Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

GLS führt FlexDelivery-Service ein

 

 

 

PRESSEMITTEILUNG

GLS führt FlexDelivery-Service ein

Paket-Empfang schnell und bequem

Neuenstein, 4. September 2012. Ab sofort bietet der Paketdienstleister GLS Germany Privatempfängern die größte Auswahl an Zustelloptionen an - und zwar bereits vor dem ersten Zustellversuch. Der in Deutschland neu eingeführte FlexDelivery-Service soll die Kundenzufriedenheit und die Lieferquote erhöhen.

Wer Waren im Internet bestellt, weiß oft nicht, ob er am Tag der Lieferung zu Hause ist. „Die Menschen werden immer mobiler - darauf muss sich die Logistikbranche einstellen“, erklärt Klaus Conrad, Managing Director der GLS Germany. „Wir begegnen den Herausforderungen der letzten Meile mit dem umfassendsten Konzept auf dem deutschen Markt.“ Mit dem FlexDelivery-Service bezieht GLS die Empfänger durch frühzeitige Information von Anfang an aktiv in die Lieferkette mit ein. Für Versender gibt es keine Mehrkosten, die möglichen Optionen sind fester Bestandteil des nationalen Paketprodukts Business-Parcel.

Der Empfänger wählt aus

Sobald Versender die E-Mail-Adressen der Empfänger an GLS übermitteln, kommt der neue Service zum Tragen. Der Adressat erhält von GLS vor dem ersten Zustellversuch eine E-Mail, die ihn über den geplanten Verlauf der Zustellung informiert. So erfährt der Empfänger, in welchem Zeitfenster GLS sein Paket voraussichtlich zustellen wird. Ist er im angegebenen Zeitraum am Zustelltag nicht zu Hause, kann er bequem über einen Link zur Website selbst bestimmen, wie GLS mit seinem Paket verfahren soll. Eine umständliche Registrierung ist nicht erforderlich.

Der Empfänger hat die Wahl: Die Lieferung an einem selbstgewählten Datum innerhalb von neun Tagen, die Zustellung in einem der zahlreichen PaketShops oder an eine beliebig wählbare Adresse in Deutschland. Alternativ kann der Empfänger eine Abstellgenehmigung erteilen oder das Paket selbst im Depot abholen. Auch über den Erfolg der ausgewählten Zustellung informiert GLS unverzüglich per E-Mail.


Zustell-Zeitfenster hilft Empfängern

„Kennt der Empfänger den Zeitrahmen, in dem sein Paket ankommt, kann er deutlich besser abschätzen, ob jemand die Sendung persönlich entgegen nehmen kann“, so Conrad. Das angegebene Zeitfenster ist bis zu drei Stunden genau. „GLS ist für seinen Vorsprung bei den Paket-Laufzeiten bekannt. Durch das Vermeiden erfolgloser Zustellversuche erhalten Privatempfänger ihre Pakete zukünftig noch schneller."

Empfänger können den FlexDelivery-Service über eine App für Smartphones künftig bequem von unterwegs nutzen. Darüber hinaus lassen sich zukünftig bevorzugte Zustelloptionen auch dauerhaft in einem personalisierten Bereich der GLS Website hinterlegen.

„Der neue Service ermöglicht Online-Shops eine zuverlässige und flexible Belieferung. Gleichzeitig unterstützen wir die Fahrer, da erfolglose Zustellversuche vermieden werden“, resümiert Conrad. „Die Privatempfänger profitieren, da sie ihre Pakete schnell und bequem erhalten.“



Die GLS Gruppe in Europa

GLS, General Logistics Systems B.V. (Hauptsitz Amsterdam), realisiert zuverlässige, hochwertige Paketdienstleistungen für 212.000 Kunden in Europa und bietet zusätzlich Express- und Logistikleistungen. „Qualitätsführer in der europäischen Paketlogistik“ ist der Leitsatz der GLS. Dabei legt GLS Wert auf nachhaltiges Handeln: Die Initiative Think-Green bündelt die europaweiten Aktivitäten zum Schutz der Umwelt. Mit eigenen Gesellschaften und Partnern deckt die Gruppe 42 europäische Staaten ab und ist über vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden. 37 zentrale Umschlagplätze und 660 Depots stehen GLS zur Verfügung. Mit ihrem straßenbasierten Netz ist GLS einer der führenden Paketdienstleister in Europa. 13.400 Mitarbeiter und 16.510 Fahrzeuge sind täglich für GLS im Einsatz. Im Geschäftsjahr 2011/12 transportierte GLS 375 Millionen Pakete und erzielte einen Umsatz von 1,81 Milliarden Euro.

GLS im Internet: www.gls-group.eu


Bitte senden Sie ein Belegexemplar an die Pressestelle.
STROOMER PR½Concept GmbH, Rellinger Str. 64 a, 20257 Hamburg
Kontakt: Friederike Scholz oder Susan Quast. Telefon: 040 / 85 31 33 0,
Fax: 040 / 85 31 33 22, mail@stroomer-pr.de
www.stroomer-pr.de