Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Logistikmarkt Berlin mit anhaltend guter Nachfrage

Logo - BNP Paribas Real Estate Holding GmbH

 

 

 

 

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Marktzahlen zum dritten Quartal 2016
Logistikmarkt Berlin mit anhaltend guter Nachfrage

 
Mit einem Flächenumsatz von 265.000 m² erzielt der Berliner Markt für Logistikflächen erneut ein gutes Ergebnis, das zwar nicht ganz an das sehr gute Vorjahresresultat anschließen kann (-8 %), aber dennoch den langjährigen Schnitt um rund 4 % überschreitet. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate.
 
„Während der Vermietungsmarkt sich recht dynamisch entwickelt und der Umsatz hier sogar um mehr als 14 % zugelegt hat, waren Eigennutzer bisher weniger aktiv. Ihr Anteil beträgt aktuell nur noch 6 %, was auch im langjährigen Vergleich ein recht geringer Wert ist. Gestiegen ist dagegen der Anteil von Neubauflächen, auf sie entfallen aktuell rund 42 % des Volumens, was einem Anstieg um 6 Prozentpunkte entspricht“, sagt Christopher Raabe, Head of Industrial Letting der BNP Paribas Real Estate GmbH. Hinsichtlich der Verteilung des Flächenumsatzes auf das Marktgebiet wurde im Vergleich zu den ersten drei Quartalen 2015 deutlich mehr in der äußeren Peripherie sowie in den Sondergebieten Schönefeld und am Autobahnkreuz Charlottenburg umgesetzt: Aktuell generieren diese Gebiete rund 37 % des Umsatzes, im Vorjahr waren es nur 14 %.
 
Lagen zum Halbjahr noch Handelsunternehmen unangefochten in Führung, waren im dritten Quartal besonders Logistikunternehmen sehr aktiv und haben fast aufgeschlossen. Trotzdem kann der Handel seine Spitzenposition mit rund 40 % knapp verteidigen, Logistikdienstleister kommen auf fast 37 %. Gleichzeitig entfallen mit den Abschlüssen der Rieck Logistik-Gruppe über 19.600 m² im Stadtgebiet und der GLX Logistik über 17.300 m² in Grünheide (Mark) auch die beiden bisher größten Abschlüsse im Marktgebiet auf Logistikdienstleister. Darüber hinaus sorgten Unternehmen aus dem Bereich Industrie und Produktion für gut 15 % des Flächenumsatzes. Alle übrigen Branchen zeichnen darüber hinaus für gut 8 % des Resultats verantwortlich.
 
Beim Blick auf die Verteilung des Flächenumsatzes nach Größenklassen fällt zunächst das Ausbleiben von Abschlüssen im größten Segment über 20.000 m² auf. Dagegen war jedoch in der nächsten Kategorie zwischen 12.000 und 20.000 m² ein sehr reges Marktgeschehen zu beobachten, sodass sie mit rund 30 % das mit Abstand umsatzstärkste Segment darstellt (+26 Prozent-punkte). Für die breite Nachfrage spricht aber auch der hohe Anteil der kleinsten Klasse unter 3.000 m², auf die erneut fast ein Viertel entfällt, sowie der Kategorie 3.000-5.000 m², die mit 18 % deutlich stärker besetzt ist als im Vorjahr (+13 Prozentpunkte).
 
Das Angebot hat sich leicht rückläufig entwickelt, nicht zuletzt da nahezu alle spekulativ errichteten Flächen aufgrund der starken Nachfrage zügig vermietet werden können. Vor allem Lagen entlang der Stadtautobahn, in den südlichen Bezirken sowie dem südlichen Umland verzeichnen einen Nachfrageüberhang. Etwas entspannter stellt sich die Angebotssituation dagegen im nördlichen und östlichen Umland dar, wo aktuell ausreichend Flächen zur Verfügung stehen. Trotz des insgesamt guten Flächenumsatzes haben sich die Mietpreise, nachdem sie letztes Jahr leicht angezogen hatten, im dritten Quartal stabil gezeigt. Als Spitzenmiete sind weiterhin 4,90 €/m² anzusetzen, die aufgrund der Flächenknappheit vor allem in innerstädtischen Lagen erzielt werden. Auch die Durchschnittsmiete liegt unverändert bei 3,90 €/m².
 
Perspektiven
 
„Bereits heute zeichnen sich für das vierte Quartal noch einige großflächige Vermietungen, insbesondere im Bereich E-Commerce, ab. Vor diesem Hintergrund gehen wir von einem sehr lebhaften und anziehenden Flächenumsatz zum Jahresende aus. Für das Gesamtjahr dürfte erneut ein Ergebnis registriert werden, das deutlich über dem langjährigen Schnitt liegt. Auch das Überschreiten der 400.000-m²-Schwelle ist nicht auszuschließen. Aufgrund der unverändert guten Nachfrage deutet sich darüber hinaus ein leichter Anstieg der Durchschnittsmieten an“, so Christopher Raabe.
 
Pressekontakt:
 
Chantal Schaum – Tel: +49 (0)69-298 99-948, Mobil: +49 (0)174-903 85 77, chantal.schaum(at)bnpparibas(dot)com
Jessica Schnabel – Tel: +49 (0)69-298 99-946, jessica.schnabel(at)bnpparibas(dot)com
Melanie Engel – Tel: +49 (0)40-348 48-443, Mobil: +49 (0)151-117 615 50, melanie.engel(at)bnpparibas(dot)com
 
 
Über BNP Paribas Real Estate
BNP Paribas Real Estate ist ein führender internationaler Immobiliendienstleister, der seinen Kunden in mehr als 180 Büros umfassende Leistungen in allen Phasen des Immobilienzyklus bietet: Transaction, Consulting, Valuation, Property Management, Investment Management und Property Development. Das Unternehmen ist in 37 Ländern präsent (davon eigene Standorte in 16 Ländern und Kooperationspartner in weiteren 21 Ländern) und liefert mit 3.800 Mitarbeitern lokalen Service. BNP Paribas Real Estate ist eine Tochtergesellschaft des Finanzdienstleisters BNP Paribas.


Weitere Informationen: www.realestate.bnpparibas.com
Real Estate for a changing world
 
 
Über BNP Paribas in Deutschland
BNP Paribas ist eine global tätige Bank mit vier Heimatmärkten in Europa – Belgien, Frankreich, Italien und Luxemburg. Weltweit ist sie mit 189.000 Mitarbeitern in 75 Ländern vertreten. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von fast 5.000 Mitarbeitern bundesweit an 19 Standorten betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht nahezu dem einer Universalbank.www.bnpparibas.de