Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Grundstein gelegt für neues Archivcenter


PRESSEINFORMATION

 

 

 

 

 

Grundstein gelegt für neues Archivcenter

 

 

 

Frankfurt am Main, 30. September 2009 – Am 29. September fand im Magna Park Rhein-Main bei Butzbach die Grundsteinlegung für ein neues Archivierungszentrum statt. Der globale Logistikimmo­bilienent­wickler Gazeley errichtet dort eine rund 7.500 m² große Immobilie, die im Mai nächsten Jahres an den Mieter und Betreiber Iron Mountain übergeben wird. Neben den Bürgermeistern der Gemeinden Butzbach und Langgöns waren auch Vertreter der Wirtschaftsförderung vor Ort.

 

Mehr als 50 Gäste aus Wirtschaft und Politik hatten sich zum offiziellen Startschuss der Tragwerksarbeiten für das Archivcenter im Magna Park Rhein-Main versammelt. Die Grundsteinlegung wurde gemeinsam von Ingo Steves, Geschäftsführer Gazeley Germany GmbH, Hans-Günter Börgmann, Geschäftsführer Iron Mountain Deutschland GmbH, Michael Merle, Bürgermeister der Stadt Butzbach sowie Horst Röhrig, Bürgermeister der Gemeinde Langgöns vorgenommen.

 

Seit Anfang September rollen die Bagger über das 20.000 m² große Gelände und bereits jetzt sind die Dimensionen der neuen Halle deutlich zu erkennen. Vor Baubeginn hatte Gazeley das Gesamtprojekt an den britischen Endinvestor Marshgate verkauft, der einen geschlossenen Fond aufgelegt hat. Auch die Zwischen- und Endfinanzierung des Projekts durch die Landesbank Berlin wurde von Gazeley begleitet.

 

Ingo Steves, Geschäftsführer Gazeley Germany GmbH, sagt hierzu: „Mit diesem Projekt konnte Gazeley zeigen, dass wir von der Planungs- und Genehmigungsphase über den schlüsselfertigen Bau bis zum Endinvestment die gesamte Bandbreite der Projektentwicklung abdecken können.“

 

In seinem neuen Zentrum in Butzbach, das zu den modernsten und größten in Deutschland gehört, wird Iron Mountain die Sicherung und Archivierung von Dokumenten für Kunden im ganzen Rhein-Main-Gebiet übernehmen. Der langfristig abgeschlossene Mietvertrag spricht dabei sowohl für die hohe Qualität der Immobilie als auch für den Standort Magna Park Rhein-Main.

 

Christian Agne, Prokurist und Projektmanager der Wirtschaftsförderung Wetterau, zeigte sich sehr erfreut über die Ansiedelung von Iron Mountain in der Region, die von der Wirtschaftsförderung in jeder Phase tatkräftig unterstützt wurde.

 

 

 

 

 

Bildunterschrift: Legten gemeinsam den Grundstein für das neue Archivcenter


 

 




















 

Bild 1:Horst Röhrig, Bürgermeister der Gemeinde Langgöns, Ingo Steves, Geschäftsführer Gazeley Germany GmbH, Hans-Günter Börgmann, Geschäftsführer Iron Mountain Deutschland GmbH, Michael Merle, Bürgermeister der Stadt Butzbach (v.l.n.r)

 

 





















 

Bild 2: Horst Röhrig, Bürgermeister der Gemeinde Langgöns, Michael Merle, Bürgermeister der Stadt Butzbach, Ingo Steves, Geschäftsführer Gazeley Germany GmbH, Hans-Günter Börgmann, Geschäftsführer Iron Mountain Deutschland GmbH, (v.l.n.r)

 

 

 

 


 

 

 

Über Gazeley

 

Gazeley wurde 1987 in Großbritannien gegründet und hat seitdem über 6 Mio. m² Logistik- und Industrieflächen für führende internationale Unternehmen und Dienstleister entwickelt.

 

 

 

Gazeleys Vision ist es, ein globaler Entwickler nachhaltiger Logistikflächen zu sein. Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches Portfolio von Flächen in Europa, China und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

 

 

 

Gazeley führte sein nachhaltiges Designkonzept erstmals in 2002 ein. Seitdem inves­tiert das Unternehmen kontinuierlich in die Erforschung und Implementie­rung neuester Technologien, um sicherzustellen, dass seine Nachhaltigkeitsstrategie bei allen Ent­wicklungen optimal umgesetzt wird. Gazeley hat sich dazu verpflichtet, bis 2010 bei 35 Prozent seiner Immobilien eine positive CO2-Bilanz zu erreichen sowie die CO2-Emissionen insgesamt um 35 Prozent zu reduzieren. 

 

 

 

Bereits heute wird eine Reihe von Standard-Umweltmaßnahmen serienmäßig beim Bau aller Gazeley-Immobilien realisiert. Damit demonstriert das Unterneh­men sein kosteneffektives Beschaffungs- und Projektmanagement und setzt Zeichen für sein langfristiges Umwelt-Engagement. Darüber hinaus hat Gazeley das Know-how für die Umsetzung neuester Umwelttechnologien, von erneuerbaren Energien über Regen­wassernutzung bis hin zu ETFE-Lichtkuppeln, mit deren Hilfe Kunden ihre Betriebs­kosten erheblich senken können.

 

 

 

Gazeley gehört seit Juni 2008 zu Economic Zones World (EZW), einem Unternehmen der Dubai World Gruppe.

 

 

 

Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.gazeley.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über Iron Mountain

 

Iron Mountain (NYSE:IRM) unterstützt weltweit Organisationen bei der Reduzierung der Kosten und Risiken, die mit dem Management und der Speicherung von Informationen verbunden sind. Das Unternehmen bietet Lösungen und Services rund um die Aufbewahrung, Sicherung und Verwaltung von physischen Firmenunterlagen (Records Management) sowie von digitalen Geschäftsdaten und Datenträgern (Data Protection). Gemeinsam mit seinen Kunden bewältigt Iron Mountain die komplexen Herausforderungen des Informationszeitalters wie steigende Storage-Kosten, verschärfte rechtliche Anforderungen und Gerichtsverfahren sowie neue Risiken in den Bereichen Desaster Recovery und Business Continuity. Iron Mountain wurde 1951 gegründet und unterstützt inzwischen mehr als 120.000 Unternehmenskunden in Nordamerika, Europa, Lateinamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Weltweit beschäftigt Iron Mountain über 20.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von 3,1 Milliarden US-Dollar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

 

 

 

Pressekontakt Gazeley

 

Trimedia Communications Deutschland GmbH

 

Peter Mänz / Thomas Löw

 

Tel.: +49 (0) 69/96 22 19-29