Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

DB AG weitet China-Engagement aus

DB AG weitet China-Engagement aus
17.06.16 (Übrige Welt) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn intensiviert die Zusammenarbeit mit chinesischen Unternehmen und verstärkt generell den Auftritt in dem wichtigen Markt. Anlässlich des Besuches von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CSU) wurden diese Woche in Peking Vereinbarungen unterzeichnet, die darauf abzielen, Projekte im Eisenbahnbereich auszubauen.

DB-Vorstandsvorsitzender Rüdiger Grube in Peking: „Die Volksrepublik China ist und bleibt ein wichtiger Markt für uns. Bei geplanten über 300 Milliarden Euro Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur wollen wir vom Wachstum und dem Potential in China profitieren. Unser Know-how ist gefragt. Das erfolgreiche internationale Engagement stärkt uns auch im Heimatmarkt Deutschland.“

Dazu wurden zwei Memoranda of Unterstanding unterzeichnet. „Besonders stolz macht mich das Vorhaben, das unsere Experten von DB Engineering & Consulting umsetzen werden: Sie sind die ersten Ausländer, die in China in einem Nahverkehrsauftrag mitarbeiten. Innerhalb eines Konsortiums haben sie einen Beratungsauftrag für den Betrieb von Nahverkehrsstrecken in der 6-Millionen-Stadt Dalian erhalten“, so Grube.

Mit dem chinesischen Schienenfahrzeugbaukonzern CRRC (China Railway Rolling Stock Corporation) wird die DB die Kooperation bei Aufbau und Optimierung eines Instandhaltungssystems für Hochgeschwindigkeits-Triebzüge und zur gegenseitigen Unterstützung bei der Behebung von Betriebsproblemen im Bereich Rad/Schiene-Kontakt fortsetzen. Die Chinesische Eisenbahn (China Railways) betreibt ein rund 19.000 km langes Hochgeschwindigkeits-Netz mit einer Flotte von 1.400 Zügen.

Hier will die DB bei der Wartung und Instandhaltung unterstützen. Inwieweit das dem zuletzt angekündigten Konzernziel widerspricht, dass man sich in Zukunft verstärkt auf das inländische Eisenbahngeschäft konzentrieren will, ist schwer zu beurteilen. Fest steht jedoch, dass die Deutsche Bahn bzw. die alte Bundesbahn seit 1966 im chinesischen Markt aktiv ist.

 

Stefan Hennigfeld

Redaktioneller Leiter

Zughalt e.V.

Siegfriedstr. 24a

58453 Witten

Zughalt.de