Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Hochbahn und BVG AöR beschaffen E-Busse

09.09.16 (Berlin, Hamburg) Autor:Stefan Hennigfeld


Die Hamburger Hochbahn AG und die Berliner Verkehrsbetriebe AöR wollen künftig gemeinsam Elektrobusse anschaffen. Die Bürgermeister der Städte, Olaf Scholz und Michael Müller (beide SPD), haben dazu jüngst zusammen mit den Unternehmen am Brandenburger Tor eine Vereinbarung unterschrieben, die eine gemeinsame Beschaffung emissionsfreier Linienbusse im ÖPNV vorsieht. Nach Informationen der Stadt Hamburg stellt die Initiative eine gemeinsame Beschaffung von zusammen bis zu rund 200 Bussen pro Jahr durch die landeseigenen Verkehrsunternehmen in Aussicht.


Ab 2020 will Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz keine Dieselbusse mehr anschaffen. Ob die Hamburger Hochbahn die höheren Kosten für Anschaffung und Betrieb allerdings zulasten eines gesunkenen Kostendeckungsgrades selbst finanziert oder ob man in Hamburg und Berlin auf dauerhafte Fördergelder aus den Bundeshaushalten hofft, ist nicht bekannt. Die Kosten sind auch deshalb höher, weil Ersatzbatterien und die Umrüstung von Betriebshöfen und Werkstätten zu Buche schlagen.


„Betrachtet man ferner die gesamte Nutzungsdauer, ist der Elektrobus bislang sogar ca. 40 bis 60 Euro/100 km teurer als ein vergleichbarer Dieselbus (Investitions- und Betriebskosten, abhängig vom System)”, so der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. Daher sieht man die Bundesregierung in die Pflicht, elektrische Busse dauerhaft zu subventionieren. Die Hochbahn und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) kommen zusammen auf rund 1530 Busse; die BVG auf 1350 Busse.


Trotzdem sind die Berliner schon wesentlich emissionsärmer unterwegs, nämlich mit U- und Straßenbahnen. Bei der Hochbahn in Hamburg sind es aufgrund weniger U-Bahnlinien und der fehlenden Straßenbahn nur rund fünfzig Prozent. In Berlin etwa 75 Prozent. Mit der höheren Abnahmemenge soll auch die Busindustrie Planungssicherheit haben: Zwei der größten Busbetreiber Deutschlands werden dauerhaft jedes Jahr neue Elektrobusse anschaffen.

 


Stefan Hennigfeld
Redaktioneller Leiter
Zughalt e.V.
Siegfriedstr. 24a
58453 Witte