Sie sind hier: Startseite » Rund um LAGER[flaeche] » LAGER[news]

Lager der Woche

Lager der Woche - Wünschendorf


Interessante Logistikimmobilie in Wünschendorf
, an der A4, A9


[ zum Exposé ]

Inserieren bei Lagerflaeche!

In dem Fachportal für Lagerlogistik zu inserieren. Wählen Sie eines unserer Pakete!

[ zur Übersicht ]

Sie suchen die passende Lagerfläche?

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Lager-/ Logistikimmobilie. Stellen Sie kostenlos Ihr Gesuch bei uns ein und finden Sie so Ihre Wunsch- immobilie. Voraussetzung ist nur eine kostenfreie Registrierung oder sende Sie uns die  Gesuche Vorlage  an uns zurück!

[ zur Registrierung ]

LAGER[news]- Aktuelle Lagernews, Marktberichte & Information

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen aus dem Bereich Rund um die Lagerlogistik. Falls auch Sie interessante News bei uns veröffentlichen möchten, dann senden Sie uns diese an presse(at)lagerflaeche(dot)de zu. Nun viel Spaß beim lesen:

Berlin: Flächenumsatz auf dem Logistikmarkt im zweiten Quartal weiterhin überproportional gut


BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Daten für das zweite Quartal 2011

Berlin – Im Berliner Marktgebiet (inklusive Umland) wurden im ersten Halbjahr 2011 insgesamt rund 264.000 Quadratmeter Logistik- und Lagerflächen umgesetzt. Damit konnte das bereits sehr gute Vorjahresergebnis (183.000 m²) noch einmal deutlich um 44 Prozent übertroffen werden. Gleichzeitig ist dies das beste jemals registrierte Halbjahresergebnis, wie die Analyse von BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) ergibt.

„Die sehr guten gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen stützen auch in Berlin weiterhin die Nachfrage nach Lagerflächen“, so Hans-Jürgen Hoffmann, Bereichsleiter Industrial Investment & Services von BNP Paribas Real Estate. „Vor allem Logistikdienstleister und Handelsunternehmen mieten wieder verstärkt große Flächen an“. Darüber hinaus sind beispielsweise Trends wie die boomende E-Commerce-Branche für den guten Flächenumsatz verantwortlich. Zu den wichtigsten Vermietungen gehörten unter anderem die Vertragsabschlüsse des Online-Händlers Zalando mit knapp 68.000 Quadratmetern in Brieselang sowie des Einzelhändlers Edeka mit 12.400 Quadratmetern in Ludwigsfelde. Besonders nachgefragt wurden aufgrund der verkehrsgünstigen Lage Standorte im südlichen und südöstlichen Berliner Umland. Aber auch der Berliner Westen konnte umfangreiche Vertragsabschlüsse verzeichnen. Eigennutzer waren mit 17 Prozent am Gesamtumsatz beteiligt und gewannen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7 Prozent.

Aufgrund der lebhaften Marktentwicklung hat sich das Angebot weiter verringert. Vor allem großflächige, moderne Flächen, die sofort bezugsfertig sind, fehlen in den bevorzugten Lagen. Verantwortlich dafür ist auch, dass weiterhin kaum spekulative Projekte in Angriff genommen werden, obwohl sich die Vermarktungsperspektiven aufgrund der positiven Nachfrageentwicklung deutlich verbessert haben.

Stärkste Branchen sind die Handelsunternehmen (41 %) und Logistikdienstleister (40 %), die nahezu gleichauf an der Spitze liegen. Auf dem dritten Platz landen produktions- und vertriebsorientierte Unternehmen mit einem Anteil von gut 15 Prozent.

Noch