Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Destatis veröffentlicht Fahrgastzahlen

Destatis veröffentlicht Fahrgastzahlen

11.04.16 Autor:Stefan Hennigfeld

Wie jedes Jahr veröffentlicht das Statistische Bundesamt seine Messungen zu den Fahrgastzahlungen im ÖPNV einige Monate nach dem Brandenverband VDV. Die Zahlen des Amtes liegen dabei meistens etwas höher, so auch dieses Jahr. Das Wachstum gibt man mit nur 0,3 Prozent an – etwas weniger als der VDV, dafür ist die Zahl der Fahrgastfahrten mit 11,2 Milliarden jedoch über denen des Verbandes.

Grund ist – wie jedes Jahr, dass der VDV zum einen nur seine Mitgliedsunternehmen misst, das Amt jedoch alle Fahrten. Dazu veröffentlicht der VDV seine Werte immer relativ früh im Jahr, wenn die Jahresabschlüsse oft noch nicht fertiggestellt sind. Aus den vorliegenden Werten für die ersten drei Quartale werden dann die für das vierte Quartal hochgerechnet, und das sehr konservativ. Somit kommt der VDV nicht in die Verlegenheit, seine eigenen Zahlen nach unten korrigieren zu müssen.

Im Nahverkehr beförderten die Unternehmen im Jahr 2015 rund 11,0 Milliarden Fahrgäste, das waren 0,2 Prozent mehr als 2014. Dabei nahm nur der Straßenbahnverkehr zu: 3,9 Milliarden Fahrgäste nutzten Straßen-, Stadt- und U-Bahnen (+ 1,3 Prozent). Dagegen lag das Fahrgastaufkommen bei Omnibussen (5,3 Milliarden) sowie bei Eisenbahnen und S-Bahnen (2,5 Milliarden) mit jeweils – 0,1 Prozent geringfügig unter dem Vorjahresniveau.  Die Zahl der Fahrgäste im Liniennahverkehr ist seit 2004 – dem ersten Jahr, für das vergleichbare Daten vorliegen – kontinuierlich angestiegen.

Im Jahr 2015 war das Fahrgastaufkommen um über eine Milliarde Fahrten höher (+ 10,5 Prozent) als elf Jahre zuvor. Besonders starke Zuwächse gab es in diesem Zeitraum im Eisenbahnnahverkehr (+ 28,8 Prozent) und bei Straßenbahnen (+ 16,0 Prozent). Der Nahverkehr mit Omnibussen erzielte nur einen moderaten Anstieg von 0,3 Prozent. Die Zahl der Reisenden in den Fernzügen der Eisenbahn stieg 2015 gegenüber 2014 um 1,9 Prozent auf 131 Millionen und lag damit, nach einem Rückgang im Jahr 2014, leicht über dem bisherigen Höchststand des Jahres 2013.

Der Boom im Linienfernverkehr mit Omnibussen hat sich – allerdings abgeschwächt – fortgesetzt: 2015 dürften mindestens 20 Millionen Fahrgäste befördert worden sein, rund ein Viertel mehr als im Vorjahr. Die Angaben stammen von den rund 860 größeren