Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Soltau


Interessante Logistikimmobilie in Soltau
, an der A7, A27, B3


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

IWIP-Index - Weitere starke Partner unterstützen IndustrialPort bei Datenerhebung

Logo - IndustrialPort

 

 

 

  • Bundesweiter Preisindex ermöglicht einheitliche Bewertung von Industrieimmobilien.
  • Ab 2019 beliefern Argetra, BNP Paribas Real Estate, Engel & Völkers Commercial, TÜV SÜD ImmoWert sowie Wüest Partner Deutschland den Index mit Daten - direkt aus deren Kern-Geschäftsfeldern.
  • Gesamtzahl der betrachteten Logistik-, Lager- und Produktionshallen nähert sich 15.000er Marke


Das Industrieimmobilien-Segment vollzieht einen dynamischen Wandel. Es ist und bleibt schwierig, aktuelle Marktströmungen zu erkennen und einheitlich abzubilden. Dabei hilft der 2018 erstmals veröffentlichte IW-IndustrialPort-Industrieimmobilien-Index (IWIP-Index) mit seiner Zeitreihe ab 2012. Die beiden Index-Entwickler – das Beratungsunternehmen IndustrialPort und das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) – konnten nach dem Immobiliendienstleister Savills weitere Experten zur Daten-Lieferung für den Index gewinnen. Ab 2019 wird der Zwangsversteigerungs-Dienstleister Argetra, die international tätigen Immobiliendienstleistungsunternehmen BNP Paribas RE und Engel & Völkers Commercial, die Immobilienbewertungs-Unternehmen TÜV SÜD ImmoWert und Wüest und Partner Deutschland den Index mit Vermietungsdaten direkt aus dem Markt füttern. Bislang wurden insgesamt 11.500 Logistik-, Lager- und Produktionshallen mit rund 100 Mio. m² Hallenfläche in ganz Deutschland erfasst. Durch die Mitwirkung der neuen Partner nähert sich der Wert der 15.000er Marke. Dadurch wird die Aussagekraft des Index weiter erhöht und präzisiert, die Datentiefe verdichtet und die Auswertungsmöglichkeiten ausgeweitet.


„Wir freuen uns über die neuen Teilnehmer am IWIP-Index. Jeder einzelne bringt aus seinem Kerngeschäft wertvolle und aktuelle Marktdaten ein. Erklärtes Ziel ist und bleibt, die Transparenz in der Logistik weiter zu erhöhen. Durch die starken Partner sind wir unserem Ziel, mit dem IWIP-Index einen neuen Branchenstandard zu etablieren, ein deutliches Stück näher gekommen“, sagt Peter Salostowitz, Geschäftsführer von IndustrialPort. „Bislang werden zur Berechnung dieses hedonischen Mietpreisindexes durch das IW Köln insgesamt 40 Einflussvariablen herangezogen“, erklärt Dr. Ralph Henger, Senior Economist vom IW.
Für das kommende Jahr planen IndustrialPort und das IW noch weitere passende Partner für den Index hinzuzugewinnen.


Über IndustrialPort
IndustrialPort ist ein unabhängiges Beratungsunternehmen mit der klaren Fokussierung auf die Lager-, Logistik- und Produktionsimmobilie sowie den dazu gehörigen Büroflächen und deren Standorte. Grundlage der Beratungstätigkeit ist eine umfassende Datenbank mit allen wesentlichen und kostenbeeinflussenden Informationen über Industrieimmobilien.

IndustrialPort verfolgt einen wissenschaftlich begründeten Ansatz. Die daraus resultierenden, indizierten Aussagen werden kombiniert mit jahrelanger Berufserfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen der Immobilienwirtschaft. Durch diese einmalige Konstellation können individuelle Marktwertermittlungen, Analysen und Prognosen zu einzelnen Hallenflächen, Standorten oder auch Märkten und Branchen erstellt werden.

Die zweite Dienstleistung des Unternehmens ist Deutschlands umfangreichster Onlineshop zu allen werttreibenden Parametern rund um die Hallenimmobile und deren Standorten. In diesen fließen – neben eigenen Daten – in Kooperation mit den führenden Unternehmen der Branche ermittelte Daten wie Energie-, Sanierungs-, Lebenszyklus, FM- oder Personalkosten ein.

www.industrialport.net


Pressekontakt:
Christian Giesen, Pressesprecher, giesen@industrialport.net

0151/62 51 89 54 oder 06126/97 69 619