Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Soltau


Interessante Logistikimmobilie in Soltau
, an der A7, A27, B3


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

GLS Germany baut drittes Öko-Depot

GLS Germany baut drittes Öko-Depot

Neuenstein, 13. April 2010. Startschuss in Kürnach: Heute begann mit dem symbolischen ersten Spatenstich der Bau des deutlich größeren Ersatzdepots für den bisherigen Kürnacher GLS-Standort. Das Depot wird nach ökologisch optimierten Gesichtspunkten gebaut. Die Investitionssumme beträgt rund fünf Millionen Euro.

Das neue Verteilzentrum im Gewerbepark Wachtelberg ersetzt das alte Depot 88. „Die Kapazitäten am alten Standort haben schlicht nicht mehr ausgereicht“, erklärt Klaus Conrad, Managing Director der GLS Germany. „Da die Infrastruktur vor Ort aber optimal ist, haben wir beschlossen, nur 300 Meter entfernt neu zu bauen.“ Die Halle hat eine Grundfläche von rund 2.500 Quadratmetern, 81 Tore sorgen für eine zügige Be- und Entladung. Eine Zweistrang-Fördertechnik, moderne Scanner-Systeme und eine lückenlose Video-Überwachung sichern die zügige und sichere Paketabwicklung. „Das Depot ist für einen täglichen Umschlag von durchschnittlich 18.000 Paketen konzipiert“ so Klaus Conrad. Bei steigendem Sendungsaufkommen lässt sich die Kapazität erhöhen: Eine zweite Ausbaustufe für das Gebäude und die Sortieranlage wurde beim Neubau bereits eingeplant.

Neuer, größer, grüner

Beim Bau stehen recycelbare Materialen und die Nutzung regenerativer Energien im Mittelpunkt: Kürnach ist bereits der dritte GLS-Standort in Deutschland, bei dem eine nachhaltige Bauweise und ein ressourcenschonender Betrieb berücksichtigt werden. Zu den Maßnahmen zählen eine Wärmepumpenheizung als primäre Heizquelle, eine Vorrichtung zur Nutzung von Regenwasser und die Verwendung von überwiegend vollständig recycelbaren Stahl- und Sandwichpaneelen. „Der Bau unseres ersten grünen Depots in Vaihingen-Enz galt als Testlauf“, resümiert Conrad. „Aber alle Maßnahmen haben sich im täglichen Betrieb bewährt. Sie schonen die Umwelt und sind auch wirtschaftlich vernünftig.“

Günstige Verkehrsanbindung

Alle Mitarbeiter wechseln zum neuen Standort. Rund 105 Mitarbeiter und Zustellfahrer sind für das Depot im Einsatz. Sie profitieren vom verkehrsgünstigen Standort: Die direkte Anbindung an die Autobahn 7 und mehrere Bundesstraßen erleichtern die Zustellung von Bad Kissingen bis Marktbreit und von Remlingen bis Prichsenstadt.

GLS im Internet:
www.gls-group.eu

Quality delivered by GLS

Die GLS Germany ist eine Tochtergesellschaft der General Logistics Systems B.V., Amsterdam (GLS). GLS realisiert zuverlässige und hochwertige Paketdienstleistungen sowie Express-Sendungen und logistische Mehrwertleistungen. Über eigene Gesellschaften und Partner bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen in 36 europäischen Staaten an und ist über vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden. Europaweit stehen der GLS 36 zentrale Umschlagplätze und 678 Depots zur Verfügung. 13.000 Mitarbeiter und 18.000 Fahrzeuge sind täglich für 228.000 Kunden im Einsatz. Im Geschäftsjahr 2008/09 wurden 350 Millionen Pakete abgewickelt, der Umsatz betrug 1,8 Milliarden Euro. GLS steht für „European Leader in Quality“. Dafür setzen sich die Mitarbeiter der GLS täglich ein.


STROOMER PR|Concept GmbH, Rellinger Str. 64 a, 20257 Hamburg
Kontakt: Friederike Scholz oder Susan Quast. Telefon: 040 / 85 31 33 0,
Fax: 040 / 85 31 33 22, mail@stroomer-pr.de
www.stroomer-pr.de