Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Soltau


Interessante Logistikimmobilie in Soltau
, an der A7, A27, B3


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Logistikmarkt-Zahlen für 2018 Logistikmarkt Leipzig im Höhenflug

Logo - BNP Paribas Real Estate

 



Leipzig, 25. Januar 2019 – Nachdem der Leipziger Markt für Logistik- und Lagerflächen 2017 nicht an die kontinuierlich gestiegenen Flächenumsätze zwischen 2013 und 2016 anknüpfen konnte, meldet er sich 2018 fulminant zurück. Mit 383.000 m² überflügelt die Messestadt nicht nur ihre Vorjahresbilanz (110.000 m²) um ein Vielfaches (+248 %), sondern übertrumpft auch den bisherigen Rekord von 2011 (320.000 m²) um ein Fünftel. Dies ergibt der Logistikmarkt-Report 2019 von BNP Paribas Real Estate, der Anfang Februar veröffentlicht wird.

„Ein Ausnahmeergebnis erzielen Neubauflächen, die mit 310.000 m² und anteilig 81 % nie in einem größeren Umfang am Volumen partizipiert haben. Somit verwundert es nicht, dass die bedeutendsten Verträge, u. a. die Abschlüsse des Onlinehändlers Home24 über 70.000 m² und von Bobcat über 43.000 m² in Halle sowie BMW in Leipzig über 50.000 m², alle auf das Neubausegment entfallen“, sagt Christopher Raabe, Managing Director und Head of Industrial Services & Investment der BNP Paribas Real Estate GmbH. Dies spiegelt auch die allgemeine Marktentwicklung wider: Gerade Gesuche ab 10.000 m² können immer seltener in Bestandsobjekten abgebildet werden, was sich zudem in einer zunehmenden Bereitschaft auch spekulativ zu bauen niederschlägt.

Industrie- und Handelsunternehmen stellen ihre Bilanzen aus den vergangenen Jahren mit neuen Allzeithochs deutlich in den Schatten. Besonders beeindruckend ist hierbei die Performance der Branche Industrie/Produktion, die nicht nur drei der fünf größten, sondern auch die meisten Deals und damit rund 51 % des Umsatzes auf sich vereint. Im Handelssegment (fast 32 %) tritt vor allem der E-Commerce als Nachfragergruppe in Erscheinung: Neben Home24 lässt sich auch Zalando (35.000 m²) im Gewerbegebiet Starpark in Halle ein neues Logistikzentrum errichten. Logistikdienstleister, die mit dem Eigennutzerdeal von Hermes (10.000 m²) lediglich einen größeren Vertrag verbuchen, blieben 2018 mit fast 9 % dagegen unterrepräsentiert.  

Während großvolumige Abschlüsse mit mindestens 20.000 m² traditionell eher in geringer Anzahl auftreten, können 2018 gleich sechs Deals dieser Größenordnung registriert werden. Demzufolge ist diese Kategorie mit gut 68 % am Umsatz beteiligt. Dies soll jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch die Größenklassen unter 20.000 m² in der Summe ein überdurchschnittliches Resultat erzielen. Kleinere Verträge bis 5.000 m² stellen rund 69 % aller Abschlüsse (fast 14 %), im mittleren Segment sind Deals zwischen 8.000 und 12.000 m² mit gut 11 % am umfangreichsten am Gesamtergebnis beteiligt.

Sowohl die Spitzen- als auch die Durchschnittsmiete bewegen sich mit 4,50 €/m² bzw. 3,70 €/m² auf einem vergleichbaren Level wie zum Jahresende 2017. Vor dem Hintergrund der sehr positiven Marktentwicklung sowie des sich verschärfenden Angebotsengpasses ist jedoch von steigenden Tendenzen des Mietpreisniveaus auszugehen. Erzielt wird die Spitzenmiete für moderne Flächen in unmittelbarer Nähe des Flughafens Leipzig-Halle. Erfreulich ist zudem, dass sich neben dem Kerngebiet auch Lagen der peripheren Logistikregion wie der Starpark Halle sehr dynamisch entwickeln und u. a. für Akteure des E-Commerce als strategische, verkehrsgünstige Standorte wahrgenommen werden.

Perspektiven

„Der Leipziger Logistikmarkt blickt auf ein außergewöhnlich starkes Jahr zurück, und es deuten alle Anzeichen darauf hin, dass sich die dynamische Marktentwicklung 2019 weiter fortsetzen wird. Allerdings ist darauf hinzuweisen, dass nicht in jedem Jahr mit einer derart hohen Zahl großflächiger Verträge zu rechnen ist. Insgesamt wird sich jedoch erneut weniger die Nachfrage als vielmehr das Angebot als limitierender Faktor für den Flächenumsatz herauskristallisieren. Inwieweit die anziehende Neubautätigkeit für Entlastung sorgen kann, bleibt abzuwarten. Nichtsdestotrotz stehen die Chancen für ein weiteres überdurchschnittliches Resultat gut“, resümiert Christopher Raabe.


Pressekontakt:

Chantal Schaum – Tel: +49 (0)69-298 99-948, Mobil: +49 (0)174-903 85 77, chantal.schaum(at)bnpparibas(dot)com
Jessica Schnabel – Tel: +49 (0)69-298 99-946, Mobil: +49 (0)173-968 60 86, jessica.schnabel(at)bnpparibas(dot)com
Melanie Engel – Tel: +49 (0)40-348 48-443, Mobil: +49 (0)151-117 615 50, melanie.engel(at)bnpparibas(dot)com

Über BNP Paribas Real Estate
BNP Paribas Real Estate ist ein führender internationaler Immobiliendienstleister, der seinen Kunden umfassende Leistungen in allen Phasen des Immobilienzyklus bietet: Transaction, Consulting, Valuation, Property Management, Investment Management und Property Development. Mit 5.100 Mitarbeitern unterstützt das Unternehmen Eigentümer, Mieter, Investoren und die öffentliche Hand in ihren Projekten dank lokaler Expertise in 36 Ländern (davon eigene Standorte in 15 Ländern und Allianzpartner in weiteren 21 Ländern) in Europa, Nahost und Asien. BNP Paribas Real Estate erzielte 2017 einen Umsatz von 811 Mio. €. 2017 hat die Gruppe ihr Wachstum mit der Übernahme von Strutt & Parker, einem der wichtigsten unabhängigen Akteure auf dem britischen Immobilienmarkt, fortgesetzt. BNP Paribas Real Estate ist Teil der BNP Paribas Gruppe.


Weitere Informationen: www.realestate.bnpparibas.com


Über BNP Paribas in Deutschland
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von rund 5.300 Mitarbeitern bundesweit in allen relevanten Wirtschaftsregionen betreut. www.bnpparibas.de