Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Das RFID-Anwenderzentrum auf der drinktec 2009

<fck:meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8"><fck:meta name="ProgId" content="Word.Document"><fck:meta name="Generator" content="Microsoft Word 12"><fck:meta name="Originator" content="Microsoft Word 12">

<!--{12523087242650}--><!--{12523087242651}--><style> <!--{12523087242652}--> </style><!--{12523087242653}--> <p style="margin-bottom: 0.0001pt; line-height: 200%;">Das RFID-Anwenderzentrum auf der drinktec 2009</span>
</span>Sonderschau: RFID-Einsatz in der Getränkeindustrie</span>

<p style="margin-bottom: 0.0001pt; line-height: 200%;">
Das RFID-Anwenderzentrum München (RFID-AZM) der Technischen Universität München zeigt auf der diesjährigen „drinktec 2009", der Weltmesse für die Getränke- und Liquid Food-Technologie vom 14.-19. September auf der Neuen Messe München, einen RFID-gestützten Palettenumschlag.<br> <br> </span>

<p style="margin-bottom: 0.0001pt; line-height: 200%;">Als interdisziplinäre Plattform, die Wissenschaft, Entwickler bzw. Hersteller von RFID-Hardware, Anwender und Verbände zusammenbringt, präsentiert das RFID-AZM eine Sonderschau zum Thema RFID-Einsatz in der Getränkelogistik. Neben der Möglichkeit zur direkten Kooperation mit wissenschaftlichen Mitarbeitern umfasst das Leistungsspektrum des RFID-AZM u. a. technische sowie wirtschaftliche Machbarkeitsanalysen, eine gezielte Technologieauswahl, Prozessplanungen, Projektcontrolling und die Durchführung firmenspezifischer Schulungen.<br> <br> Auf der „drinktec 2009" stellt das RFID-AZM eine Lösung zur eindeutigen, schnellen und aufwandsarmen Identifikation von Ladehilfsmittel durch Flurförderzeuge vor. Durch in den Gabelzinken integrierte RFID-UHF-Antennen werden am Ladehilfsmittel angebrachte RFID-Transponder zuverlässig ausgelesen, wodurch eine direkte Zuordnung der Paletten zum jeweiligen Flurförderzeug ermöglicht wird. Die Erweiterbarkeit der in Kooperation mit der Jungheinrich AG entwickelten Lösung auf doppeltiefe Gabelzinken bzw. Mehrfachklammern schafft gerade für die Getränkelogistik eine Basis, um einerseits Prozesszeiten zu verkürzen, andererseits aber auch die Prozesssicherheit zu erhöhen. So kann durch die ständige Kontrolle der bewegten Paletten ein eindeutiges Abbild des realen Lagers im IT-System garantiert werden. In regelmäßigen Live-Demonstrationen wird das Projekt „Gabelzinkenantenne" über die Dauer der Messe hinweg dem Fachpublikum präsentiert.<br> <br> Als Mitaussteller wird der Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik der TU München vertreten sein. Verschiedene Anwendungen der Radiofrequenz-Identifikation, die Abbildung von Logistikprozessen sowie Materialflusssimulationen sind lediglich ausgewählte Schwerpunkte aus dem umfangreichen Forschungsprofil des Lehrstuhls, der zudem über umfangreiche Planungserfahrung im Umfeld der Getränkebranche verfügt.<br> <br> Besuchen Sie das RFID-Anwenderzentrum auf der „drinktec 2009" in Halle A2, Stand 419. Nähere Informationen finden Sie zudem unter <a href="http://www.rfid-azm.de/" _fcksavedurl="http://www.rfid-azm.de/">www.rfid-azm.de</a> bzw. <a href="http://www.fml.mw.tum.de/" _fcksavedurl="http://www.fml.mw.tum.de/">www.fml.mw.tum.de</a>.<br> Experte: Dipl.-Ing. Oliver Schneider, <a href="mailto:schneider@fml.mw.tum.de" _fcksavedurl="mailto:schneider@fml.mw.tum.de">schneider@fml.mw.tum.de</a>
</span>http://www.fml.mw.tum.de </b>

</fck:meta></fck:meta></fck:meta></fck:meta>