Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

EMEA-weit Angebotsengpässe bei großen modernen Logistikflächen

EMEA-weit Angebotsengpässe bei großen modernen Logistikflächen - Anhaltender Wettbewerb trotz schwächer werdender Nachfrage

  • Nur wenige Märkte - Amsterdam, Lyon, Paris, Madrid, Budapest, Warschau und Moskau - auch zukünftig mit ausreichender Auswahl an entsprechenden Objekten
  • Russland einziger Markt mit bedeutenden spekulativen Projektentwicklungen
  • Wenig Mietpreisänderung 2012 in den meisten Märkten - Rückgang auf wenige Märkte beschränkt
  • Nutzeraktivitäten auf den Märkten im Nahen Osten noch gedämpft, allerdings steigendes Interesse durch multinationale Industrieunternehmen


Frankfurt - Die Stimmung unter den Verbrauchern, dem Einzelhandel und den Herstellern ist inmitten der anhaltenden Eurozonen-Krise weiterhin gedämpft. Die zunehmende Vorsicht der Verbraucher spiegelt sich in der nachlassenden Nachfrage nach Logistikflächen wider. Der Umsatz* für das Gesamtjahr 2012 dürfte sich in der Folge 20% unter dem Vorjahresergebnis bewegen, das sich allerdings mit etwas über 16 Mio. m² durch ein Rekordvolumen ausgezeichnet hatte. Die verhaltene Entwicklung zeigt sich auch in dem kontinuierlichen Rückgang führender Branchen-Indikatoren, wie dem Einkaufsmanager-Index des produzierenden Gewerbes.

"Trotz der trüberen Aussichten für die europäischen Industriemärkte dürfte die Nachfrage nach großen, modernen Lager- und Logistikflächen über dem langfristigen Trend bleiben, da die Nutzer weiterhin eine Optimierung der Wertschöpfungskette anstreben und ihre Strategien anpassen, um den sich ändernden Kundenanforderungen gerecht zu werden", so Vincent Lottefier, Leiter Corporate Solutions Jones Lang LaSalle EMEA.

Das Angebot an unmittelbar verfügbaren, modernen Flächeneinheiten ist im Vergleich zum Vorjahr knapper geworden. In Verbindung mit den auch künftig relativ geringen spekulativen Projektentwicklungen steht damit im zweiten Halbjahr ein noch geringeres Angebot zur Auswahl, insbesondere in den wichtigen europäischen Knotenpunkten. Infolgedessen werden die Nutzer zunehmend gezwungen sein, in Bezug auf Qualität oder Lage Kompromisse einzugehen oder weniger flexible Verträge für maßgeschneiderte ("build-to suit")