Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

DVZ-Symposium „Wege aus der Kreditklemme“


 

DVZ-Symposium „Wege aus

der Kreditklemme“


DVZ-Symposium „Wege aus der Kreditklemme - Mittelstandsfonds erleichtern

Finanzierungen"

Tipps und Handlungsanleitungen für erfolgreiche Kreditanträge


Termin: Donnerstag, den 25. März 2010


Ort: Lindner Congress Hotel Frankfurt


Moderation: Bernhard Hector, Redaktioneller Leiter DVZ-Veranstaltungen


Offiziell dementieren Banken und Sparkassen, dass es eine Kreditklemme in der

deutschen Logistikwirtschaft gibt. Die Betroffenen registrieren es anders.

Kreditanträge für Geschäftsvorhaben, die bisher ohne Problem gewährt wurden,

werden plötzlich abgelehnt. Zwei von drei Managern aus der Verladerschaft und

der Logistikwirtschaft fühlen sich von der Kreditkrise bedroht. Besonders bei

Neukrediten klemmt es


Es gibt keine Kreditklemme, sondern nur eine Kreditwürdigkeitsklemme,

argumentieren die Banker. Was in der Praxis nichts anderes bedeutet, als dass

die Anforderungen nach oben geschraubt wurden.


Wie Sie trotzdem Kredite erhalten, gegebenenfalls durch Bürgschaften und

Fördergelder, soll auf dem DVZ-Symposium dargelegt werden. Experten aus dem

Bereich der Banken, der Förder- und Bürgschaftsbanken, Auskunfteien sowie

Unternehmensberater geben Tipps und Handlungsanleitungen für erfolgreiche

Kreditanträge.


Antworten auf folgende Fragen werden erwartet:



- Welche Besonderheiten sind heute bei der Kreditbeantragung zu beachten?

- Wie können KfW und Bürgschaftsbanken der Länder die Kreditvergabe positiv

beeinflussen?

- Welche Fördergelder gibt es von der EU und dem Bund?

- Welche Alternativen gibt es, wenn die Bank den Kredit nicht verlängert oder

bewilligt?

- Bringt ein regelmäßiger Kontakt zu Auskunfteien ein besseres Rating mit

besseren Konditionen?

- Wie kann ein Kreditmediator die Kreditvergabe positiv für den

Logistikunternehmer beeinflussen?

- Welche Optionen der Fuhrparkfinanzierung gibt es in schwierigen Zeiten?

- Wie schaffe ich mehr Liquidität durch effektives Working Capital Management?


09.30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer – Kaffee/Tee

10.00 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema

Bernhard Hector, Redaktioneller Leiter DVZ-Veranstaltungen

10.15 Uhr So können Banken mit dem neuen Mittelstandsfonds und anderen

Kreditmöglichkeiten kleinen und mittelständischen Betrieben Kredite geben –

Rating, Anforderungen und Voraussetzungen

Edith Weymayr, Leiterin Financial Engineering Center Süd Commerzbank AG,

Frankfurt/Main

1045 Uhr Erfahrungen von Speditionen mit der zurückhaltenden Kreditvergabe der

Banken

Peter Baumann, Geschäftsführer 24plus, Hauneck


11.05 Uhr Kaffeepause


11.30 Uhr Wie die KfW Bankengruppe die Kreditvergabe unterstützen kann –

Anregungen und Tipps

Markus Merzbach, Abteilungsdirektor Vertrieb Endkunden, KfW Bankengruppe,

Frankfurt/Main

11.50 Uhr Was tun, wenn die Bank den Kredit nicht verlängert oder bewilligt?

Finanzierungsunterstützung durch das Konjunkturpaket des Bundes Planung /

Antragstellung / Bewilligung – Übersicht und Tipps aus der Praxis

Stephan Naumann (Partner) und Christian Ohl (Senior-Manager), Ernst &

Young, Hamburg

12.20 Uhr Chancen auf Kredite für kleine und mittelständische Unternehmen durch

Bürgschaftsbanken der Länder verbessern – Beispiel Hessen

Michael Schwarz, Geschäftsführer Bürgschaftsbank Hessen GmbH, Frankfurt/Main

12.45 Uhr Diskussion über Kreditwürdigkeit, schlechte Bilanzen trotz

interessanter Geschäftsaussichten und Bankbegleitung bei Krediten mit den

Referenten des Vormittags und Thorsten Hölser, Geschäftsführer Speditions- und

Logistikverband Hessen/Rheinland-Pfalz, Frankfurt/Main


13.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen


14.15 Uhr Mehr Transparenz für ein besseres Rating – wie arbeitet eine

Wirtschaftsauskunftei? Wie kann ein Unternehmen sein Standing verbessern?

Michael Bretz, Leiter Wirtschaftsforschung/Mitglied der Geschäftsleitung

Creditreform, Neuss


14.45 Uhr Optionen der Fuhrparkfinanzierung in schwierigen Zeiten –

Kundenbonitäten und Objektwerte

Ralf Faust, Vorsitzender der Geschäftsführung der Euro Leasing GmbH, Sittensen

1515 Uhr Diskussion


15.30 Uhr Kaffeepause


16.00 Uhr Mehr Liquidität schaffen durch effektives Working Capital Management

Michael J. Schweikl, Geschäftsführer MJSP Consulting Group GmbH, München


16.45 Uhr Diskussion


17.00 Uhr Get-Together


17.30 Uhr Ende der Veranstaltung


Expertin: Frau Julia Klar, julia.klar@dvvmedia.com

Anmeldung: www.dvz.de/content/veranstaltung/veranstaltung/dvzid/1823.html


Anmeldung: