Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Geis weiht Logistikzentrum Seubtendorf ein

Logo - Geis-Gruppe

 

 

Pressemitteilung


15.000 Quadratmeter große neue Anlage in Thüringen

Geis weiht Logistikzentrum Seubtendorf ein



Seubtendorf, 2. Juli 2014. Am heutigen Mittwoch hat die Geis-Gruppe gemeinsam mit der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH ihr neues Logistik­zentrum im thüringischen Seubtendorf offiziell eingeweiht. In dem Ortsteil der Stadt Tanna ist in den vergangenen Monaten die rund 15.000 Quadratmeter große Logistikanlage errichtet worden. Sie dient Knorr-Bremse als neues zentrales Logistik-Drehkreuz, von dem aus die Geis-Gruppe mehrere Produktionswerke versorgt und Ware in alle Welt versendet. Insgesamt entstehen in Seubtendorf etwa 85 Arbeitsplätze.



Bei der offiziellen Einweihungsfeier konnte die Geis-Gruppe rund 100 Gäste begrüßen, darunter als Ehrengäste Thomas Fügmann, Landrat des Saale-Orla-Kreises, und Marco Seidel, Bürgermeister der Stadt Tanna.

Hohe Kapazität und gute Lage



Die hochmoderne Anlage ist für anspruchsvolle Kontraktlogistikaufgaben bestens gerüstet: Zusätzlich zu den 15.000 Quadratmetern Lager- und Logistikfläche stehen rund 500 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung. Dank einer Innenhöhe von 10,50 Metern bietet der Neubau umfangreiche Lagerkapazitäten für bis zu 35.000 Kleinladungsträger und 15.000 Gitterboxen bzw. Europaletten. Die rasche Vereinnahmung und Distribution von Waren ermöglichen 16 Ladetore und  zwei Zufahrtstore. Ideal ist auch die verkehrsgünstige Lage des Terminals: Es befindet sich direkt an der Autobahn 9, die München und Berlin verbindet.
Diese Lage ist einer der Hauptgründe für die Standortwahl. Denn in Seubtendorf bündelt Knorr-Bremse die Läger mehrerer europäischer Standorte, darunter München, Berlin sowie Mödling bei Wien. Das neue Warehouse fungiert damit als „Supply & Distribution Hub“ für Bremssysteme von Schienenfahrzeugen. In diesem Bereich sowie bei Bremssystemen für Nutzfahrzeuge ist der Knorr-Bremse-Konzern Weltmarktführer.

Gemeinsame Konzeption



Entsprechend groß ist der Umfang des Logistikprojektes: „Wir führen in Seubtendorf mehr als 24.500 verschiedene Artikel zusammen“, erklärt Erik Lassen, zuständiger Geschäftsführer der Geis Industrie-Service GmbH. „Diese machen wir an sechs Tagen in der Woche rund um die Uhr verfügbar.“ Schon bei der Konzeption der Logistikanlage hat die Geis-Gruppe die besonderen Bedürfnisse des Kunden berücksichtigt und gemeinsam mit Knorr-Bremse den optimalen Materialfluss definiert.

„Die Firma Geis konnte sich mit dem Standort Seubtendorf in einer Ausschreibung gegen starke Konkurrenz durchsetzen“, sagt Roland Becker, Vice President Logistics and Supply Chain Management der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH. „Vor allem die Variante eines kompletten Neubaus, mit der Möglichkeit einen optimalen Materialfluss zu gestalten, hat uns am Ende überzeugt. Darüber hinaus bietet uns der Standort auch die Möglichkeit zu zukünftigen Erweiterungen in der Logistikfunktionalität und -fläche.“

Breites Aufgabenspektrum



Die Aufgaben der 85 Seubtendorfer Geis-Mitarbeiter für Knorr-Bremse sind breit gefächert und beginnen beim Wareneingang und der Qualitätsprüfung. Die Ware wird anschließend inventarisiert, gelagert, auf Abruf des Kunden kommissioniert und versendet. Auch die Zollabwicklung sowie das Retouren- und Leergutmanagement zählen zu den Services der Geis-Gruppe. Darüber hinaus stellen die Mitarbeiter Ersatzteilkits für Knorr-Bremse zusammen.

Technische Unterstützung erhalten die Mitarbeiter im Logistikzentrum Seubtendorf unter anderem von spezifischer Fördertechnik und einem halbautomatischen Schmalgangstapler-System, das die Staplerfahrer mit Hilfe einer Navigationssoftware automatisch zum nächsten Lagerplatz führt. „Im Logistikzentrum Seubtendorf bieten wir interessante Aufgaben und modernste Arbeitsplätze“, betont Standortleiter Joannis Tsilivarakos. „Wir haben bereits eine große Anzahl neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eingestellt. Nach wie vor haben wir aber Bedarf an weiteren qualifizierten und motivierten Kräften.“

Langjährige Zusammenarbeit



Die Geis-Gruppe ist bereits seit mehr als sieben Jahren Logistikpartner der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH. Für das Unternehmen ist Geis unter anderem im Münchener Werk für Teile der Produktionslogistik verantwortlich und betrieb in Oberschleißheim das externe Lager für das Werk. Dieses Lager ist jetzt in Seubtendorf integriert.

„Gegenseitiges Vertrauen kennzeichnet die langjährige Kundenbeziehung mit Knorr-Bremse“, sagen die geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Georg Geis und Wolfgang Geis. „Das hat uns die Investitionsentscheidung für den Neubau und die Technik leicht gemacht. Zudem freuen wir uns, dass wir damit den sehr wettbewerbsfähigen Standort Seubtendorf ausbauen konnten.“ Die Geis-Gruppe ist bereits seit vielen Jahren vor Ort vertreten und betreibt am Standort zwei weitere Logistikhallen.

„Seubtendorf bietet hervorragende Voraussetzungen für effiziente Logistik“, unterstreichen Hans-Georg Geis und Wolfgang Geis. „Wir sind offen für neue Kunden und Projekte. Es stehen auf unserem Grundstück ausreichend Kapazitäten für  Erweiterungsbauten zur Verfügung.“



Über die Geis-Gruppe
Die Geis-Gruppe mit Stammsitz im fränkischen Bad Neustadt hat sich seit ihrer Gründung 1948 zu einem globalen Full-Service-Logistikdienstleister mit mehr als 4.600 Mitarbeitern an europaweit 104 eigenen Netzwerk- und Logistikstandorten entwickelt. Das inhabergeführte Unternehmen bietet seinen Kunden das komplette logistische Leistungsspektrum: vom klassischen Lkw-Verkehr über globale Luft- und Seefracht bis zu komplexen logistischen Dienstleistungen. Das Unternehmen zählte bereits viermal zu „Bayerns Best 50“ und wurde 2011 mit dem Bayerischen Qualitätspreis ausgezeichnet. 2012 erhielten Hans-Georg Geis und Wolfgang Geis den LEO-Award der DVZ in der Kategorie „Unternehmer des Jahres“.

Über Knorr-Bremse
Der Knorr-Bremse Konzern ist weltweit der führende Hersteller von Brems­systemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Schrittmacher treibt das Unternehmen seit über 100 Jahren maßgeblich Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service moderner Bremssysteme voran. Weitere Produktfelder sind im Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge intelligente Einstiegssysteme, Klimaanla­gen, Steuerungskomponenten und Scheibenwischer, Bahnsteigtüren, Reibmaterial sowie Fahrerassistenzsysteme. Zudem bietet Knorr-Bremse Fahrsimulatoren und E-Learning-Systeme für eine optimale Ausbildung des Zugpersonals an. Die Band­breite des Bereichs Systeme für Nutzfahrzeuge umfasst neben dem kompletten Bremssystem inklusive Fahrerassistenzsystemen, Drehschwingungsdämpfer und Lösungen rund um den Antriebsstrang sowie Getriebesteuerungen zur Effizienzverbesserung und Kraftstoffeinsparung.

 


 

 

STROOMER PR½Concept GmbH
Christian Stephan
Rellinger Str. 64 a    
20257 HAMBURG     
Tel.: +49 40 853133-0    Weitere Informationen unter:
Fax: +49 40 853133-22    www.geis-group.com (deutsch/englisch)