Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Europäischer Logistikmarkt entwickelt sich trotz erster konjunktureller Unsicherheiten robust – Flächenumsatz etwas schwächer nach Rekordjahr

Logo - BNP Paribas Real Estate Holding GmbH

 

 

 

 

 

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Marktdaten zum 1. Halbjahr 2016


Europäischer Logistikmarkt entwickelt sich trotz erster konjunktureller Unsicherheiten robust – Flächenumsatz etwas schwächer nach Rekordjahr


Paris, 6. Oktober 2016 – Die von BNP Paribas Real Estate untersuchten 22 Logistikmärkte verzeichneten nach dem Rekordjahr 2015 im Flächensegment über 5.000 m² im ersten Halbjahr 2016 einen Umsatzrückgang von 22 %. Die Anzahl der Abschlüsse liegt unverändert auf dem Niveau der Jahre 2013 und 2014. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate.

In Frankreich verbuchte der Markt für Lagerflächen über 5.000 m² im ersten Halbjahr 2016 einen Rückgang von 6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Nach einem guten Jahresstart ließ das Transaktionsgeschehen im zweiten Quartal nach, insbesondere im Großraum Paris. Im Großflächensegment gibt es nur ein beschränktes Angebot und Nutzer fragen zunehmend Built-to-suit-Lösungen nach, insbesondere außerhalb der klassischen Logistikagglomerationen.

Nach dem Rekordjahr 2015 ist der Flächenumsatz in Deutschland trotz des Angebotsengpasses im ersten Halbjahr 2016 gegenüber dem Vorjahr um 6 % gestiegen. Aufgrund des weiterhin geringen Flächenangebots ist der Neubauanteil am Gesamtumsatz auf über 72 % gestiegen. Wesentlich dazu beigetragen haben auch Eigennutzer, die zunehmend Built-to-suit-Lösungen nachfragen, um ihre Expansionsabsichten umsetzen zu können. Die Mieten entwickelten sich in den meisten Märkten stabil, wobei in Berlin, München und Leipzig leichte Steigerungen zu verzeichnen waren. Die Nachfrage ist weiterhin hoch und es ist auch in der zweiten Jahreshälfte von einem regen Marktgeschehen auszugehen.

In Großbritannien verringerte sich der Flächenumsatz nach dem im Vorjahr erzielten Rekordergebnis um 26 %. Der wichtigste Einflussfaktor auf den Mietmarkt ist weiterhin die rasante Entwicklung des Onlinehandels. Darüber hinaus ist festzustellen, dass es trotz einer Zunahme von spekulativen Projekten in den meisten Regionen Großbritanniens weiterhin zu wenig großflächiges Neubauangebot gibt. In Spanien und den Niederlanden hält sich die Nachfrage trotz des Einbruchs des Flächenumsatzes weiterhin auf einem hohen Niveau. Nach einem hervorragenden Ergebnis im Jahr 2015 kehren die Flächenumsätze in beiden Ländern auf den Durchschnittswert zurück, wobei jedoch eine zunehmende Anzahl an spekulativen Entwicklungen zu beobachten ist. Seit Jahresanfang hat sich das allgemeine Mietniveau für Lagerflächen in manchen Märkten zwar leicht verändert, jedoch kam es insgesamt zu keinen wesentlichen Bewegungen. Ein Grund dafür ist in den geringen Margen der Logistikbranche zu sehen, die es vielen Mietern nicht ermöglichen, teurere Flächen anzumieten.

Das Investmentvolumen für Industrie- und Logistikobjekte belief sich in Europa im ersten Halbjahr 2016 auf 10,8 Mrd. €, was im Vorjahresvergleich einem Plus von 3 % entspricht. Das Marktgeschehen hat sich allerdings seit Jahresanfang aufgrund des wirtschaftlichen Umfelds etwas verlangsamt, zeigte sich in Anbetracht der durch das Brexit-Votum entstandenen Unsicherheiten insgesamt aber weiterhin robust.
Mit einem Anteil von mehr als einem Drittel am Industrie- und Logistikmarkt in Europa beeinflusst das in Großbritannien erzielte Ergebnis den Durchschnitt überproportional. Auch wenn das Investmentvolumen im ersten Halbjahr 2016 auf 3,85 Mrd. € zurückging, liegt es immer noch weit über dem zwischen 2011 und 2015 verzeichneten Durchschnitt. In Frankreich konnte aufgrund der gestiegenen Nachfrage und der hohen Liquidität im Großraum Paris eine Spitzenrendite von 5,70 % erzielt werden. Gleichzeitig stieg das Investmentvolumen mit Industrie- und Logistikobjekten im Vorjahresvergleich um 27 % auf 773 Mio. € an.

In Deutschland wurde zur Jahresmitte 2016 bereits ein Volumen von 1,87 Mrd. € verbucht, was einem Zuwachs von 18 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei handelt es sich um das zweitbeste Halbjahresergebnis, das je in Deutschland verzeichnet wurde. Hierdurch wird die breite Nachfrage unterschiedlicher Investorentypen eindrucksvoll unterstrichen.

In den Niederlanden wuchs der Industrie- und Logistikmarkt weiter auf 757 Mio. €, was einem Anteil von 18 % am gesamten gewerblichen Transaktionsvolumen entspricht. In Spanien setzte der Markt nach der massiven Erholung im Jahr 2015 seinen Wachstumskurs fort. Das Investmentvolumen für Industrie- und Logistikobjekte stieg um weitere 19 % auf ein Rekordniveau zur Jahresmitte von 400 Mio. €. Trotz des erneut sehr guten Transaktionsvolumens haben sich die Renditen in Europa überwiegend stabil gezeigt.

Pressekontakt:

Chantal Schaum – Tel: +49 (0)69-298 99-948, Mobil: +49 (0)174-903 85 77, chantal.schaum(at)bnpparibas(dot)com


Jessica Schnabel – Tel: +49 (0)69-298 99-946, jessica.schnabel(at)bnpparibas(dot)com


Melanie Engel – Tel: +49 (0)40-348 48-443, Mobil: +49 (0)151-117 615 50, melanie.engel(at)bnpparibas(dot)com

 

 

BNP Paribas Real Estate Holding GmbH
Axel-Springer-Platz 3 - 20355 Hamburg
Telefon: +49-(0)40-348 48-443
Mobil: 0151-11 76 15 50
Telefax: +49-(0)40-348 48-288
E-Mail: melanie.engel(at)bnpparibas(dot)com
Web: www.realestate.bnpparibas.de