Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

KION Group geht in Nordamerika in die Offensive

Logo - KION Group



14.11.2014
 

  • Das Ziel: Deutliche Steigerung des Marktanteils
  • Werk in South Carolina und Händlernetz bieten gute Ausgangsposition
  • Umwidmung von Linde North America in KION North America erster, sichtbarer Meilenstein


Summerville/Wiesbaden, 14. November 2014 - Die KION Group geht im Wachstumsmarkt Nordamerika in die Offensive. Als einer der beiden weltgrößten Anbietern von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen erreichte das Unternehmen mit Sitz in Wiesbaden am Freitag einen ersten Meilenstein: Linde North America firmiert künftig unter KION North America. Das strategische Ziel ist klar: Den Markanteil von derzeit etwa zwei Prozent in den nächsten Jahren auf vier bis fünf Prozent zu verdoppeln.
Das Unternehmen verfügt über eine gute Ausgangsposition: In Summerville, South Carolina, betreibt die KION Group ein Werk mit einer jährlichen Kapazität von mehr als 10.000 Fahrzeugen sowie über ein landesweites Vertriebs- und Service-Netz mit rund 100 Händlern. Unter dem gemeinsamen Dach von KION North America sollen die Marken Linde und künftig auch STILL mit einem umfassenden, maßgeschneiderten und sich ergänzenden Produktportfolio die speziellen Anforderungen der Märkte in den USA, Kanada und Mexiko bedienen.
"Für die KION Group haben die Weiterentwicklung und das Wachstum unserer Organisation in Nordamerika eine ganz wesentliche Bedeutung: Sie sind einer der Pfeiler unserer Strategie 2020, mit der wir unsere weltweite Marktpräsenz deutlich ausbauen wollen", sagte der Vorstandvorsitzende der KION Group, Gordon Riske. "Wir entwickeln uns in Nordamerika vom Nischenanbieter zur schlagkräftigen Organisation KION North America."


Eine Reihe wichtiger Weichen sind bereits gestellt: So ist ein erfahrenes Management-Team in Summerville schon dabei, die Basis für den Markterfolg zu legen. Speziell für den nordamerikanischen Markt werden rund ein Dutzend neue Produkte entwickelt. Verschiedene Vertriebs- und Aftersales-Projekte laufen bereits auf Hochtouren. Zu den mittelfristigen Zielen zählen der Aufbau eines Flottenmanagement- und Finanzierungssystems und auch die mögliche Einführung einer zusätzlichen Marke.


Nordamerika mit den USA als zweitgrößtem Einzelmarkt der Welt, Kanada und Mexiko war 2013 mit einem Plus bei den Stückzahlen von 11 Prozent einer der wachstumsstärksten Märkte weltweit. In den ersten neun Monaten dieses Jahres legte er um knapp 6 Prozent zu, die KION Group sogar um mehr als 10 Prozent.


Die Wurzeln von KION North America reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück. 1898 wird die Baker Motor Company in Cleveland im US-Bundesstatt Ohio gegründet und produziert u.a. Elektroautos. 1967 kauft Baker den Flurförderzeug-Hersteller Moto-Truc hinzu. 1977 wird Baker Material Handling Teil der Linde AG. Acht Jahre später eröffnet Linde-Baker die Stapler-Fabrik in Summerville. 2005 entsteht die Linde Material Handling North America Corporation. 2006 wird das weltweite Material Handling Geschäft der Linde AG in der KION Group zusammengefasst und verselbständigt.

Website: kiongroup.com/medienseite
Twitter: @kion_group

Das Unternehmen
Die KION GROUP AG ist mit den sechs Marken Linde, STILL, Fenwick, OM STILL, Baoli und Voltas Marktführer für Flurförderzeuge in West- und Osteuropa, weltweit die Nummer 2 ihrer Branche und führender ausländischer Anbieter in China. Die Marken Linde und STILL bedienen das Premium-Segment weltweit. Fenwick ist der größte Material-Handling-Anbieter in Frankreich, und OM STILL ist ein Marktführer in Italien. Die Marke Baoli konzentriert sich auf das Economy-Segment; Voltas ist ein führender Anbieter von Flurförderzeugen in Indien. Die KION Group ist in mehr als 100 Ländern präsent und erzielte im Geschäftsjahr 2013 mit mehr als 22.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,5 Mrd. Euro. Seit Juni 2013 ist die Aktie der KION GROUP AG an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert und seit September 2014 Mitglied im MDAX, dem deutschen Börsenindex für mittelgroße Werte.

Disclaimer
Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land oder eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land abzugeben.
Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Gesetzesänderungen, Ergebnisse technischer Studien, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.


Weitere Informationen für Medienvertreter

Michael Hauger
Leiter Corporate Communications
Telefon +49 (0)611.770-655
michael.hauger@kiongroup.com
Frank Brandmaier
Leiter Corporate Media Relations
Telefon +49 (0)611.770-752
frank.brandmaier@kiongroup.com

Weitere Informationen für Investoren
Frank Herzog
Leiter Corporate Finance
Telefon +49 (0)611.770-303
frank.herzog@kiongroup.com
Dr. Karoline Jung-Senssfelder
Leiterin Investor Relations & M&A
Telefon +49 (0)611.770-450
karoline.jung-senssfelder@kiongroup.com