegen begleitet, die im Bedarfsfall (z.B. Straßensperrung) die letzten Meter der Zustellung zu Fuß zurücklegen. Zudem wurden weitere Touren eingerichtet und die Anzahl der Zustellfahrzeuge erhöht.

Während der Olympischen Spiele wird die Paketzustellung auch im Morgengrauen und den Abendstunden durchgeführt. In den Depots wird außerdem zusätzliches Personal damit beauftragt, die Paketabgabe für Selbstabholer zu organisieren. Durch diese Maßnahme sichert DPD eine reibungslose Zustellung. Sollte es dennoch zu Verzögerungen kommen, werden diese transparent und tagesaktuell auf der Homepage von DPD UK veröffentlicht.
Insgesamt hat DPD UK 1,3 Millionen GBP investiert, um seine Leistungsfähigkeit auch im Zeitraum rund um die Olympischen Spiele zu gewährleisten. Da diese Kosten nicht vollständig intern aufgefangen werden können, erhebt DPD für jedes Paket, das während der Spiele in die olympischen Ballungszentren zugestellt wird, einen Zuschlag von 1,95 GPB pro Paket.

Innerhalb der 49 Lockdown Areas in London ist auch für DPD ein normaler Zugang nicht möglich. Hier übergibt DPD die Pakete an den offiziellen Logistikpartner der Olympischen Spiele.  Für die Auslieferung innerhalb dieser Bereiche wird eine zusätzliche Gebühr erhoben, auf die DPD jedoch keinen Einfluss hat.


Hintergrund: Die logistischen Herausforderungen der XXX. Olympischen Spiele

•    Das Olympische Straßennetzwerk in London erstreckt sich auf insgesamt 175 km. Temporäre Eingriffe in den Straßenverkehr werden ebenso an der Tagesordnung sein, wie weiträumige Absperrungen und Straßen(teil)-Sperrungen aufgrund von Sicherheitsaspekten.
•    Für den VIP-Verkehr wurden spezielle „Games Lanes“ eingerichtet.
•    800.000 Zuschauer werden in Stoßzeiten zeitgleich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Austragungsorten drängen, da es an den Stadien und Sporthallen keinerlei Parkmöglichkeiten gibt.
•    200.000 Mitglieder der Olympischen Familie werden die Verkehrseinrichtungen der Stadt pro Tag zusätzlich belasten.
•    Aufgrund weiträumiger Parkverbote müssen 290.000 Londoner Haushalte mit ihrem  PKW in die Peripherie ausweichen.
•    10 Entscheidungen, wie etwa der Marathon, werden auf öffentlichen Straßen fallen. Diese werden dazu bis zu 48 Stunden komplett gesperrt.
•    Eine Vielzahl von parallel stattfindenden Veranstaltungen, wie etwa die Konzerte am Buckingham Palace, mit bis zu 60.000 erwarteten Zuschauern, werden die Verkehrssituation zusätzlich belasten.

Über DPD
Mit dem Transport von 2,5 Millionen Paketen am Tag zählt DPD zu den führenden internationalen Paket- und Expressdienstleistern. Das Unternehmen verfügt über das leistungsfähigste Straßennetzwerk in Europa und liefert in 230 Länder weltweit. DPD bietet ein breites Leistungsangebot im nationalen und internationalen Paket- und Expressversand für B2B- und B2C-Kunden.

DPD transportiert seit Juli 2012 alle Pakete CO2-neutral – und das ohne Mehrkosten für die Kunden. Unter dem Namen Total Zero gilt diese freiwillige Selbstverpflichtung zum klimaneutralen Versand in Deutschland und weiteren europäischen Kernmärkten. Mit Total Zero übernimmt DPD Verantwortung für die Umwelt – dies belegen auch zahlreiche interne Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen.

An über 800 Standorten sind 24.000 Mitarbeiter und 18.000 Fahrzeuge im Einsatz. Die Mehrheit der Anteile an DPD hält die französische GeoPost Gruppe (83,32 Prozent Kapitalanteil), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von La Poste. Weitere Gesellschafter sind DPD Systemlogistik GmbH & Co. KG sowie DPD Zeitfracht GmbH & Co. KG. GeoPost ist Marktführer in Frankreich und zweitgrößter KEP-Anbieter in Europa mit einem konsolidierten Jahresumsatz von 3,668 Milliarden Euro im Jahr 2011.

In Deutschland ist DPD der führende Dienstleister im nationalen und internationalen Paketversand für Geschäftskunden. DPD hat deutschlandweit 75 Depots und mehr als 4.000 DPD Paket-Shops. 7.500 Mitarbeiter und 7.000 Fahrzeuge sind täglich für die Kunden unterwegs.


Pressekontakt
DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG
Frank Vergien
PR Manager
Wailandtstraße 1
63741 Aschaffenburg
Tel.: 06021 843-120