Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Effiziente Lichtlösung für neues Zalando Logistikzentrum

 

 

Thema: Energieeffiziente Beleuchtung in Logistikzentren, Fallbeispiel: Zalando in Erfurt


Effiziente Lichtlösung für neues Zalando Logistikzentrum


Mit der neuen Beleuchtungslösung von Osram mit einem modernen T5-Lichtbandsystem in Kombination mit einem intelligenten Licht-Management-System spart Online-Händler Zalando im Vergleich zu einer Lösung ohne Licht-Management-System jährlich mehr als 60 Prozent an Stromkosten.
Bei der Planung neuer Gebäude spielt das Thema Energieeffizienz eine tragende Rolle. Auch im Logistikbereich setzt man bei Neubauten auf energieeffiziente Lösungen, die Kosten sparen und die Umwelt schonen. Besonders bei der Beleuchtung besteht dabei ein erhebliches Einsparpotenzial: Laut einer Studie der Deutschen Post („Delivering Tomorrow: Zukunftstrend Nachhaltige Logistik“) ist die Beleuchtung in Logistikzentren für bis zu 80 Prozent des gesamten Strombedarfs verantwortlich. Daher lohnt es sich, sich während der Planung einer neuen Logistikimmobilie im Besonderen mit dem Thema Beleuchtung auseinanderzusetzen.

Neues Logistikzentrum für Zalando
In Erfurt eröffnet das Unternehmen Zalando, Europas größter Online-Anbieter für Schuhe und Bekleidung, im Dezember 2012 sein bisher größtes Logistikzentrum mit einer Fläche von 120.000 Quadratmetern. In zwei Hallen wurden begehbare Regalsysteme errichtet, in denen mehrere tausend Paar Schuhe bis zum Versand lagern. Die primären Anforderungen an die Beleuchtungslösung waren, sowohl das initiale Investment in die Beleuchtungskomponenten und für die Installation als auch die späteren Betriebskosten für Energie und Wartung zu minimieren.
Grundlage der Beleuchtungslösung war eine sorgfältige Analyse der Anforderungen durch die Verantwortlichen von Zalando mit Unterstützung vom  Installationspartner Lück Gebäudetechnik und dem Osram Projekt-Team. Ergebnis: Auch wenn das Licht sofort beim Betreten eines Regalgangs verfügbar sein muss, befinden sich jeweils in nur 16 Prozent der Gänge tatsächlich Mitarbeiter – die übrigen 84 Prozent bieten Einsparpotenziale. Um diese auszuschöpfen, planten die Verantwortlichen ein Licht-Management-System ein. Das Licht-Management-System beinhaltet eine Anwesenheitserfassung in Kombination mit einer Konstantlichtregelung. Damit wird ein Maximum an Energieeffizienz erreicht. Standardmäßig sind alle 13.552 Leuchten in den Regalgängen vom Typ Hexal-a 1x35/49/80W DALI-Multiwatt-EVG auf 10 Prozent Lichtstrom heruntergedimmt. Betritt ein Mitarbeiter den Gang, so wird er von einem Präsenzmelder erfasst und die Orientierungsbeleuchtung wird innerhalb weniger Sekunden auf das benötigte Beleuchtungsniveau hochgefahren.
Neue Leuchtstofflampen müssen herstellerunabhängig vor dem Dimmbetrieb 100 Stunden unter Volllast eingebrannt werden. Dies geschieht bei der Erstinbetriebnahme und bei der späteren Wartung nutzerfreundlich durch Tastendruck per Fernbedienung.


Bei Projekten dieser Größenordnung ist die Installation ein großer Kostenfaktor. Ziel war es daher von Anfang an, ein montagefreundliches Lichtsystem mit vorkonfektionieren Komponenten zu entwickeln. Gemeinsam mit Zalando und dem Installationspartner Lück Gebäudetechnik wurde das Installationskonzept optimiert. Zum Beispiel wurde der Sensor als steckerfertiges Sensormodul für die DUS-Tragschiene vorbereitet und vorprogrammiert. Bei der Montage vor Ort konnten die Elemente dadurch schneller an den insgesamt ca. 63 Kilometer DUS-Tragschienen von Siteco montiert werden. Zur Entscheidungshilfe für Zalando wurde ein Testaufbau bei Osram mit dem vorgeschlagenen System errichtet. Zudem folgten eine Überprüfung der Lichtplanung und die endgültige Festlegung des Konzepts über einen Pilotaufbau am Projektstandort. So konnte der straffe Zeitplan eingehalten und bereits im Vorfeld Kosten reduziert werden. Über die reine Hardware hinaus hat Osram auch an eine intelligente Logistikkette gedacht. In Absprache mit dem Installationspartner wurden die Verpackungsgrößen und die Beladung der Wechselbrücken angepasst.


Mit der von Osram entwickelten Beleuchtungslösung ergibt sich für Zalando letztendlich ein Einsparpotenzial von über 60 Prozent. Amortisieren wird sich das Mehrinvestment für das Beleuchtungs- und Licht-Management-System bereits nach kurzer Betriebszeit. Das Unternehmen spart durch die Lösung von Osram somit erhebliche Betriebskosten und schützt zudem die Umwelt.

Einsparpotenzial bei bestehenden Logistikimmobilien erkennen
Auch bei bestehenden Logistikzentren kann im Nachhinein das Einsparpotenzial in Sachen Beleuchtung optimiert werden. Osram bietet für diesen Zweck seine Unterstützung an. Dabei wird die betreffende Liegenschaft unter wirtschaftlichen und technischen Gesichtspunkten analysiert, mit dem Ziel, eine sparsame und auch im Hinblick auf geltende Normen (z. B. DIN EN 12464 – Beleuchtung von Arbeitsstätten) geeignete Beleuchtung zu schaffen. Dazu gehört, dass die Lichtqualität beibehalten oder verbessert wird, der CO2-Ausstoß wie auch Wartungskosten reduziert und Energie eingespart wird. Eine Investition in energieeffiziente Beleuchtung rechnet sich: Die Amortisationszeiten liegen im Allgemeinen bei etwa drei bis vier Jahren und können in vielen Fällen – je nach Brenndauer und Strompreis – auf unter zwei Jahre gesenkt werden. Auch die Deutsche Post hat 2010 im Briefzentrum Straubing ein Energy Audit durchführen lassen. Der jährliche Stromverbrauch wurde dort im Vergleich zur alten Beleuchtung um etwa 60 Prozent reduziert, was einem CO2-Äquivalent von 51 Tonnen entspricht. Insgesamt spart das Unternehmen durch die Modernisierung im Straubinger Briefzentrum jährlich über 25.000 Euro an Energie- und Wartungskosten.

Bildmaterial:

Bild: OSRAM
60 Prozent jährliche Energieeinsparung aufgrund der Beleuchtungslösung von Osram im neuen Logistikzentrum

Bild: OSRAM
Das Licht-Management-System beinhaltet eine Anwesenheitserfassung in Kombination mit einer Konstantlichtregelung. Damit wird ein Maximum an Energieeffizienz erreicht.

Kontakt:

Thomas Eck

F&H Public Relations GmbH
Exclusive German Member of Porter Novelli

Brabanter Str. 4
80805 München
Fon: +49 (89) 12175-129
Fax: +49 (89) 12175-197
E-Mail: T.Eck@fundh.de
Internet: www.fundh.de