Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Düsseldorf: Industrie- und Logistikflächenumsatz steigt um 28 %

Logo - Engel & Völkers Commercial

 

 

Presseinformation


Düsseldorf: Industrie- und Logistikflächenumsatz steigt um 28 %

  • 59 % des Flächenumsatzes gehen auf Neubautätigkeiten zurück


Düsseldorf, den 17. März 2016. Der Flächenumsatz auf dem Markt für Industrie- und Logistikflä-chen in Düsseldorf ist im Jahr 2015 um 28 % auf 202.000 m² gestiegen. „Das sehr gute Ergebnis, welches rund 18 % über dem Fünf-Jahres-Mittelwert liegt, ist auf mehrere Großabschlüsse und eine rege Neubautätigkeit zurückzuführen“, erläutert Gerhard Müller, Bereichsleiter Industrie bei Engel & Völkers Commercial Düsseldorf. Rund 59 % des Flächenumsatzes gingen 2015 auf Neubauten zurück.


Mangel an kleinen Flächen
Die größte Transaktion mit 32.000 m² fand im Düsseldorfer Stadtgebiet statt, wo die BLG LOGIS-TICS eine Neubaufläche mietete. Insgesamt wurden Verträge für rund 51 % des Flächenumsatzes (103.000 m²) im Stadtgebiet abgeschlossen. Der Flächenumsatz fand überwiegend in den mittleren bis großen Größenklassen statt. Die Nachfrage nach kleinen Flächen ist jedoch vorhanden, weiß der Industrieexperte: „Im Düsseldorfer Stadtgebiet herrscht momentan ein Mangel an kleinen modernen Flächen“.


Ausblick 2016
Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage sind die Mietpreise leicht gestiegen. Die Durchschnitts-miete liegt mittlerweile bei 4,70 EUR/m², die Spitzenmiete für neuwertige Flächen in Gewerbe-parks sogar bei 6,50 EUR/m². „Bis Jahresende werden weitere Neubauflächen auf den Markt kom-men, so dass wir auch für 2016 mit einem starken Ergebnis von bis zu 220.000 m² rechnen“, schließt Müller.

 

 

 


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
ENGEL & VÖLKERS                                           EVC Rheinland GmbH
Bettina Prinzessin Wittgenstein                         Ulrich Dahl
Head of Global Corporate Communication         Geschäftsführer
Bettina.Wittgenstein@engelvoelkers.com         Ulrich.Dahl@engelvoelkers.com
Telefon: 040-36 13 11 20                                  Tel.: 0211 – 863 204 0
                                                                          Telefax: 0211 – 863 204 44
                                                                          Toulouser Allee 3
                                                                          40211 Düsseldorf
ENGEL & VÖLKERS
Holger Klapproth
Head of Commercial Communication
Stadthausbrücke 5
20355 Hamburg
Telefon: 040-36 13 13 90
Holger.Klapproth(at)engelvoelkers(dot)com

 

Kurzportrait
Engel & Völkers Commercial ist ein international tätiges Beratungs- und Vermittlungsunternehmen für Gewerbeimmo-bilien. Der Dezentralität des Wirtschaftsstandorts Deutschland tragen wir mit einem Netzwerk von mehr als 50 Standor-ten Rechnung. In den Segmenten Wohn- und Geschäftshäuser, Büro- und Handelsflächen, Gewerbe- und Industrieflä-
chen sowie Investment sind rund 400 Immobilienberater im direkten Umfeld der 580 größten deutschen Unternehmen aktiv tätig.
Mit ausländischen Büros in der Schweiz, Österreich, Holland, Italien, Tschechien, Südafrika, Spanien und Katar sind wir bereits in attraktiven Märkten präsent. Im Blickpunkt für die kommenden Jahre stehen weitere ausgewählte europäi-sche Metropolen, wie zum Beispiel Paris, London, Rom, Warschau und Luxemburg.