Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Catella: Logistikmarkt Deutschland boomt- Hamburg, Rhein-Main und München sind Spitzenregionen

Logo - Catella

 

 

 

 

 

 


Die neue Catella-Marktanalyse zum Teilmarkt Logistikimmobilien zeigt auf, welchen Regionen sich Investoren zuwenden sollten. Basis ist ein Scoring-Modell, das die 21 bedeutendsten Logistikcluster in Deutschland auf Basis des langfristigen Logistikimmobilienpotentials untersucht und in eine Rangfolge bringt.

Die aktuell hohe Investorennachfrage basiert zum einen auf einem strukturellen Marktwachstum, welches sich nicht zuletzt aus verändertem Konsumverhalten und  e-retailing erklären lässt. Zum anderen ist die Nachfrage nach Premiumobjekten deutlich höher als das Angebot - insbesondere in den Potentialregionen. Diese Gemengelage sorgt seit geraumer Zeit für einen Preisanstieg bei Logistikimmobilien, der gerade seit Jahresanfang 2016 nochmals deutlich zugenommen hat, so die aktuelle Catella Analyse. Die Spitzenrendite liegt aktuell bei 5,0%, die Bandbreite reicht in den Potenzialregionen von 5,0% in Hamburg, Rhein-Main und München bis zu 5,8% in Bremen.

Neben dieser zyklischen Marktkomponente ist es deshalb wichtig die strukturellen Elemente – also die mittel- bis langfristige Eignung zur Wertstabilität der Objekte in dieser Phase der Marktdynamik zu untersuchen. „Diese ist eine Frage der Leistungsfähigkeit der Region bzw. des Clusters in welchem sich das Objekt befindet“, so Dr. Thomas Beyerle Head of Group Research bei Catella.

Im Ergebnis hat Catella Research eine Analyse der 21 Regionen auf Basis der Kriterien Soziodemographie, Infrastruktur und Immobilienmarkt durchgeführt und die hier einfließenden quantitativen sowie qualitativen Daten anhand einer Skala bewertet. Das Ranking der Potentialregionen wird angeführt von München, Rhein-Main und Hamburg, gefolgt von Bremen, Rhein / Ruhr und Rhein-Neckar. Als solitäre Cluster sind u.a. Koblenz, Saarland oder Magdeburg aufgeführt.

Doch gleichzeitig mahnen die Catella Analysten: wer Logistik weiterhin ausschließlich mit Lagerfläche gleichsetzt, verkennt den gewaltigen strukturellen Wandel, welcher diese Branche durchmacht. „Jenseits dieser Dynamik und Wachstumsphantasien wird auch deutlich, dass die Ansiedlung von Logistiknutzung immer stärker auf Widerstand seitens der Bevölkerung bzw. der kommunalen Verantwortlichen stößt“, ergänzt Dr. Beyerle. Früher als Jobmaschinen gerne gesehen, schlägt das Pendel oftmals um in Richtung Ablehnung aufgrund der Flächenversiegelungs-problematik, Objektvolumina und verkehrlichen Belastung sowie der -  relativ - geringeren Anzahl an neu geschaffenen Arbeitsplätzen.

Die Karte „Investmentregionen Logistik Deutschland 2017” ist verfügbar unter www.catella.com/research.


For more information, please contact:        Press contact:
Dr. Thomas Beyerle                                      Ann Sofie Theisges
Head of Group Research                             Office Düsseldorf
+49 69 310 19 30 220                                +49 211 527 00 251x
thomas.beyerle@catella.de                         ann-sofie.theisges@catella.de