Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Locomore fährt auf der Schiene

15.12.16 (Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld


Am Mittwoch Sonntag war es soweit: Das größtenteils per Crowdfunding finanzierte Eisenbahnprojekt Locomore ist an den Start gegangen. Der eigenwirtschaftliche Fernzug der Locomore GmbH&Co.KG fährt zunächst ausschließlich zwischen Stuttgart und Berlin, für die Jahre 2017 oder 2018 ist jedoch geplant, auch Verbindungen aus der Bundeshauptstadt an die Ostsee und in den Großraum Köln/Bonn anzubieten. Derzeit gibt es allerdings nur einen einzigen Zug, der morgens von Stuttgart nach Berlin fährt und nachmittags zurück.


Der Zug fährt im Niedrigpreissegment und soll vor allem in direkte Konkurrenz zu Fernbusse und langlaufenden Regionalzügen dienen. In der Suchmaschine von CheckMyBus sind bereits sämtliche verfügbare Verbindungen von Locomore integriert und die aktuellen Preise werden in Echtzeit angezeigt. Kunden haben damit die Möglichkeit für Ihre Wunschstrecke sämtliche Angebote von Fernbussen, Fernbahnen und Mitfahrgelegenheiten auf einen Blick zu vergleichen und das passende und günstigste Ticket für ihre Reise zu finden.


„Locomore positioniert sich mit einem interessanten Preis- und Service-Modell zwischen Bahn und Fernbus. Wir glauben, dass hier ein Marktsegment entstehen könnte, das Kunden anspricht, die sich bisher bei keinem der beiden Verkehrsmittel wirklich heimisch gefühlt haben und nun häufiger das Auto stehen lassen“, so Marc Hofmann, Geschäftsführer von CheckMyBus.


Angetrieben wird der Locomore-Zug durch den zertifizierten Ökostrom der Naturstrom AG. Bei einem prognostizierten Jahresbedarf von rund 8,5 Millionrn Kilowattstunden vermeidet Locomore gegenüber dem deutschen Durchschnittsstrommix somit jährlich über 4.000 Tonnen CO2. „Wir versuchen, den Zugbetrieb in allen denkbaren Bereichen so ökologisch wie möglich zu gestalten“, erklärt Derek Ladewig, Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer von Locomore. „Dazu gehört natürlich auch, dass unser Zug mit echtem Ökostrom von einem der wenigen unabhängigen Anbieter fährt.“


Auch Mats Nyblom, Geschäftsführer des mit dem Zugbetrieb beauftragten Eisenbahnverkehrsunternehmens Hector Rail, begrüßt, dass Locomore den bereits umweltfreundlichen Schienenverkehr noch umweltfreundlicher gestaltet: „Unsere modernen auch bei Locomore ein