Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Fortschreibung der Fraunhofer-Studie zu Logistikimmobilien - Ein Markt in stürmischen Zeiten


Der Markt für Logistikimmobilien hat schwierige Zeiten hinter sich. Vor allem die Wirtschafts- und Finanzkrise hinterließ deutliche Spuren. So wurde in 2009 weniger als die Hälfte an Neubauprojekten umgesetzt als im Jahr zuvor, in dem die Rekordmarke von über 4 Mio. m² Neubauflächen überschritten werden konnte.

Aber: Durch die hohe Abhängigkeit der Logistikbranche von der wirtschaftlichen Dynamik reagiert der Markt auch schneller auf eine allgemeine Erholung. Seit 2010 steigen sowohl das BIP (+3,6%) wie auch der Logistikumsatz (+5%) wieder deutlich an. Zwar hat sich bis heute die Neubautätigkeit noch nicht auf das Niveau vor dem Einbruch im Rekordjahr 2008 eingependelt, aber nachdem der aus der Krise erwachsene Leerstand im letzten Jahr durch Neuvermietungen gefüllt wurde, nimmt seit 2011auch das Wachstum für Logistikimmobilien-Neubauten wieder stetig zu.

Nicht zuletzt, die Logistikstandorte profitieren von der verstärkten Nachfrage nach Flächen seitens der Logistikbranche. Zahlreiche Regionen, Gemeinden und Städte haben diesen attraktiven Markt mittlerweile für sich entdeckt und versuchen Investoren für ihr Standortangebot zu interessieren.

Mit der in der letzten Studie entwickelten und nun aktualisierten und verfeinerten Methodik untersucht Fraunhofer SCS in einem neutralen und in seiner Detailtiefe bisher einzigartigen Ansatz das Potenzial unterschiedlicher Standorte. Der Attraktivitätsindex misst die Rahmenbedingungen bzw. das Standortangebot für Logistikansiedlungen. Der Intensitätsindex gibt darüber Auskunft, welche Standorte die höchste Logistikkonzentration aufweisen, bzw. in welchen Regionen sich die meisten Logistikimmobilien befinden. Durch den Abgleich beider Aspekte lassen sich sowohl die etablierten Logistikstandorte aufzeigen als auch Regionen abbilden, die bislang weniger im öffentlichen Fokus standen.

So wurden in der aktuellen Analyse für Deutschland, Österreich und die Schweiz insgesamt 28 TOP-Standorte identifiziert und nach »Champions« wie Hamburg, das Rhein-Main Gebiet und die Region Duisburg/Niederrhein, »Klassiker«, »Etablierte« und »Verfolger« klassifiziert. Neu in dies