Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Elektronetz Mittelsachsen gestartet

Elektronetz Mittelsachsen gestartet

14.06.16 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Elektronetz Mittelsachsen (EMS) und damit auf den Verbindungen RE 3 Dresden – Hof, RB 30 Dresden – Zwickau und RB 45 Chemnitz – Elsterwerda gab es am gestrigen Sonntag den Startschuss: Zeitgleich mit dem kleinen Fahrplanwechsel im SPNV gingen ein neuer Betreiber und neue Fahrzeuge an den Start. Bis Dezember 2030 wird die Transdev-Gruppe unter der Marke „Mitteldeutsche Regiobahn“ (MRB) mit den Neufahrzeugen vom Typ Coradia Continental im EMS unterwegs sein.

Zuletzt wurden die Verkehrsleistungen von der DB Regio AG erbracht. „Für ihre engagierte und zuverlässige Arbeit danken wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DB Regio AG. Das Unternehmen erwies sich während der Vertragslaufzeit den Fahrgästen und dem Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS) als Besteller stets als zuverlässiger Partner“, betont Harald Neuhaus, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS).

Die Neuvergabe der Leistungen im EMS stellt ein absolutes Novum dar. Erstmals hat ein Aufgabenträger in den ostdeutschen Bundesländern die Fahrzeuge gekauft und dem Betreiber zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Für insgesamt 29 Schienenfahrzeuge erhielt die Firma ALSTOM Transport Deutschland GmbH im März 2014 den Zuschlag vom ZVMS. Nur zwei Jahre später konnten die letzten Fahrzeuge der Coradia-Familie in der erwarteten hohen Qualität an den VMS als Eigentümer und die MRB als zukünftigen Betreiber übergeben werden.

Der Altbetreiber DB Regio hat diese Entscheidung immer wieder kritisiert. Allerdings sah man sich aufgrund der Vergabemodalitäten chancenlos und hat darauf verzichtet, ein Angebot abzugeben. Diese Entscheidung ist von Arbeitnehmervertretern im Unternehmen ebenso kritisiert worden wie von den beiden Eisenbahnergewerkschaften EVG und GDL. Ergänzend zur Fahrzeugbeschaffung wird auch mit der Wartung und Instandhaltung der Fahrzeuge durch den Hersteller direkt vor Ort ein neuer Weg beschritten.

Im Vorfeld des Chemnitzer Hauptbahnhofes investiert der ZVMS aktuell 22,85 Millionen Euro in die Errichtung eines Eisenbahnbetriebshofes. Nutzer des Eisenbahnbetriebshofes wird Alstom sein. Die Firma aus Salzgitter